Kim Fisher entdeckt das Residenzschloss Altenburg

Natur+Reisen, Tourismus
Kim Fisher entdeckt das Residenzschloss Altenburg

MDR
Fr., 26.10.
06:40 - 07:05


Ihre Entdeckungstour durch Mitteldeutschlands Schlösser und Burgen führt Kim Fisher heute nach Altenburg: weltbekannt auch als Wiege des Skatspiels. Hier, wo schon Barbarossa, Bach und Luther verkehrten, thront majestätisch auf einem Felsen das prächtige Schloss über der ehemaligen Residenzstadt. Es kann eine mehr als 1000-jährige Geschichte vorweisen. Als slawische Wallanlage wurde die damalige Burg bereits 976 erstmals erwähnt. Wechselnde Herrscher und dramatische Ereignisse haben ihre Spuren hinterlassen. 1455 wurde das Schloss zum Tatort des damals spektakulärsten Kriminalfalls Mitteldeutschlands. Natürlich lässt es sich Kim Fisher nicht entgehen, sich auf die Spuren des legendären Prinzenraubes zu begeben. Doch das Schloss hat weit mehr zu bieten. Es ist Heimstatt des ersten Spielkartenmuseums der Welt. Eine wahre Schatzkammer: Mehr als 6.000 historische Kartenspiele wurden gesammelt. Das sogenannte Hofämterspiel, das um 1450 entstand, ist das älteste gedruckte und nachträglich kolorierte Kartenspiel, das bis heute erhalten geblieben ist. Aber nicht nur der Hofadel, sondern auch die Altenburger Bürger liebten das Kartenspiel. Ihre klügsten Köpfe, unter ihnen auch der Verleger Friedrich Brockhaus, ersannen das zünftige Skatspiel, das Anfang des 19. Jahrhunderts seinen Siegeszug in die deutschen Universitätsstädte antrat und bis heute für Furore sorgt. Auch Kim Fisher hat ihre helle Freude daran, einen zünftigen Skat zu kloppen. Ab 1886 legten nationale Skatkongresse die Skatregeln fest und das internationale Skatgericht in Altenburg muss noch heute manchen Streit schlichten. Im Altenburger Schloss macht Kim Fisher noch eine erstaunliche Entdeckung. Eine Sonderausstellung ist Luthers engstem Freund und Vertrauten, dem Theologen Georg Spalatin, gewidmet. Der behauptet von sich: "Wenn ICH nicht gewesen wäre, nimmer wäre es mit Luthero und seiner Lehr so weit kommen." War Spalatin tatsächlich der Steuermann der Reformation? Ein Gelehrter also, der seine Fäden meist im Schatten des Wittenberger Reformators zog?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Kim Fisher entdeckt Burg Kriebstein

Kim Fisher entdeckt Burg Kriebstein

Natur+Reisen | 25.10.2018 | 06:40 - 07:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Winteridylle in den österreichischen Alpen

Winteridylle in den österreichischen Alpen

Natur+Reisen | 26.10.2018 | 12:50 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Fahnenschwinger auf dem Umzug der Landshuter Hochzeit in der Altstadt.

Landgasthäuser Bayern - Landshut

Natur+Reisen | 26.10.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vor 120 Jahren war das idyllische Örtchen Dawson im kanadischen Yukon erster Anlaufpunkt für den Gold Rush. Auch heute wird noch nach dem wertvollen Rohstoff geschürft.

Zwölf-Kandidaten gehen am Yukon in eine Art Goldgräber-Casting. Als Gewinn winkt ihnen ein Claim, de…  Mehr

Noch immer unvergessen: Der "Fast & Furious"-Star Paul Walker verstarb im November 2013. Er wurde 40 Jahre alt.

In der Dokumentation "Ich war Paul Walker", die bei RTL Nitro zu sehen sein wird, zeigen sich engste…  Mehr

"Mach dir das Leben nicht komplizierter als nötig", heißt die Devise von Beatrice Egli. Doch die Sängerin kennt Schlafstörungen aus eigener Erfahrung: "Manchmal liege ich mitten in der Nacht im Bett und bin plötzlich total kreativ und beschäftige mich mit meiner Musik, mit den Arrangements der Songs und solchen Dingen."

Schlager-Star Beatrice Egli wirkt immer fröhlich und aufgeweckt, doch auch sie hat mit Schlafproblem…  Mehr

Udo Lindenberg ist eine lebende Legende. Nun wird der Werdegang des Musikers verfilmt.

Udo Lindenbergs kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken und ist einer der bekanntesten Musiker Deu…  Mehr

Der  Cast  von "Orange is the New Black".

Die Gefängnisserie "Orange is the New Black" war eine der ersten eigenen Netflix-Produktionen. Doch …  Mehr