Kiribati - Ein Südseeparadies versinkt im Meer

  • Hier stand früher ein Dorf. Vergrößern
    Hier stand früher ein Dorf.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Trachten aus Blumen und Palmenblättern. Vergrößern
    Trachten aus Blumen und Palmenblättern.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Dammstraße  auf Suled-Tarawa. Vergrößern
    Dammstraße auf Suled-Tarawa.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kiribati versinkt im Meer. Vergrößern
    Kiribati versinkt im Meer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bei Flut wird das Haus Mwangteias und ihre Enkelin zu einer Insel. Vergrößern
    Bei Flut wird das Haus Mwangteias und ihre Enkelin zu einer Insel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kiribati - Ein schmales Band im Meer. Vergrößern
    Kiribati - Ein schmales Band im Meer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Klimawandel ist Thema in der Schule. Vergrößern
    Der Klimawandel ist Thema in der Schule.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Meeresspiegel steigt. Vergrößern
    Der Meeresspiegel steigt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Wasser steigt. Vergrößern
    Das Wasser steigt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Land und Leute
Kiribati - Ein Südseeparadies versinkt im Meer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Mo., 15.04.
11:10 - 11:55


"Hier war früher ein großes Dorf mit 70 Familien", sagt Kaboua und deutet auf die leere, öde Fläche um ihn herum. Nur ein paar Palmenstümpfe erinnern daran, dass hier einmal Leben möglich war. Mittlerweile kann man den Ort nur bei Ebbe betreten, bei Flut steht alles unter Wasser. "Der Meeresspiegel steigt kontinuierlich und frisst unser Land. Die einzige Option für uns ist auszuwandern. Aber wir wollen hier in unserer Heimat bleiben." Das Inselreich Kiribati mitten im Südpazifik zwischen Australien und Hawaii bildet den weltweit größten, nur aus Atollen bestehenden Staat. Nach Prognosen der Vereinten Nationen droht Kiribati aufgrund des Klimawandels im Meer zu versinken - bereits in 30 oder 40 Jahren könnte dieses Paradies verschwunden sein. Denn die Inseln erheben sich kaum mehr als zwei Meter über den Meeresspiegel. Viele Folgeprobleme des Klimawandels machen die Situation noch schwieriger. Deshalb bauen Teatata und seine drei Söhne, wie viele andere Bürger von Kiribati, Mauern aus Steinen, abgestorbenen Korallen, Treibholz, Sand oder einfach Müll. Doch den immer häufigeren Sturmfluten sind diese Mauern nicht wirklich gewachsen. Ein weiterer verzweifelter Versuch das Land zu schützen ist das Anpflanzen von Mangroven. Sie sollen die Küsten Kiribatis gegen das steigende Wasser robuster und widerstandsfähiger machen. Vasiti Tebamare will sich vom drohenden Untergang nicht einschüchtern lassen. Aus diesem Grund engagiert sich Vasiti seit zwei Jahren bei "KiriCAN", dem Ableger einer internationalen Umweltschutzorganisation. Längst ist der Klimawandel auch ein fester Bestandteil des Schulunterrichts. Schon die Zehnjährigen lernen bei Lehrerin Taontereke die Gründe für den Klimawandel kennen, und wie die Landerosion vielleicht verhindert werden kann. Weltbekannt wurde ein gescheiterter Versuch: Ioane und seine Familie hatten als erste Klimaflüchtlinge offiziell Asyl in Neuseeland beantragt. Der Oberste Gerichtshof akzeptierte den Klimawandel nicht als Fluchtgrund und schob Ioane mit seiner Familie zurück in die Heimat ab.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sven Furrer und Talia Sheppard, Pilotin in William Creek.

12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

Report | 24.04.2019 | 14:15 - 14:55 Uhr
3.4/5010
Lesermeinung
3sat Sven Furrer besucht die Eisenerzmine von Newman.

12.378 km Australien - Sven Furrer auf Abwegen

Report | 24.04.2019 | 17:05 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Schloss Nordkirchen, wegen seiner Ausmaße und der barocken Gestaltung "Westfälisches Versailles" genannt, ist das größte Wasserschloss Westfalens.

Unser Westen - Unsere Parks und Gärten

Report | 26.04.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.18/5011
Lesermeinung
News
Brian Austin Green und Megan Fox sind Eltern dreier gemeinsamer Kinder.

Megan Fox und Brian Austin Green sind seit 2010 verheiratet. Nun werden sie auch auf der Leinwand ei…  Mehr

Mister Hitparade: Dieter Thomas Heck war von 1969 bis 1984 im TV-Einsatz.

Das ZDF feiert den 50. Geburtstag der Hitparade. Thomas Gottschalk moderiert die Jubiläumsshow mit v…  Mehr

Nicht nur im "Dschungelcamp" eine Giftspritze: Sonja Zietlow weiß, wie man Spannung aufbaut.

Eine Mutter möchte ihre Tochter unbedingt zur Schönheitskönigin machen und investiert dafür eine gan…  Mehr

In "Monsoon Baby" wünschen sich Nina (Julia Jentsch) und Mark (Robert Kuchenbuch) schon lange ein eigenes Kind. Sie entscheiden sich für eine Leihmutterschaft und reisen voller Vorfreude in eine indische Geburtsklinik.

Der schmale Grat zwischen Traum und Obsession: Ein Paar will sich seinen Kinderwunsch mit Hilfe eine…  Mehr

In einer Spielszene wird nachgestellt, wie ein wehrloses älteres Opfer in seiner eigenen Wohnung ausgeraubt wird.

In einer neuen Ausgabe der ZDF-Fahndungssendung geht es um einen perfiden Überfall auf einen fast be…  Mehr