Kirschblüten und rote Bohnen

  • Sentaro (Masatoshi Nagase, li.) und Wakana (Kyara Uchida, re.) genießen nach getaner Arbeit eine Pause. Vergrößern
    Sentaro (Masatoshi Nagase, li.) und Wakana (Kyara Uchida, re.) genießen nach getaner Arbeit eine Pause.
    Fotoquelle: ZDF
  • Tokue (Kirin Kiki) hat in einem Imbiss Arbeit gefunden und hilft trotz ihrer verkrüppelten Hände beim Zubereiten der Pfannkuchen. Vergrößern
    Tokue (Kirin Kiki) hat in einem Imbiss Arbeit gefunden und hilft trotz ihrer verkrüppelten Hände beim Zubereiten der Pfannkuchen.
    Fotoquelle: ZDF
  • Sentaros (Masatoshi Nagase) Leidenschaft gilt eigentlich eher Hochprozentigem, doch durch seine Angestellte Tokue lernt er seine Arbeit als Koch lieben. Vergrößern
    Sentaros (Masatoshi Nagase) Leidenschaft gilt eigentlich eher Hochprozentigem, doch durch seine Angestellte Tokue lernt er seine Arbeit als Koch lieben.
    Fotoquelle: ZDF
  • Tokue (Kirin Kiki, Mi.), Sentaro (Masatoshi Nagase, re.) und Wakana (Kyara Uchida, li.) betrachten das Kirschblütenmeer, das sich vor ihrer kleinen Imbissbude gebildet hat. Vergrößern
    Tokue (Kirin Kiki, Mi.), Sentaro (Masatoshi Nagase, re.) und Wakana (Kyara Uchida, li.) betrachten das Kirschblütenmeer, das sich vor ihrer kleinen Imbissbude gebildet hat.
    Fotoquelle: ZDF
Spielfilm, Drama
Kirschblüten und rote Bohnen

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: Twenty Twenty Vision, Kumie Inc., Comme des Cinémas
Originaltitel
An
Produktionsland
Deutschland / Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Fr., 18.05.
14:05 - 15:50




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannfu¨hrer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld, r) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren.

TV-Tipps Der Staat gegen Fritz Bauer

Spielfilm | 23.05.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.45/5011
Lesermeinung
arte Saul Ausländer (Geza Röhrig, li.), Sonderkommando-Mitglied im KZ Auschwitz-Birkenau, ist entschlossen, seine Mission um jeden Preis zu erfüllen.

TV-Tipps Son of Saul

Spielfilm | 23.05.2018 | 22:10 - 23:55 Uhr
3/502
Lesermeinung
arte Die 16-jährige Magd Abigail Williams (Mylène Demongeot) hat den Hausherrn John Proctor (Yves Montand) verführt.

Die Hexen von Salem

Spielfilm | 04.06.2018 | 21:55 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr