Kiss the Coach

  • Liebling der Spielermütter: Catherine Zeta-Jones als Denise, Gerard Butler als George Vergrößern
    Liebling der Spielermütter: Catherine Zeta-Jones als Denise, Gerard Butler als George
    Fotoquelle: SRF/ARD Degeto
  • Eine fast perfekte kleine Familie: Jessica Biel als Stacie, Noah Lomax als Lewis, Gerard Butler als George Vergrößern
    Eine fast perfekte kleine Familie: Jessica Biel als Stacie, Noah Lomax als Lewis, Gerard Butler als George
    Fotoquelle: SRF/ARD Degeto
  • Vater und Sohn regen sich : Noah Lomax als Lewis, Gerard Butler als George Vergrößern
    Vater und Sohn regen sich : Noah Lomax als Lewis, Gerard Butler als George
    Fotoquelle: SRF/ARD Degeto
Spielfilm, Komödie
Kiss the Coach

Infos
Originaltitel
Playing for Keeps
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2012
Kinostart
Do., 11. April 2013
DVD-Start
Do., 29. August 2013
SF2
So., 09.09.
01:45 - 03:20


Ein schottischer Stürmerstar auf der grössten Fussballbühne Europas - das war einmal. Inzwischen lebt George Dryer ein provinzielles Leben an der amerikanischen Ostküste. Bessere Tage hat auch Georges Ehe gesehen, seine Stacie steht kurz davor, sich anderweitig neu zu verheiraten. Gern haben sich die beiden noch immer, weshalb Stacie daran liegt, dass George nicht aus ihrem und dem Leben des gemeinsamen Sohnes Lewis verschwindet. Die Gelegenheit, mehr Zeit mit seinem Knaben zu verbringen, eröffnet sich George, als sich der Trainer von Lewis' Fussballmannschaft als unfähig erweist. Der Fussballgott im Ruhestand bringt den Knirpsen die nötigen Kniffe bei, weckt in ihnen neue Begeisterung und in den zahlreich anwesenden Müttern reges Interesse. Bald umschwärmen eine frustrierte Hausfrau , eine deprimierte Geschiedene den charismatischen Kerl ebenso wie Denise (Catherine Zeta-Jones), die ihn nicht nur mit ihren Reizen lockt, sondern auch mit einem Posten als Sportreporter beim renommierten «ESPN». Dem Fussballer, dem einst die Fussballwelt zu Füssen lag, fliegen plötzlich wieder die Herzen zu. Am meisten liegt George gleichwohl an der Wertschätzung von Stacie, in der sein Engagement für die Fussballmannschaft des Söhnchens verloren geglaubte Gefühle weckt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Kiss the Coach" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Kiss the Coach"

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Für jeden Spaß zu haben: Die 'Kindsköpfe' Marcus (David Spade, l.) und Lenny (Adam Sandler).

Kindsköpfe 2

Spielfilm | 06.09.2018 | 20:15 - 22:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.3/5027
Lesermeinung
BR Tiffany (Johanna Wokalek) und Luise (Margarita Broich, rechts) sind vom Engagement des jungen Benno (David Kross) sehr angetan.

Anleitung zum Unglücklichsein

Spielfilm | 09.09.2018 | 22:15 - 23:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/506
Lesermeinung
BR Frida (Katrin Röver) wünscht sich ein Kind. Doch ihre Sehnsucht erfüllt sich nicht, und dann läuft auch noch der Mann davon.

Dinky Sinky

Spielfilm | 11.09.2018 | 23:00 - 00:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/504
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr