Klassik. Nur krasser.

Musik, Dokumentation
Klassik. Nur krasser.

Infos
Foto
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RBB
Mo., 03.12.
00:30 - 01:15
Aufbruch in der Musikszene


Klassische Musik braucht neue Formen der Darbietung, um nicht im Elfenbeinturm stecken zu bleiben. Der Film zeigt, wie lebendig, unverstaubt, leidenschaftlich und ideenreich junge Musiker ihre Musik vermitteln. Ihre Konzerte sind ausverkauft, ihr Publikum ist begeistert. Berlin ist nicht nur die Leuchtturm-Metropole der Klassik mit gleich mehreren Weltklasse-Orchestern, drei Opernhäusern und ikonischen Konzertsälen, sondern Berlin ist das Biotop, in dem die Klassik ihr Überleben und ihre Zukunft sichert. Denn Berlin zieht wie keine andere Kulturmetropole der Welt Klassik-Künstler an, die von der Idee befeuert sind, dass das klassische Konzert neue Aufführungskonzepte und Formate braucht, wenn es langfristig überleben will. Künstler, die alle Parameter der Klassik-Welt auf den Prüfstand bringen und neu definieren: was ist ein Konzert? Welche alternativen Konzert-Locations gibt es? Wie klingen zeitgemäße moderne Programme? Was heißt es überhaupt, Interpret klassischer Musik zu sein? Und vor allem: wie kommt man raus aus dem Elfenbeinturm, rein ins Leben? Im Zentrum des Films stehen diese Musiker: Joolz Gale und sein "Ensemble Mini": acht bis zehn junge Musiker aus den Spitzenorchestern in Berlin, Leipzig und Dresden. Bekannt geworden durch Kammermusik-Arrangements der großen Sinfonien von Mahler, Bruckner und Co. Das Stegreif Orchester ist ein Sinfonie-Orchester, das die großen Klassiker im Repertoire hat. Das Einzigartige dabei ist, dass die jungen Musiker in der Lage sind, immer wieder auch aus dem Stegreif zu spielen. Alle spielen auswendig, bewegen sich in teils festgelegten, teils improvisierten Choreografien und fügen in altbekannte Sinfonien immer wieder improvisierte Teile ein, die je nach Kontext alle erdenklichen Genre bedienen: Folklore, Jazz, Klezmer, Blues, Rock etc.- So entstehen eindrückliche Neudeutungen altbekannten Repertoires von performativer und auch visueller Kraft. Alexeij Gerassimez gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Schlagzeugern der Klassik-Szene. Er beherrscht Dutzende Perkussion-Instrumente aus aller Welt und ist leidenschaftlicher Klangsucher. Aus allen erdenklichen Alltagsgegenständen - vom Kochtopf bis hin zu Fundstücken vom Schrottplatz - entwickelt er packende rhythmische Landschaften. Seine Konzerte arbeiten mit multimedialen und performativen Elementen, kehren immer wieder aber auch zu den Klassikern zurück, die Gerassimez auf Vibraphon oder Marimbaphon spielt - von Bach über Tschaikowsky bis Pink Floyd.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der deutsche DJ Westbam alias Maximilian Lenz

Bäm Bäm Westbam! - Der DJ und die Macht der Nacht

Musik | 30.11.2018 | 05:00 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Headbangen in der Kalahari.

Botswana, Die Königinnen des Heavy Metal

Musik | 01.12.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr

Ohne Tulpen und Windmühlen: Hannes Jaenickes "Amsterdam-Krimi" unterscheidet sich - positiv - von sonstigen Postkarten-Donnerstags-Krimis der ARD.

Hannes Jaenicke spielt im "Amsterdam-Krimi" einen verdeckten Ermittler. Im Interview erzählt er, was…  Mehr

Das fünffach oscarprämierte Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" zeigt schonungslos die Gräuel des Krieges. kabel eins zeigt das Epos mit Tom Hanks (links) und Matt Damon (Mitte) nun als Wiederholung.

"Der Soldat James Ryan" offenbart die Brutalität des Krieges in unter die Haut gehenden Momentaufnah…  Mehr

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn? Drei Arbeiterinnen (von links: Katharina Marie Schubert, Alwara Höfels und Imogen Kogge) kämpfen im ARD-Drama "Keiner schiebt uns weg" im Ruhrgebiet der späten 70-er um Gerechtigkeit.

Drei Arbeiterinnen entdecken, dass sie deutlich weniger Lohn für gleiche Arbeit erhalten als Männer.…  Mehr

Herausragender Krimi-Sechteiler "Parfum" nach Motiven des Weltbestsellers Patrick Süskinds: Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) untersucht den Tatort eines grauenvollen Mordes.

Die Serie "Parfum" ist eine hochkarätig besetzte Neu-Adaption des Patrick-Süskind-Stoffes. Klugerwei…  Mehr