Kleine Helden im Warschauer Ghetto

Report, Dokumentation
Kleine Helden im Warschauer Ghetto

Infos
Vorsperrungskennzeichen
Originaltitel
Kleine Helden im Warschauer Ghetto
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
Spiegel Geschichte
So., 16.12.
07:10 - 08:15


Von 1942 bis Mai 1943 arbeiten Kinder aus dem Warschauer Ghetto im Alter von 6 bis 15 Jahren offiziell im arischen Teil der besetzten polnischen Hauptstadt. Sie verkaufen Zigaretten und Zeitungen an die Deutschen und können so auch nach der systematischen Zerstörung des Ghettos überleben. Sie schlafen in Gebäuderuinen, auf Friedhöfen und Treppenaufgängen. Dieser Dokumentation erzählt die erschütternde Geschichte von Kindern, die nie wirklich Kind sein konnten und aufgrund ihrer jüdischen Herkunft gejagt wurden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte John Howe vor der Chinesischen Mauer

Drachen! - Chinesische Legenden

Report | 16.12.2018 | 05:35 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Weihnachten auf dem Land - Erinnerungen aus dem Südwesten

Weihnachten auf dem Land - Erinnerungen aus dem Südwesten

Report | 16.12.2018 | 07:15 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Ferne Heimat - Die neuen Kinder von Golzow

Ferne Heimat - Die neuen Kinder von Golzow

Report | 16.12.2018 | 07:25 - 08:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Kai (Jan Böhmermann) verbringt Heiligabend mit der Schwangeren Jette (Jasmin Schwiers, rechts) und Nachbarin Traudel Herold (Ilse Strambowski). Jettes Tochter Lea (Juliette Madeleine Jozwiak, linkls) ist mehr am aktuellen Social-Media-Geschehen interessiert.

Heiligabend zwischen Hipster-Familie, Influencern, Nazi-Omas und Singles: "Böhmermanns perfekte Weih…  Mehr

Mr. Glass (Samuel L. Jackson) hat finstere Pläne.

"Unbreakable" und "Split" treffen aufeinander: Einen Monat vor dem Kinostart gibt es einen neuen Tra…  Mehr

Aenne Burda machte das von ihr gegründete Modemagazin zu einem Welterfolg.

Die SWR-Dokumentation zeichnet die "realen" Erfolge der Unternehmerin Aenne Burda nach und liefert H…  Mehr

Filmemacher Christian Weisenborn (rechts) und sein älterer Bruder Sebastian mit dem Tagebuch ihres Vaters, des lange verunglimpften NS-Widerstandskämpfers Günther Weisenborn.

Die NS-Widerstandsbewegung "Rote Kapelle" wurde lange zu Unrecht verunglimpft und geriet in Vergesse…  Mehr

Es geht zwischen Martin Rütter und Mirja Boes (rechts) darum, ob nun Hunde oder Katzen "toller" seien. In dieser sehr wichtigen Frage soll Ruth Moschner als Moderatorin schlichten.

Hund oder Katze – was ist denn nun das bessere Haustier? RTL macht aus diesem Thema direkt eine ganz…  Mehr