KlickKlack

  • Yusif Eyvazov und Anna Netrebko als Manrico und Leonora aus Il Trovatore von Verdi während des Interviews in der Arena von Verona, 2019. Vergrößern
    Yusif Eyvazov und Anna Netrebko als Manrico und Leonora aus Il Trovatore von Verdi während des Interviews in der Arena von Verona, 2019.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Arena von Verona mit dem Bühnenbild zu Il Trovatore. Vergrößern
    Die Arena von Verona mit dem Bühnenbild zu Il Trovatore.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sara Airoldi, Cellistin im Orchestra Fondazione Arena di Verona. Vergrößern
    Sara Airoldi, Cellistin im Orchestra Fondazione Arena di Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Tenor Yusif Eyvazov als Manrico in Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Tenor Yusif Eyvazov als Manrico in Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Luca Bissoli, Kontrabassist im Orchestra Fondazione Arena di Verona. Vergrößern
    Luca Bissoli, Kontrabassist im Orchestra Fondazione Arena di Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Darsteller von Il Trovatore in den Katakomben der Arena von Verona. Vergrößern
    Darsteller von Il Trovatore in den Katakomben der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna Netrebko als Leonora in Il Trovatore von Verdi in der Inszenierung von Franco Zeffirelli in der Arena von Verona, 2019. Vergrößern
    Anna Netrebko als Leonora in Il Trovatore von Verdi in der Inszenierung von Franco Zeffirelli in der Arena von Verona, 2019.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bühne mit Orchester von Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Bühne mit Orchester von Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pier Giorgio Morandi, Dirigent von Il Trovatore, in der Arena von Verona. Vergrößern
    Pier Giorgio Morandi, Dirigent von Il Trovatore, in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Anna Netrebko als Leonora auf einem Pferd in Il Trovatore von Verdi in der Inszenierung von Franco Zeffirelli in der Arena von Verona, 2019. Vergrößern
    Anna Netrebko als Leonora auf einem Pferd in Il Trovatore von Verdi in der Inszenierung von Franco Zeffirelli in der Arena von Verona, 2019.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ballettszene aus Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Ballettszene aus Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Cecilia Gasdia, Oberintendantin und künstlerische Leiterin des Opernfestivals 2019 in der Arena von Verona. Vergrößern
    Cecilia Gasdia, Oberintendantin und künstlerische Leiterin des Opernfestivals 2019 in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der italienische Bariton Luca Salsi in der Oper Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Der italienische Bariton Luca Salsi in der Oper Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den Katakomben der Arena von Verona. Vergrößern
    In den Katakomben der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Yusif Eyvazov und Anna Netrebko als Manrico und Leonora in Il Trovatore von Verdi in der Arena von Verona, 2019. Vergrößern
    Yusif Eyvazov und Anna Netrebko als Manrico und Leonora in Il Trovatore von Verdi in der Arena von Verona, 2019.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die amerikanische Sopranistin Dolora Zajick. Vergrößern
    Die amerikanische Sopranistin Dolora Zajick.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Schlussapplaus bei Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Schlussapplaus bei Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Chorszene aus Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Chorszene aus Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bass Riccardo Fassii in Il Trovatore in der Arena von Verona. Vergrößern
    Bass Riccardo Fassii in Il Trovatore in der Arena von Verona.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Musik, Musikmagazin
KlickKlack

Infos
Weitere Informationen unter:www.br-klassik.de/klickklack
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
BR
Di., 16.07.
23:45 - 00:15


Ein Muss für Musikliebhaber: Vollblutkünstler führen durch ihre Welt und stellen Kollegen und Projekte aus Klassik, Jazz und Pop vor. Heraus kommen keine nüchternen Porträts, sondern emotionale Begegnungen.
Sol Gabetta begrüßt die Zuschauer zu einer Sonderausgabe von KlickKlack von den Opernfestspielen in Verona. Verona und Oper in der Arena - das ist eine Symbiose. Die Stadt lebt von der Oper und die Oper ist das Zentrum der Stadt. KlickKlack war während einer gesamten Produktion mit dabei und hat das Geschehen hinter, vor und auf der Bühne hautnah miterlebt. Auf dem Programm stand die Oper "der Troubadour" von Giuseppe Verdi in einer hinreißend opulenten Inszenierung von Franco Zeffirelli. Auf der Bühne sangen die größten Opernstars unserer Zeit. Allen voran Anna Netrebko mit ihrer umwerfend neuen, dunklen Stimmfarbe und ihr Mann Yusif Eyvazov. Ein Familienfest auf der Bühne mit tragischem Ende, garniert mit lebendigen Pferden.
Der Dirigent Pier Giorgio Morandi, der Notenwart, die Cellistin, die Bühnenarbeiter, die Kartenabreißer: Alle bilden ein großes Team in Verona und KlickKlack war dabei, in den Katakomben und auf der Bühne.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Impressionen vom Auftritt von "Marteria" beim Taubertal-Festival 2018.

Taubertal-Festival 2018

Musik | 20.08.2019 | 04:40 - 05:40 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Logo

Startrampe - Unterwegs mit den Bands Bruckner und Die Sauna

Musik | 13.09.2019 | 00:45 - 01:15 Uhr
3.19/5027
Lesermeinung
arte Tracks

Tracks

Musik | 13.09.2019 | 22:45 - 23:30 Uhr
2.59/5022
Lesermeinung
News
Der "King of Rock and Roll" als Geheimagent? Klingt absurd, ist aber die Prämisse der neuen Netflix-Serie "Agent King". Wann die Animationsserie über Elvis Presley starten wird, ist noch nicht bekannt.

Elvis Presley revolutionierte in den 50er-Jahren den Rock'n'Roll. Zu seinem 42. Todestag kündigte Ne…  Mehr

Dank "Game of Thrones" wurde Kit Harington weltbekannt. Einige Monate nach dem großen Finale der Serie verriet der 32-Jährige nun, dass ihm besonders die Drachenszenen zu schaffen machten.

Dank "Game of Thrones" wurde Kit Harington weltberühmt. Dass nicht alles am Set des Serienerfolges S…  Mehr

Gerda Lewis, die 2019 bei RTL als "Bachelorette" die Rosen verteilt, verdient ihr Geld als Fitnessmodel und Influencerin,

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

He-Man kommt zurück! Wie gerade bekannt wurde, wird die Geschichte von "Masters of the Universe" (auch auf DVD erhältlich) in einer neuen Netflix-Serie fortgesetzt.

Nostalgie ist Trumpf: Regisseur Kevin Smith kündigte eine Serienadaption von "Masters of the Univers…  Mehr

"Sie war die Beste, eine großartige Schauspielerin", sagt Robert Gustafsson, hier als hunderteinjähriger Allan Karlsson, über seine Partnerin Crystal the Monkey.

Robert Gustafsson spielt auch in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschw…  Mehr