Bereits zur Zeit der ersten Menschen stellt ein Klimawandel den Menschen auf die Probe. Im Kräftemessen mit dem Klima verhilft nur die Fähigkeit, seine Ernährung umzustellen, dem Homo Sapiens zum Siegeszug. Mit dem Anbruch der Warmzeit werden paradiesische Zustände zur Bedrohung. Als Sintfluten den Planeten verändern, und Trockenheit die Wüsten wachsen lässt, verliert der Mensch seinen Lebensraum.