Klimakiller Holzkohle

  • Sortieren und Verpacken der Kohle - eine staubige Angelegenheit Vergrößern
    Sortieren und Verpacken der Kohle - eine staubige Angelegenheit
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Sortieren und Verpacken der Kohle - eine staubige Angelegenheit Vergrößern
    Sortieren und Verpacken der Kohle - eine staubige Angelegenheit
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Viele Menschen sind wirtschaftlich von der Holzkohle abhängig Vergrößern
    Viele Menschen sind wirtschaftlich von der Holzkohle abhängig
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Der Holzkohlemarkt ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Nigeria Vergrößern
    Der Holzkohlemarkt ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Nigeria
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Dass die Kohle nach Europa verschickt wird, weiß der Köhler nicht Vergrößern
    Dass die Kohle nach Europa verschickt wird, weiß der Köhler nicht
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Holzkohle-Herstellung in Nigeria: Das ist Handarbeit Vergrößern
    Holzkohle-Herstellung in Nigeria: Das ist Handarbeit
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Bei der traditionellen Verkohlung braucht der Köhler 7 Tonnen Holz um 1 Tonne Kohle herzustellen Vergrößern
    Bei der traditionellen Verkohlung braucht der Köhler 7 Tonnen Holz um 1 Tonne Kohle herzustellen
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Tütenkleben für den europäischen Markt - Nigeria stellt Kohle fast ausschließlich für den Export her. Vergrößern
    Tütenkleben für den europäischen Markt - Nigeria stellt Kohle fast ausschließlich für den Export her.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Happ
  • Illegale Kohle aus dem Virunga Nationalpark: Sie ist auf jedem Kohlemarkt der Stadt Goma zu finden Vergrößern
    Illegale Kohle aus dem Virunga Nationalpark: Sie ist auf jedem Kohlemarkt der Stadt Goma zu finden
    Fotoquelle: ZDF/André Krüger
  • 97 Prozent der Bevölkerung in Goma kochen und heizen mit Holzkohle Vergrößern
    97 Prozent der Bevölkerung in Goma kochen und heizen mit Holzkohle
    Fotoquelle: ZDF/André Krüger
Report, Dokumentation
Klimakiller Holzkohle

3sat
Mi., 15.11.
20:15 - 21:00


Holzkohle ist ein brandheißes Thema - auch mit Blick auf den Klimawandel. Die Dokumentation zeigt, wie in Nigeria und im Kongo Holzkohle erzeugt und gehandelt wird und sie in die EU gelangt. Die Europäer nutzen jährlich 800 000 Tonnen Holzkohle zum Grillen. 70 Prozent kommen aus dem EU-Ausland. In den Säcken steckt oft Kohle aus Tropenholz, dessen Import in die EU illegal ist - in Form von Grillkohle nicht. Umweltschützer wollen das ändern. Weltweit kochen und heizen 2,7 Milliarden Menschen mit Holz beziehungsweise Holzkohle. Der Ausstoß von Klimagasen ist dabei enorm. Pro Jahr werden 55 Prozent des globalen Holzes als Brennstoff verwendet. Das Holz wird im Busch von Afrika und in tropischen Wäldern illegal geschlagen. Besonders während trockener Perioden nutzen die lokalen Bauern die Kohleproduktion als Rettungsanker, um ihre Familien zu ernähren. Holzkohlenomaden ziehen in Familienverbänden durchs Land und verkohlen alle Bäume, die sie fällen können. Um eine Tonne Grillkohle herzustellen, werden in effizienten Meilern drei Tonnen Holz benötigt. In den selbstgebauten Erdmeilern der nigerianischen Köhler sind es bis zu zwölf Tonnen. Die Auswirkungen sind enorm. Allein Nigeria - das Holzkohle fast ausschließlich für den Export herstellt, weil im Land viel mit Kerosin gekocht wird - verlor in der Zeit von 1990 bis 2005 36 Prozent seiner Wälder. Zurzeit sind noch zwölf Prozent des Landes mit Wald bedeckt - doch die Kohleproduktion zieht weiter an. 350 000 Hektar fruchtbares Land gehen hier jährlich verloren. Laut UN ist die Kohleproduktion eine der Hauptursachen für die Entwaldung Afrikas und - eng damit verbunden - für die massive Verschlechterung der Bodenqualität und das steigende Risiko von Ernteausfällen. Denn die Bäume sorgen für ein feuchteres Mikroklima, sie halten das Wasser. Durch den Verlust der Bäume fehlt dem Boden der Halt, und die fruchtbare Humusschicht wird bei Starkregen einfach weggespült. Doch stoppen will diese Entwicklung in Afrika scheinbar niemand. Zu lukrativ ist das Geschäft. Die Einnahmen aus dem illegalen Kohlenhandel sind mit 7,4 Milliarden US-Dollar jährlich fast drei Mal so hoch wie die aus dem illegalen Drogenhandel. Wissenschaftler des Hamburger Thünen-Instituts werden beweisen, dass auch in "sauberer" handelsüblicher Holzkohle Tropenholz steckt. Mitarbeiter von "The Forest Trust" und des WWF erklären die Handelswege der Holzkohle und die klimatischen Auswirkungen der Abholzung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Zerstört in Sekunden

Zerstört in Sekunden - Episode 12(Episode 12)

Report | 25.11.2017 | 02:00 - 02:50 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
WDR Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 25.11.2017 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 25.11.1997

Report | 25.11.2017 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Hier kommt jede Hilfe zu spät: Arash Naderi wurde brutal zusammengeschlagen und ist an seinen Verletzungen gestorben.

Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz verschlägt es in die niedersächsische Provinz.  Mehr

Wie fit ist er noch? Ex-Fußballer Mario Basler wagt sich in den "Ninja"-Parcours.

Mit einer Promi-Spezial-Ausgabe der Actionshow "Ninja Warrior Germany" will RTL Geld für den Spenden…  Mehr

Barmann Bob Saginowski (Tom Hardy) findet mit Pitbull Rocco einen Freund fürs Leben.

Ein mittelprächtiger Tom Hardy als tumber Tor: Überfälle aufs Lokal sind dem Barmann in "The Drop- B…  Mehr

Nachbar Rufus (Peter Franke) freundet sich zum Wohle aller mit den Kindern Mats (Arne Wichert, links) und Finja (Lili Ray) an.

Fliesenleger Martin und Krankenschwester Karla kratzen den Rest ihres Geldes zusammen, um ein Häusch…  Mehr

Falco war der größte Popstar, den Österreich in der jüngeren Vergangenheit hervorgebracht hatte. Keine Überraschung, dass er sich selbst gerne mit Mozart verglich.

Die vierteilige ARTE-Reihe beschäftigt sich mit Stars, die viel zu früh ums Leben kamen. Los geht's …  Mehr