Als seinerzeit die 12. Folge von "Klimbim" vom Stapel lief, hieß es Abschied nehmen. Heute wissen wir, dass es nur ein Abschied auf Zeit war, aber damals beschloss die Familie, sich als würdigen Abschluss in den Weltraum zu katapultieren. Allzu enttäuscht sind Klein-Gaby (Ingrid Steeger), ihre hysterische Mutter (Elisabeth Volkmann), der vertrottelte Vater (Franz Muxeneder) und der militante Opa (Wichart von Roell), denn sie haben das Gefühl, dass die Gewaltigen des Fernsehens Schuld an ihrem - nach ihrer Meinung - allzu frühen Verschwinden vom Bildschirm sind. Dass der Flug ins All ein wenig zu früh passiert ist die Schuld von Klein-Gaby.