Kling, Krebs & Fischer: Viel Schönes dabei

  • Marc-Uwe Kling Vergrößern
    Marc-Uwe Kling
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs Vergrößern
    Michael Krebs
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs Vergrößern
    Michael Krebs
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer Vergrößern
    Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs, Julius Fischer Vergrößern
    Michael Krebs, Julius Fischer
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Marc-Uwe Kling Vergrößern
    Marc-Uwe Kling
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer Vergrößern
    Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer Vergrößern
    Michael Krebs, Marc-Uwe Kling, Julius Fischer
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Julius Fischer Vergrößern
    Julius Fischer
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
  • Michael Krebs Vergrößern
    Michael Krebs
    Fotoquelle: ZDF/Andrea Enderlein
Unterhaltung, Kabarettshow
Kling, Krebs & Fischer: Viel Schönes dabei

3sat
Sa., 13.10.
04:35 - 05:20


Ist das noch Kabarett oder schon Punkrock? Marc-Uwe Kling, Schöpfer der "Känguru-Chroniken", rappt, rockt und singt mit Michael Krebs, Julius Fischer und den "Pommesgabeln des Teufels". Man sollte nicht alles glauben, was die drei Kabarett-Anarchisten so erzählen, singen und rappen. Ein Ereignis ist das gemeinsame Band-Projekt aber definitiv: musikalisch auf hohem Niveau, politisch und albern, laut und feinsinnig, provokant und versöhnlich. In aller Bescheidenheit versprechen sie "das historischste Ereignis des Jahrtausends" - und angeblich ist es ganz banal entstanden. Marc-Uwe Kling stellte eines Tages fest, dass Skat spielen zu dritt viel mehr Spaß macht als allein. Also lud er die Kollegen Michael Krebs und Julius Fischer ein, mit ihm auf Tour zu gehen. Da Pokern aber noch viel mehr Spaß macht als Skat, nahmen sie auch noch eine Band mit, nämlich die berüchtigten "Pommesgabeln des Teufels". Ein Abend, der sich im Ohr ebenso einnistet wie im Hirn. Es wird gesungen, gereimt und gerockt, von Treuepunkten und Grundschullehrerinnen, Hobbys und Selbstausbeutung. Ein Abend voller großer Fragen und kleiner Gemeinheiten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der Kabarettist Helmut Schleich präsentiert sein aktuelles Bühnenprogramm "Ehrlich 2017"

Helmut Schleich: Ehrlich 2017

Unterhaltung | 13.10.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Jochen Kilian, Thomas Quasthoff, Michael Frowin

Thomas Quasthoff & Michael Frowin: Keine Kunst

Unterhaltung | 13.10.2018 | 03:55 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Kabarettist Jürgen Becker moderiert die Sendung.

Mitternachtsspitzen

Unterhaltung | 13.10.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.91/5032
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr