Knast in Deutschland

  • Ein Blick hinter Mauern und Gitter zeigt: Der Alltag in deutschen Gefängnissen sieht deutlich anders aus, als man aufgrund einschlägiger Fernsehserien vermuten mag. Vergrößern
    Ein Blick hinter Mauern und Gitter zeigt: Der Alltag in deutschen Gefängnissen sieht deutlich anders aus, als man aufgrund einschlägiger Fernsehserien vermuten mag.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Rumbuchner
  • Hinter Gittern versammeln sich Totschläger, Dealer und Betrüger zum Schulunterricht und in Kirchengruppen, man trifft sich beim knasteigenen Friseursalon, aber auch zum Anstaltskarneval. Was, wenn gefährliche Kriminelle in einem Krankenhaus behandelt werden müssen? Vergrößern
    Hinter Gittern versammeln sich Totschläger, Dealer und Betrüger zum Schulunterricht und in Kirchengruppen, man trifft sich beim knasteigenen Friseursalon, aber auch zum Anstaltskarneval. Was, wenn gefährliche Kriminelle in einem Krankenhaus behandelt werden müssen?
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Rumbuchner
Report, Gesellschaft und Soziales
Knast in Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
So., 09.09.
05:40 - 06:25
Herz, Schmerz, Sühne


Ein Blick hinter Mauern und Gitter zeigt: Der Alltag in deutschen Gefängnissen sieht deutlich anders aus, als man aufgrund einschlägiger Fernsehserien vermuten mag. Der Vollzug hierzulande hat vor allem ein Ziel: die Resozialisierung. Kriminelle - selbst Schwerverbrecher - sollen auf ein Leben in Freiheit ohne weitere Straftaten vorbereitet werden. Dafür nimmt die Justiz viel Geld in die Hand. Hinter Gittern versammeln sich Totschläger, Dealer und Betrüger zum Schulunterricht und in Kirchengruppen, man trifft sich beim knasteigenen Friseursalon, aber auch zum Anstaltskarneval. "Knast in Deutschland - Herz, Schmerz, Sühne" zeigt inhaftierte Männer und Frauen. Wie gehen diese Gefangenen mit ihrem Freiheitsverlust um? Tägliche Schlägereien und Zickenkrieg: Was ist Klischee, was Realität? In manchen Justizvollzugsanstalten - wie die Gefängnisse im Beamten-Deutsch heißen - sind weibliche und männliche Gefangene untergebracht, nur wenige Meter Luftlinie voneinander entfernt. Liebeleien sind vorprogrammiert, trotz Gitter und Stacheldraht. Wie unterscheiden sich die Sehnsüchte und Sorgen der eingesperrten Männer und Frauen? Was, wenn gefährliche Kriminelle in einem Krankenhaus behandelt werden müssen? Wie gewährleistet der Staat dann den Schutz der Bürger?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Esther Duflo in einem Slum in Indien. Die Entwicklungsökonomin will herausfinden, was im Kampf gegen die Armut wirklich hilft.

TV-Tipps Versuchslabor Armut

Report | 20.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lennert und Omar (v.l.n.r.) leben der Wohngruppe auf dem Ponton.

Menschen hautnah

Report | 20.09.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.61/5038
Lesermeinung
WDR Musik für Marxloh

Musik für Marxloh - Ein Schulprojekt des Klavier-Festival Ruhr

Report | 23.09.2018 | 09:30 - 10:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr