Eigentlich ist Lillebror auf der Suche nach neuen Freunden. Seine Familie ist in die Stadt gezogen und der kleine Junge hat noch niemanden gefunden, mit dem er spielen kann. Zum Glück gibt es den Zweig Knerten! Aber der sprechende Ast mit dem ziemlich losen Mundwerk ist Papa geworden und muss jetzt Verantwortung übernehmen. Denn auch ein Zweigenbaby wie Klein-Knerten muss getauft werden. Leider ist eine Feier ziemlich teuer. Woher soll Knerten so viel Geld nehmen? Da hat Lillebror eine Idee: Gemeinsam verkaufen er und Knerten Pflaumen auf dem Markt. Weil es so gut läuft, merkt Lillebror nicht, dass Knerten plötzlich verschwunden ist. Auf der Suche nach seinem Freund findet er auf einer Friedhofsbank ein Baby. Nun muss er nicht nur Knerten suchen, sondern auch die Mutter des kleinen Mädchens! Am Ende findet er beide - und noch viel mehr.