Dia ist eine erfolgreiche Choreografin in New York. Als ihr Mentor und Guru Makarand im Sterben liegt, fliegt sie nach Indien, um ihn ein letztes Mal zu sehen. Doch es ist zu spät - nur eine Videobotschaft ist ihr geblieben. Makarand bittet Dia das Ajanta-Theater, in dem auch sie tanzen gelernt hat, vor dem Abriss zu bewahren. Die Bewohner von Shamli wenden sich allerdings von ihr ab, denn sie verließ die Stadt in Schande, um einen Amerikaner zu heiraten. Shamlis Bürgermeister gibt Dia eine Chance: Wenn sie es schafft, in zwei Monaten ein Musical aufzuführen, in dem ausschließlich Bürger aus Shamli tanzen, kann das Ajanta-Theater bestehen bleiben. Ihr Kampf für den letzten Wunsch ihres Tanzlehrers, für die Seele der Stadt Shamli und nicht zuletzt für sich selbst, beginnt.