Kommissar Dupin - Bretonische Verhältnisse

  • Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) hadert noch mit seiner Strafversetzung von Paris in ein bretonisches Fischerdorf, als sich dort ein bizarrer Mord ereignet. Vergrößern
    Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) hadert noch mit seiner Strafversetzung von Paris in ein bretonisches Fischerdorf, als sich dort ein bizarrer Mord ereignet.
    Fotoquelle: rbb/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) und die Kunstexpertin Morgane Cassel (Ulrike C. Tscharre) wollen prüfen, ob es sich bei dem Gemälde um einen echten Gaugin handelt - oder nicht. Vergrößern
    Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) und die Kunstexpertin Morgane Cassel (Ulrike C. Tscharre) wollen prüfen, ob es sich bei dem Gemälde um einen echten Gaugin handelt - oder nicht.
    Fotoquelle: rbb/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, Mitte) ist genervt über die Unfähigkeit seiner beiden Assistenten Riwal (Ludwig Blochberger, li.) und Kadeg (Jan Georg Schütte) einen verzwickten Mordfall aufklären. Vergrößern
    Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, Mitte) ist genervt über die Unfähigkeit seiner beiden Assistenten Riwal (Ludwig Blochberger, li.) und Kadeg (Jan Georg Schütte) einen verzwickten Mordfall aufklären.
    Fotoquelle: rbb/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, Mitte) muss mit seinen beiden Assistenten Riwal (Ludwig Blochberger, re.) und Kadeg (Jan Georg Schütte) einen verzwickten Mordfall aufklären. Vergrößern
    Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, Mitte) muss mit seinen beiden Assistenten Riwal (Ludwig Blochberger, re.) und Kadeg (Jan Georg Schütte) einen verzwickten Mordfall aufklären.
    Fotoquelle: rbb/ARD Degeto/Sandra Hoever
  • Der strafversetzte Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi), eigentlich ein eingefleischter Großstädter, fühlt sich in der Normandie völlig fremd. Vergrößern
    Der strafversetzte Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi), eigentlich ein eingefleischter Großstädter, fühlt sich in der Normandie völlig fremd.
    Fotoquelle: rbb/ARD Degeto/Sandra Hoever
Serie, Krimireihe
Kommissar Dupin - Bretonische Verhältnisse

Infos
Foto, Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
RBB
Sa., 10.02.
22:20 - 23:50


Musste es ausgerechnet die Bretagne sein? Ausgerechnet dieser pittoreske Küstenort Concarneau? Das fragt sich der aus Paris strafversetzte Kommissar Dupin jeden Tag. Wo es kaum etwas gibt, das Dupin mehr verabscheut als Fisch und sonstiges Meeresgetier, das es hier im Überfluss gibt. Keine einfache Situation für Dupin, zumal die Bretonen ihm das Eingewöhnen nicht gerade erleichtern, sehen sie doch in dem sprunghaft-eigenwilligen Pariser irritierenderweise einen ahnungslosen Ausländer. Dupin hat allerdings wenig Gelegenheit, sich über seine neue Umgebung und seine neuen Kollegen, den unbeirrbar eilfertigen Riwal und den zu schlechten Witzen neigenden Kadeg, zu wundern, muss er doch seinen ersten Mordfall aufklären: Im Nachbarort Pont Aven wird der hochangesehene Hotelier und Kunstliebhaber Pierre-Louis Pennec erstochen aufgefunden. Wer ermordet einen 91-Jährigen? Und warum? Verdächtig ist zunächst einmal jeder, Pennecs tief getroffene langjährige Freundin Francine Lajoux ebenso wie sein schwächlicher Sohn und Erbe Loic, dessen dominante Frau Catherine oder Pennecs Halbbruder, der berechnende Politiker André Pennec. Offenbar spielt auch das geschichtsträchtige Familienhotel selbst eine Rolle in dem verzwickten Fall. Pennecs Großmutter war mit den großen Malern der damaligen Zeit eng befreundet, von denen Paul Gauguin nur der Berühmteste war. Um sich auf dem weiten Feld der Kunst nicht zu verirren, sucht Dupin Rat bei der Kunstsachverständigen Morgane Cassel. Aber dann geschieht ein weiterer Mord, und letztlich ist es Dupin allein, der das Rätsel lösen muss.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Christiane Paul als Famke Oejen.

TV-Tipps Tatort - Borowski und das Land zwischen den Meeren

Serie | 25.02.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.26/502615
Lesermeinung
ZDF Die Tatverdächtige Hanna Lehnhoff (Katrin Bühring) war früher mal die große Liebe von Ekki (Oliver Korittke).

TV-Tipps Wilsberg - Prognose Mord

Serie | 03.03.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.62/50240
Lesermeinung
HR Der allzu fromme Laienprediger Ruprecht Krahl (Jürgen Tarrach, re.) ist Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) nicht ganz geheuer.

Pfarrer Braun - Ein Zeichen Gottes

Serie | 03.03.2018 | 21:40 - 23:10 Uhr
3.21/5057
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr