Kommissar Marthaler wird vom neusten Fall wegen Befangenheit abgezogen: Bei einem Kunstraub wurde seine Freundin Thereza, eine Kunstexpertin, verletzt. Aber Marthaler will die Täter fassen und ermittelt auf eigene Faust. Dabei stößt er auf eine Verbindung, die 30 zurückliegt und einen Mord an einer Edelprostituierten, der nie geklärt wurde. Die kalte Spur führt ihn bis ins Polizeipräsidium.