Kommissar Stolberg

Kevin Schmitz (Tino Mewes, l.) behauptet, seinen Freund ermordet zu haben. Hauptkommissar Stolberg (Rudolf Kowalski, r.) glaubt dem jungen Studenten jedoch nicht und verlangt nach einer Nachstellung des Tathergangs. Vergrößern
Kevin Schmitz (Tino Mewes, l.) behauptet, seinen Freund ermordet zu haben. Hauptkommissar Stolberg (Rudolf Kowalski, r.) glaubt dem jungen Studenten jedoch nicht und verlangt nach einer Nachstellung des Tathergangs.
Fotoquelle: ZDF/Michael Boehme
Serie, Krimiserie
Kommissar Stolberg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
12+
ZDFneo
Mi., 30.01.
14:25 - 15:25
Die besten Jahre


Einen Mord hat es in den weitläufigen, traditionsreichen Hallen der Eliteakademie für Wirtschaft noch nie gegeben. Doch nun wurde Student Max Messemer erstochen aufgefunden. Am Vorabend war der junge Mann noch beim abendlichen Fechttraining mit seinem Freund Sebastian Werner gewesen. Der Student berichtet der Kripo über seinen während der Übung zerbrochenen Degen, doch er beteuert, den Tod des Freundes nicht verschuldet zu haben. Tatsächlich stoßen die Kommissare bald auf eine andere Spur, denn kurz vor Max' gewaltsamem Tod wurde aus dem Zimmer des Studenten eine hohe Geldsumme entwendet. Max war der Sohn sehr vermögender Eltern - ganz im Gegensatz zu Kevin Schmitz, einem Stipendiaten aus ärmlichen familiären Verhältnissen. Beide waren jedoch Freunde, teilten sich sogar das Zimmer. Natürlich wusste Kevin von den 20 000 Dollar, die Max im Zimmer achtlos liegen ließ. Er weiß aber auch über einen Streit zu berichten, den eben dieses Geld zwischen Max und Eddi von Westhofen verursacht hatte. Max beschuldigte Eddi nämlich des Diebstahls. Stolberg erfährt, dass Max kurz vor seinem Tod plötzlich wie verwandelt war. Seit dem letzten Wochenende, das Max in seinem Elternhaus verbracht hatte, legte sich der sonst sehr beliebte Student offenbar mit jedem grundlos an. Britta Hansen, eine der begabtesten Studentinnen der Akademie, hatte sich zu diesem Zeitpunkt mit ihm zum Lernen verabredet. Ihrer Aussage zufolge sei aber nichts Außergewöhnliches passiert. Dennoch scheint es ungewöhnlich, dass die Freundin von Sebastian ihren Ex-Freund Max allein getroffen hatte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Josephine Klick - Allein unter Cops

Josephine Klick - Allein unter Cops - Zinnsoldaten

Serie | 28.01.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
SAT.1 Der letzte Bulle

Der letzte Bulle - Nachtschicht

Serie | 28.01.2019 | 23:15 - 00:10 Uhr
3.59/5027
Lesermeinung
MDR Victoria (Katrin Bauerfeind) und Dr. Falko Lammert (Peter Trabner)

Lammerts Leichen - Victoria

Serie | 30.01.2019 | 23:33 - 23:38 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr

Hildegard Lehmann führt mit 103 Jahren in ihrer Berliner Wohnung ein sehr selbstbestimmtes Leben.

Die ZDF-Reportage "37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss" hat Menschen begleitet, die über 100 Jahre a…  Mehr