Kontinente in Bewegung

  • (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012) Vergrößern
    (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012) Vergrößern
    (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012) Vergrößern
    (Erstausstrahlung ARTE: 05.06.2012)
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Kontinente in Bewegung

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 23/04 bis 30/04
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2009
arte
Di., 23.04.
08:00 - 08:45
Europa heute


Die offizielle Geschichte des europäischen Kontinents beginnt mit der Öffnung des Atlantiks im Osten und der Annäherung Afrikas im Süden, bei der das Mittelmeer und die Alpen entstanden. Und sie ist noch lange nicht abgeschlossen - denn die Erdplatten bewegen sich noch heute. Was davor passierte, erzählen Wissenschaftler in einem Überblick über die letzten historischen Ereignisse der europäischen Vorgeschichte. So geben Kristalle, die versierte Bergführer in den Alpen fanden, Aufschluss über die Entstehung dieses eindrucksvollen Gebirges. Und auch das Mittelmeer hat eine faszinierende Vergangenheit. Vor gar nicht langer Zeit waren Korsika und Sardinien noch mit der provenzalischen Küste verbunden, bevor sie zu Inseln wurden und ins Meer abglitten. Dieser Vorgang kann heute mit magnetostratigraphischen Methoden, bei denen man die magnetische Polung von Gestein analysiert, rekonstruiert werden. Einmal schloss sich die Straße von Gibraltar sogar ganz, und das Mittelmeer trocknete völlig aus - man hätte zu Fuß von Europa nach Afrika wandern können. Durch Klimaveränderungen und minimale kontinentale Verschiebungen entstanden unterirdische Höhlen, die den ersten Menschen vor 40.000 Jahren als Lebensraum dienten. Damals war es in ganz Europa so kalt wie im heutigen Skandinavien. Die Rekonstruktion der Gletscherbewegungen hilft den Forschern dabei, die tektonischen Verschiebungen nachzuvollziehen. Die Bewegungen der Erdplatten lösen Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis aus. Diese Naturkatastrophen, die vor allem die Regionen rund um das Mittelmeer und im Norden des Kontinents Island bedrohen, machen deutlich, dass die Kräfte der Erde noch immer aktiv sind. Schon bald wird es das Mittelmeer nicht mehr geben, die Alpen hingegen werden in die Höhe schießen, und Amerika wird sich noch weiter vom alten Kontinent entfernen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Sagenhaft - Die Mecklenburgische Ostseeküste

Report | 26.05.2019 | 14:00 - 15:30 Uhr
3.36/5014
Lesermeinung
DMAX Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska

Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska - Die Abrechnung(Up Smith Creek)

Report | 26.05.2019 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.06/50140
Lesermeinung
HR Hessische Hütten - zu Hause in den Bergen

Hessische Hütten - zu Hause in den Bergen - Die Darmstädter Hütte im Verwall

Report | 26.05.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Bettina Schausten präsentiert die Sondersendung zur Europawahl im ZDF.

Die Europawahl 2019 sei die wichtigste seit Bestehen der EU, meinen Experten. Zahlreiche deutsche TV…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Zur Überraschung ihrer Söhne Patrick (Max Hemmersdorfer, Mitte) und Robin (Patrick Mölleken, zweiter von rechts) verkündet Lynette (Ulrike Folkerts), dass sie aus der Firma aussteigt und ihren Söhnen ab sofort die Leitung übertragen will.Ihre Schwiegertöchter Kim (Paula Schramm) und Marisa (Maja Céline Probst, rechts) haben erhebliche Bedenken.

Ulrike Folkerts, vor allem für ihre Rolle als "Tatort"-Kommissarin bekannt, spielt im neuen Rosamund…  Mehr

Ein zweiter Teil baut immer ab? Nicht so bei "Findet Dorie": Der Film ist ein buntes Spektakel mit hoher Gag-Dichte.

Dorie, der liebenswürdig-verpeilte Fisch aus "Findet Nemo", wird in der Fortsetzung selbst die Haupt…  Mehr