Kontrovers - Die Story

  • Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR
  • Die Kontrovers Story gewährt einen spannenden Einblick in Strauß' Zeit als Vollblutpolitiker. Sowohl politisch als auch privat, von seinen frühen Jahren bis zu seinem Tod. Franz Josef Strauß, ein Homo politicus dessen Mythos lebt - auch 30 Jahre nach seinem Tod. Im Bild: Inschrift in der Familiengruft in Rott am Inn. Vergrößern
    Die Kontrovers Story gewährt einen spannenden Einblick in Strauß' Zeit als Vollblutpolitiker. Sowohl politisch als auch privat, von seinen frühen Jahren bis zu seinem Tod. Franz Josef Strauß, ein Homo politicus dessen Mythos lebt - auch 30 Jahre nach seinem Tod. Im Bild: Inschrift in der Familiengruft in Rott am Inn.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Monika Hohlmeier: "Meine Mutter hat die Kanzlerkandidatur 1980 nie gewollt. Aber sie hat meinen Vater den ganzen Wahlkampf hindurch unterstützt." Vergrößern
    Monika Hohlmeier: "Meine Mutter hat die Kanzlerkandidatur 1980 nie gewollt. Aber sie hat meinen Vater den ganzen Wahlkampf hindurch unterstützt."
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1978: Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an. Vergrößern
    1978: Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 30.09.1988: letzte Fernsehbilder von Franz Josef Strauß. Vergrößern
    30.09.1988: letzte Fernsehbilder von Franz Josef Strauß.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Kontrovers Story gewährt einen spannenden Einblick in Strauß’ Zeit als Vollblutpolitiker. Sowohl politisch als auch privat, von seinen frühen Jahren bis zu seinem Tod. Franz Josef Strauß, ein Homo politicus dessen Mythos lebt - auch 30 Jahre nach seinem Tod. Im Bild: Trauerfeier in der Kirche von Rott am Inn. Vergrößern
    Die Kontrovers Story gewährt einen spannenden Einblick in Strauß’ Zeit als Vollblutpolitiker. Sowohl politisch als auch privat, von seinen frühen Jahren bis zu seinem Tod. Franz Josef Strauß, ein Homo politicus dessen Mythos lebt - auch 30 Jahre nach seinem Tod. Im Bild: Trauerfeier in der Kirche von Rott am Inn.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1978: Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    1978: Franz Josef Strauß nimmt im Landtag die Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten an. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR
Report, Dokumentation
Kontrovers - Die Story

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
BR
Mi., 03.10.
22:00 - 22:45
Zum 30. Todestag von Franz Josef Strauß


Franz Josef Strauß. Noch heute spaltet er die Gemüter wie kaum ein anderer: Die einen verehren ihn glühend, die anderen hassen ihn nicht minder leidenschaftlich. Er war Landrat, Bundesminister, CSU-Chef, Ministerpräsident. Strauß machte aus dem Agrarstaat Bayern einen florierenden Wirtschaftsstandort. Er war es, der Airbus in Bayern mit aufbaute oder den Milliardenkredit mit der DDR einfädelte. Doch sein großes politisches Ziel hat er nie erreicht: Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland zu werden. Sein Leben war gezeichnet von Extremen - von Erfolgen und harten Rückschlägen: Fehltritte wie die "Spiegelaffäre" warfen ihn immer wieder zurück. Und doch - die Politik an den Nagel hängen, das kam für Strauß nicht infrage. Am 3. Oktober jährt sich der Todestag von Franz Josef Strauß zum 30. Mal. Ein Filmteam hat sich mit zahlreichen Zeitzeugen getroffen: Neben langjährigen engen Vertrauten wie Edmund Stoiber, Wilfried Scharnagl oder Strauß' Tochter Monika Hohlmeier kommen auch Kritiker zu Wort. Die Abiturientin Christine Schanderl trug 1980 einen "Stoppt-Strauß"-Anstecker und wurde deshalb der Schule verwiesen. Der FDP Politiker Gerhart Baum, damals liberaler Innenminister, hat sich manches Scharmützel mit Franz Josef Strauß geliefert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Eine Siedlung auf Tonga - bewohnt von Nachfahren europäischer Einwanderer, die im 19. Jahrhundert nach Polynesien kamen.

Königreich Tonga - Auf deutschen Spuren in der Südsee

Report | 14.11.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Der gefährlichste Job Alaskas - Die Serie

Fang des Lebens - Der gefährlichste Job Alaskas - Mitten im Nirgendwo(Arctic Quest)

Report | 14.11.2018 | 17:15 - 18:15 Uhr
3.61/5028
Lesermeinung
SWR made in Südwest
Logo

made in Südwest - Die Mineralwasser-Queen von der Ahr - Quo vadis Apollinaris?

Report | 14.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
News
Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr

Was passiert eigentlich mit Computern und Fernsehern, die hierzulande aussortiert werden? Die ZDFinfo-Doku "Gefährlicher Elektroschrott - Endstation Afrika" (Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr) erzählt von einem Slum in Afrika, wo der Elektroschrott die Lebensgrundlage darstellt.

Die ZDFinfo-Doku zeigt, wo die in Europa ausrangierten Elektronikartikel landen und erklärt, weshalb…  Mehr

Spike Lee ist putzmunter. Dem Regisseur gelang vor Kurzem mit seiner Satire "Blackkklansman" ein großer Hit.

Eine neuseeländische Zeitung hat auf ihrer Titelseite den Oscarpreisträger Spike Lee mit dem verstor…  Mehr

Die Juroren von "The Taste":  Roland Trettl, Frank Rosin, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann (v.l.)

Bei diesem Gast-Juror von "The Taste" fühlen sich plötzlich die Star-Köche Frank Rosin und Roland Tr…  Mehr