Konzert des Gewandhausorchesters mit Werken von Tschaikowsky und Mahler

  • Der litauische Solist Julian Rachlin an der Violine Vergrößern
    Der litauische Solist Julian Rachlin an der Violine
    Fotoquelle: MDR
  • Riccardo Chailly und Julian Rachlin: Gemeinsam interpretieren sie Mahler und Tschaikowsky im Gewandhaus in Leipzig. Vergrößern
    Riccardo Chailly und Julian Rachlin: Gemeinsam interpretieren sie Mahler und Tschaikowsky im Gewandhaus in Leipzig.
    Fotoquelle: MDR
Unterhaltung, Talk und Musik
Konzert des Gewandhausorchesters mit Werken von Tschaikowsky und Mahler

Infos
Originalvertonung, Online verfügbar von 23/09 bis 22/12
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
So., 23.09.
05:20 - 07:00


Innerhalb weniger Wochen komponierte Peter Iljitsch Tschaikowsky in beglücktem Schaffensrausch zu Beginn des Jahres 1878 sein Violinkonzert, das bis heute zu den meistgespielten weltweit gehört. Doch bei der Uraufführung 1881 in Wien fielen die Reaktionen gemischt aus: So fragte der Wiener Musikkritiker Eduard Hanslick, "ob es Musikstücke gäbe, die man stinken hört". Tschaikowsky ließ sich von derlei Missgunst jedoch nicht beeindrucken und brachte bereits im Folgejahr den ersten Satz in Leipzig zu Gehör. Kurze Zeit später war sich die Musikwelt einig, dass das Werk zu den großen Violinkonzerten des Jahrhunderts zählt. Im Frühjahr 1888 entstand die 1. Symphonie des 28-jährigen Gustav Mahler. Die Erstfassung umfasste nicht nur vier, sondern fünf Sätze. Mahler, der seit 1880 eine Doppelexistenz als Dirigent und Komponist führte und bis zur Jahrhundertwende in der Öffentlichkeit eher als "komponierender Dirigent" denn als Tonsetzer wahrgenommen wurde, wirkte zu dieser Zeit als Kapellmeister am Stadttheater Leipzig. 1893 präsentierte er sein Werk erstmals in Hamburg. Mit dem Posten des Gewandhauskapellmeisters trat Riccardo Chailly 2005 in die Fußstapfen großer Dirigenten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Arthur Nikisch und Kurt Masur. Wie seine Vorgänger hat er dazu beigetragen, dass das Orchester heute zu den profiliertesten Klangkörpern der Welt gehört. Der in Litauen geborene Violinist Julian Rachlin ist eine der charismatischen Musikerpersönlichkeiten seiner Generation. Inzwischen hat er das Kammermusikfestival "Julian Rachlin & Friends" in Dubrovnik gegründet, das international große Aufmerksamkeit erhält.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Mit über 35 Millionen verkauften Alben hat die britische Band Jamiroquai um Frontmann Jay Kay die Musikwelt mit ihrem eigenen Stil geprägt.

Jamiroquai - Konzert in Paris 2017

Unterhaltung | 17.10.2018 | 05:00 - 06:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Handmade! - Das Lahnsteiner Bluesfestival 2018

Handmade! - Das Lahnsteiner Bluesfestival 2018

Unterhaltung | 21.10.2018 | 09:15 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Sharleen Spiteri, Frontfrau von Texas

Berlin Live - Texas

Unterhaltung | 23.10.2018 | 05:00 - 06:15 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr