Korea, der hundertjährige Krieg

  • Die nordkoreanische Generälin Jong Ku-gang, Abgeordnete und ehemalige Chirurgin im Koreakrieg Vergrößern
    Die nordkoreanische Generälin Jong Ku-gang, Abgeordnete und ehemalige Chirurgin im Koreakrieg
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Grenze zwischen Nord- und Südkorea, von Südkorea aus betrachtet Vergrößern
    Die Grenze zwischen Nord- und Südkorea, von Südkorea aus betrachtet
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Zeitgeschichte
Korea, der hundertjährige Krieg

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2012
arte
Di., 19.02.
20:15 - 21:10
Folge 1, Verfeindete Brüder


Nord- und Südkorea: Zwei Länder mit verschiedenen Namen, zwei Geschichten, zwei Flaggen, zwei entgegengesetzte Gesellschaften getrennt durch sieben Jahrzehnte der Konfrontation - und doch ein zusammengehöriges Volk? Im April 2018 geschah das Undenkbare: Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und der südkoreanische Präsident Moon Jae-In trafen sich an der militärisch bestbewachten Grenze der Erde, um erste Schritte einer Annäherung in die Wege zu leiten. Dort, wo der Kalte Krieg nie zu Ende gegangen ist, begannen die verfeindeten Brüder von friedlicher Koexistenz und sogar von Widervereinigung zu träumen. Doch wäre die Trennung des koreanischen Volkes in zwei Länder mit radikal unterschiedlichen Gesellschaftsformen zu beenden? Um sich der Beantwortung dieser Frage anzunähern, taucht die zweiteilige Dokumentation in die Geschichte der koreanischen Halbinsel ein, und beleuchtet die historisch erwachsenen Spannungen zwischen den Ländern, geopolitischen Hintergründe sowie Hoffnungen und Ängste der Nord- und Südkoreaner. Der erste Teil der Dokumentation steigt mit der Kolonialisierung Koreas durch Japan zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein - für das koreanische Volk einerseits eine Zeit der Modernisierung, andererseits eine Periode der Unterdrückung von Kultur und Sprache. Mit Ende des Zweiten Weltkriegs endet die japanische Kolonialisierung abrupt. Das Land wird in eine sowjetische und eine US-amerikanische Besatzungszone aufgeteilt, aus der schließlich zwei koreanische Staaten resultieren. Diese liefern sich fortan einen erbitterten Bürgerkrieg um die Herrschaft über die Halbinsel. Der erste Teil endet mit den Olympischen Spielen Seoul im Jahr 1988 - Symbol für Südkoreas Öffnung gegenüber der Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die Heeresversuchsanstalt war von 1936 biss 1945 die größte militärische Versuchsanstalt Europas. Hier wurde an neuen Waffensystemen geforscht. Unter anderem an verschiedenen Raketen.

Als der Norden im Mondfieber war - Apollo 11

Report | 27.03.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR KZ-Häftlinge des Zuges am Rande der Strecke.

Todeszug in die Freiheit

Report | 28.03.2019 | 23:15 - 00:00 Uhr
2/502
Lesermeinung
SWR Die SWR Zeitreise - Februar 1969

Die SWR Zeitreise - März 1969

Report | 31.03.2019 | 00:35 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Überall leere Schnapsflaschen und Kippen, dazwischen liegt ihre Unterwäsche. Franziska (Stefanie Stappenbeck) hat keine Ahnung, was am letzten Abend passiert ist.

Albtraum Klassentreffen: Eine Frau bekommt K.o-Tropfen und wird vergewaltigt, offenbar von einem ihr…  Mehr

Judith Schrader (Nadja Uhl) und Jochen Montag (Dirk Borchardt) fragen sich, ob sich ihr Einsatz gegen einen Berliner Clanchef gelohnt hat.

In dem gewagten ZDF-Film geht es um Clan-Kriminalität in Berlin - und das Privatleben der Staatsanwä…  Mehr

"Jeder der mich kennt, weiß, dass ich die Füße nie stillhalten kann": Maya Haddad (31) ist ein echtes Energiebündel. Die Schauspielerin hat nun erstmals eine große Hauptrolle übernommen - in der neuen "Gipfelstürmer"-Reihe des ZDF.

Noch nie von dieser Dame gehört? Als Nele Seitz in der Reihe "Gipfelstürmer – Das Berginternat", die…  Mehr

Jutta Speidel genießt "das Glück zu leben". Am 26.März wird die Schauspielerin 65 Jahre alt.

Jutta Speidel wird am 26. März 65 Jahre alt. In einem mitreißenden Lebenslinien-Porträt des BR zeigt…  Mehr

Die Jungvögel kuscheln nicht unbedingt aus dem Bedürfnis nach Nähe heraus: Sie müssen sich so gegen die eisige Kälte schützen.

Für den zweiten Teil der Reihe "Wilde Dynastien", die in der ARD ausgestrahlt wird, haben die Tierfi…  Mehr