Korea, der hundertjährige Krieg

  • Donald Trump und Kim Jong Un geben sich am 12. Juni 2018 beim Gipfeltreffen in Singapur die Hand. Vergrößern
    Donald Trump und Kim Jong Un geben sich am 12. Juni 2018 beim Gipfeltreffen in Singapur die Hand.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ein Teil des Großmonuments Mansudae in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang zeigt koreanische Freiheitskämpfer vor wehenden steinernen Fahnen. Vergrößern
    Ein Teil des Großmonuments Mansudae in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang zeigt koreanische Freiheitskämpfer vor wehenden steinernen Fahnen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Im Zentrum des Großmonuments Mansudae in Pjöngjang stehen die etwa 20 Meter hoch aufragenden Bronzefiguren von Kim Il Sung und Kim Jong Il. Vergrößern
    Im Zentrum des Großmonuments Mansudae in Pjöngjang stehen die etwa 20 Meter hoch aufragenden Bronzefiguren von Kim Il Sung und Kim Jong Il.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Zeitgeschichte
Korea, der hundertjährige Krieg

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2013
arte
Fr., 01.03.
10:25 - 11:25
Folge 2, So nah, so fremd


1989 feiert die Welt das Ende des Kalten Krieges. Die Mauer, die Europa vierzig Jahre lang geteilt hat, ist gefallen. Die Staaten reduzieren ihr Militärbudget. Ehemalige Feinde nähern sich einander an. Doch nichts von alledem in Korea. 1989 teilt die demilitarisierte Zone die Halbinsel weiterhin hermetisch in zwei Teile, trennt Millionen von Familien und verhindert jeglichen Kontakt zwischen Süd- und Nordkorea. Seit dem Koreakrieg bildet die DMZ eine militärische und ideologische Mauer, von der niemand weiß, ob sie eines Tages fallen wird.
Der zweite Teil der Dokumentation "Korea, der hundertjährige Krieg" betrachtet die Annäherungsversuche Süd- und Nordkoreas nach 1989. Der Film erforscht das Selbstverständnis des nordkoreanischen Regimes, seine Überlebensfähigkeit trotz mörderischer Hungersnot und die Beweggründe für sein rhetorisches Säbelrasseln. Auch die Rolle Chinas - einerseits Unterstützer und wirtschaftliches Vorbild Pjöngjangs, andererseits auch eine Bedrohung - wird unter die Lupe genommen. Angesichts der entgegenlaufenden Interessen der Großmächte scheint eine koreanische Wiedervereinigung unwahrscheinlich. Doch am 27. April 2018 geschieht nach monatelanger Zuspitzung des Konflikts und gegenseitigen Atomschlagsdrohungen seitens US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, das Undenkbare: Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in reicht Kim Jong-un die Hand und trifft ihn in der entmilitarisierten Zone an der Grenze zwischen beiden Ländern. Süd- und Nordkoreaner träumen seither von einer friedlichen Koexistenz. Die Dokumentation hinterfragt die möglichen Lösungen für dauerhaften Frieden in Korea.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Im Februar 2019 weiht die jüdische Gemeinde Regensburg das neue Gemeindezentrum mit Synagoge am Brixener Hof ein, auf demselben Grundstück, auf dem auch die Synagoge von 1912 stand, die 1938 zerstört wurde. Der Film blickt in die wechselvolle Geschichte der ältesten jüdischen Gemeinde Bayerns.

Neues Leben in einer alten Stadt - Die jüdische Gemeinde Regensburg

Report | 27.02.2019 | 10:30 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Das zerstörte Kölner Stadtarchiv und seine Umgebung

Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Wer hat versagt?

Report | 27.02.2019 | 22:10 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Am Anfang galten sie als modern und erschwinglich, später als seelenlos: Die Plattenbausiedlungen. ZDF-History erzählt die wechselvolle Geschichte des Plattenbaus in Ost- und Westdeutschland.

ZDF-History - Mythos Plattenbau - Wohnträume aus Beton in Ost und West

Report | 03.03.2019 | 23:45 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr