Kosmos

Report, Dokumentation
Kosmos

Infos
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2012
Servus TV
Heute
07:05 - 08:00
50.000 Jahre Österreich - Eine Zeitreise


Wann genau das Land des heutigen Österreich zum allerersten Mal von Menschen betreten wurde, liegt im Dunkel der Geschichte. Erste Besiedelungsnachweise gibt es bereits vor 300.000 Jahren aus der Altsteinzeit. Es handelte sich um Mammutjäger, die entlang der großen Flüsse in die damaligen Urwälder Österreichs vordrangen. Sie nutzten natürliche Geländestrukturen und siedelten zu einem Teil in Höhlen. Die sogenannte Gudenushöhle, im Norden Niederösterreichs, belegt diese frühen Siedler und deren Welt. Aus jener Zeit stammen auch die international bedeutenden, ersten Kunstwerke der Menschheit, wie etwa die Venus von Willendorf oder die noch ältere, aber kaum bekannte, Venus vom Galgenberg. Geheimnisse bergen auch die sagenumwobenen Kreisgrabenanlagen in Niederösterreich. Ihr Zweck ist noch heute umstritten. Um Christi Geburt begann die große Zeit der Römer in Österreich. Die 15. Legion Appolinaris drang in die Auenwildnis vor, um ein erstes militärisches Standlager zu erreichten. In Carnuntum errichteten sie das Zentrum ihrer außergewöhnlichen Kultur. Aus dem frühen Mittelalter ist bis heute relativ wenig bekannt. Alles was blieb, sind Burgruinen und mystische Geschichten. Geheimnisvolle Ritter sollen in der Alpenrepublik gelebt haben, es regierte der fürchterlichste Aberglaube und angeblich kämpfte man gegen unheilvolle Drachen und Dämonen. Noch war Österreich von mächtigen Urwäldern bedeckt, die von den Voralpen bis in die Niederungen reichten. Etwas "Licht ins Dunkel" geriet erst im 10. Jahrhundert: Als Kaiser Otto der III im Jahr 996 mit einer legendären Urkunde das Land "Ostarrichi", das heutige Österreich, erstmals erwähnt. Im 12. Jahrhundert wurde der englische König Richard Löwenhert in Erdberg bei Wien verhaftet und in Dürnstein in der Wachau inhaftiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Planet Schule - Logo

Frage trifft Antwort - Was trugen Frauen im Mittelalter?

Report | 23.10.2018 | 07:27 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Jäger der versunkenen Lok

Jäger der versunkenen Lok - Der Tag danach

Report | 23.10.2018 | 07:35 - 08:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Hebamme Sonja (links) ist Beraterin auf einer Wochenstation.

Hebamme Sonja - Aus einem Abenteuer wird ein neues Leben

Report | 23.10.2018 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Haben sich hier Stripper als Bauarbeiter verkleidet, oder versuchen sich Bauerarbeiter als Stripper? Richie (Nyamandi Adrian), Jonas (Eugen Bauder), Micha (Matthias Ludwig) und Cem (Adam Bousdoukos, von links) sind Multitalente.

Vier Männer werden quasi über Nacht zu Strippern. Die SAT.1-Komödie ist mit frischen Gesichtern bese…  Mehr

Sinn für das Übersinnliche: Regisseur Nils Loof inszenierte mit "Jenseits des Spiegels" einen packenden Mystery-Thriller.

Dass gute Genrefilme auch aus Deutschland kommen können, zeigen Regisseur Nils Loof und die Drehbuch…  Mehr

Verstört: Anna (Lilly Menke) ist sicher, einen Vampir gesehen zu haben.

Der Bremer Tatort muss sich einiges einfallen lassen, um noch überraschen zu können – und wenn Vampi…  Mehr

Sebastians Spielsucht hat ihn in eine tiefe Lebenskrise manövriert.

Eine neue Doku-Reihe auf RTL II porträtiert Menschen in Krisen und will sie unterstützen. Reißerisch…  Mehr

Kim Fischer und Jörg Kachelmann.

Der MDR bringt ein Moderatoren-Duo wieder zusammen. Ab 2019 kehrt Jörg Kachelmann zu "Riverboat" zur…  Mehr