Kräuterwelten

  • Ein Matefeld im Norden Argentiniens. Hier wächst der Kräutertee, der im ganzen Land getrunken wird. Vergrößern
    Ein Matefeld im Norden Argentiniens. Hier wächst der Kräutertee, der im ganzen Land getrunken wird.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Die Blätter des Kokastrauchs trinkt man in Bolivien als Tee. Vergrößern
    Die Blätter des Kokastrauchs trinkt man in Bolivien als Tee.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Kinder in der Nähe von La Paz beim jährlichen Pachamamafest, das zu Ehren der Mutter Erde gefeiert wird. Vergrößern
    Kinder in der Nähe von La Paz beim jährlichen Pachamamafest, das zu Ehren der Mutter Erde gefeiert wird.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Isabel Aquino (re.) behandelt ihre Patienten mit den Kräutern des Regenwalds. Vergrößern
    Isabel Aquino (re.) behandelt ihre Patienten mit den Kräutern des Regenwalds.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Rund um die Wasserfälle von Iguazu im Norden Argentiniens sammeln die Ureinwohner seit Jahrtausenden Heilkräuter. Vergrößern
    Rund um die Wasserfälle von Iguazu im Norden Argentiniens sammeln die Ureinwohner seit Jahrtausenden Heilkräuter.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Ein Becher mit Mate und die Thermoskanne gehören in Argentinien zum Alltag. Matebauer Roberto Semeniuk und seine Familie bauen den Kräutertee an. Vergrößern
    Ein Becher mit Mate und die Thermoskanne gehören in Argentinien zum Alltag. Matebauer Roberto Semeniuk und seine Familie bauen den Kräutertee an.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Hoch über dem Titicacasee: ein bolivianischer Wanderheiler und seine Frau bereiten eine Kräuterzeremonie vor. Vergrößern
    Hoch über dem Titicacasee: ein bolivianischer Wanderheiler und seine Frau bereiten eine Kräuterzeremonie vor.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
  • Magisches Patagonien. Der Süden Argentiniens verzaubert mit spektakulärer Landschaft. Vergrößern
    Magisches Patagonien. Der Süden Argentiniens verzaubert mit spektakulärer Landschaft.
    Fotoquelle: ZDF/MDR/Stefan Moser
Natur+Reisen, Pflanzen
Kräuterwelten

3sat
Mo., 20.08.
14:45 - 15:30
In Südamerika


In den abgelegenen Regionen Südamerikas ist ein Leben ohne Kräuter auch heute nicht denkbar. Sie sind oft die einzige Medizin. Der Film folgt der Spur der Kräuter quer durch den Kontinent. Die Kenntnisse über die Heilkräfte der Natur werden seit über 2000 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben. In Bolivien begleitet der Film den Ethnobiologen Rainer Bussmann, der dokumentiert, welche Kräuter die Menschen gegen welche Krankheiten einsetzen. Der deutsche Forscher hat die letzten 15 Jahre in der Region verbracht und widmet seine ganze Arbeit dem Erhalt dieses unschätzbaren Wissens. Durch den globalen Trend zur Naturmedizin gibt es einen wachsenden Markt für Heilpflanzen. Mehr als 70 000 Pflanzenarten werden weltweit gehandelt. In Peru ist dadurch ein neuer Erwerbszweig entstanden. José Ingamani und seine Familie sammeln für eine Schweizer Kosmetikfirma die Wurzeln der hochempfindlichen Ratanhia und garantieren den Auftraggebern aus Europa ein nachhaltiges Ernteverfahren. Dafür campieren sie wochenlang in der Steppe. Aus ihrer Ernte wird später ein antibakterieller Wirkstoff gewonnen und zu Zahnpasta verarbeitet. In Patagonien entlockt die Pharmakologin Silvia Gonzalez einem winterharten Kraut betörende Düfte, während der Spitzenkoch Martín Molteni in Buenos Aires in alten botanischen Büchern Kräuter entdeckt, die seine preisgekrönten Menüs einzigartig machen. Die Argentinier scheinen süchtig zu sein nach dem Kräutertee Mate. In der Region Misiones haben Kleinbauern sich zusammengeschlossen, um ihn so herzustellen, wie die Guaraní-Indianer vor 2000 Jahren: geräuchert über offenem Feuer. Dank der Delikatesse haben die Mate-Farmer und ihre Familien wieder eine Zukunft. Hoch über dem Titicacasee halten die Kallawaya, legendäre Anden-Heiler, eine Zeremonie ab. Seit der Zeit der Inka-Hochkultur stimmen diese Medizinmänner die Götter mit Opfergaben milde und verschreiben ihren Patienten Kräuter wie Muña muña. Was Muña muña so wirksam macht, haben Forscher bis heute nicht genau entschlüsseln können. Das unscheinbare Kraut enthält mehr als 10 000 Inhaltsstoffe.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Ein bunter Frühlingsbalkon.

Querbeet Classix

Natur+Reisen | 28.09.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
4/501
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Garten

Natur+Reisen | 29.09.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
4/505
Lesermeinung
SWR Volker Kugel, Direktor im Blühenden Barock Ludwigsburg.

Gartengeschichten - Rosen, Rosen, Rosen

Natur+Reisen | 30.09.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Zielstrebiger Ermittler: Gereon Rath (Volker  Bruch), Kommissar aus Köln, wird 1929 nach Berlin versetzt. Er soll einen von der Berliner Mafia geführten Pornoring aufdecken und gerät in einen Strudel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel.

Es gilt als das TV-Ereignis des Jahres: "Babylon Berlin" feiert am Sonntag um 20.15 Uhr Premiere in …  Mehr

TV-Kunstgriff: "24  Hours" erzählt ein Verbrechen aus zwei Perspektiven.

Alles eine Frage der Perspektive? Ein Banküberfall in einer Kleinstadt bei Brüssel läuft völlig aus …  Mehr

Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Michael Bully Herbig steht wie kein Zweiter nahezu synonym für das Comedy-Genre. Nun probiert er sich in einem gänzlich anderen Genre aus - und überzeugt auf ganzer Linie!

Mit dem Thriller "Ballon" legt Michael Bully Herbig sein Meisterstück vor und zeigt endgültig, dass …  Mehr

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt Herz für den Fußball-Fan ohne Pay-TV-Abo. Er weiß aber auch: "Bis auf Weiteres ist es nicht zu verhindern."

Seit dieser Saison läuft die Champions League nur noch im Pay-TV. Den Vereinen bringt das zwar zusät…  Mehr