Kreuzfahrt im Schneckentempo - Mit dem Lastkahn zur Müritz
Natur + Reisen, Tourismus • 23.09.2022 • 15:00 - 16:00
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Kreuzfahrt im Schneckentempo - Mit dem Lastkahn zur Müritz
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
Natur + Reisen, Tourismus

Kreuzfahrt im Schneckentempo - Mit dem Lastkahn zur Müritz

Thomas Magner hat sich einen Traum erfüllt, er ist Besitzer des Kreuzfahrtschiffes MS "Liberté". Das Motorschiff ist 1935 als Lastkahn vom Stapel gelaufen. Mittlerweile wurde es prächtig restauriert und renoviert und in einen edlen Luxuskahn verwandelt. Allerdings ist er recht klein, nur knapp 37 Meter lang und fünf Meter breit. Es gibt sechs Doppelkabinen mit Duschbad, zwei Salons in poliertem Holz und mit blankem Messing und zwei Sonnendecks: Platz für zwölf Gäste und drei Crewmitglieder. Von Anfang März bis Ende Oktober ist Magner mit seinem Minikreuzliner auf den Wasserstraßen Europas unterwegs, von der Ostsee bis zum Mittelmeer, von der Seine bis an die Oder. Das Filmteam begleitet Thomas Magner, seine Crew und zwölf Gäste auf einer Tour von Berlin nach Waren, über die Spree, den Müggelsee, die Havel und die Mecklenburgische Seenplatte. Letztere gehört zum Lieblingsrevier von Thomas Magner, weil sie durch viele schmale Flüsse und Kanäle miteinander verbunden ist. Neun Tage dauert die etwa 250 Kilometer lange Tour von Berlin nach Waren. Ganz gemütlich mit sechs km/h geht es über die Spree, die Dahme, den Müggelsee, die Havel entlang Richtung Plauer See, Fleesen- und Kölpinsee auf die Müritz. Fast die gesamte Tour muss Magner sein Schiff bergauf steuern, dabei etwa 20 Schleusen passieren, möglichst ohne Kratzer oder mit dem Schiff anzuecken. Ab und zu muss er auch unter einer Brücke durch. Manche von ihnen sind so niedrig, dass er kurz vorher die Reling des Sonnendecks abbauen muss. Das Filmteam schaut hinter die Kulissen dieses kleinen, familiären Betriebes, dessen Mitglieder in der Saison so gut wie rund um die Uhr arbeiten. Sie kaufen Proviant ein, putzen Kabinen, schrubben das Deck, das ist Aufgabe der kompletten Crew. Immer dann, wenn Gästewechsel ist, ist Großeinkaufstag. Jeden Morgen um 9.00 Uhr legt das Schiff ab und macht gegen 17.00 Uhr wieder fest an Land. Die Reise beginnt mit einer Berlin-Rundfahrt von der Wasserseite aus: am Reichstag, am Regierungsviertel, an der Museumsinsel vorbei. Dann folgt das Kontrastprogramm, Natur pur: Es geht durch Flüsschen und Kanäle, wo es nur Schilf, Seerosen, Vogelgezwitscher, ab und zu ein paar Kühe am Ufer zu sehen gibt. Mit den Kreuzfahrern geht es in Mildenberg, Himmelpfort und Rheinsberg an Land, dort, wo Preußens Kronprinz residierte, bevor er als Friedrich der II. den Thron bestieg. Thomas Magner den Kauf des Minikreuzliners nicht bereut. Er ist sein eigener Herr, er kann überall schippern, dort, wo auch die großen Pötte fahren, im Gegensatz zu ihnen aber auch ganz schmale Flüsschen passieren.

top stars
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Dr. med. Stefen Kohler ist Ärztlicher Direktor und Chefarzt für Orthopädie der Helios Klinik in Bleicherode. Er ist  Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie.
Gesundheit

So sitzt das künstliche Gelenk perfekt

Wenn die Schmerzen im Knie die Bewegung und das Leben stark einschränken, helfen meist konservative Behandlungen wie Spritzen, Krankengymnastik oder eine Sporttherapie nicht mehr. Diese Patienten erhalten in der Regel dann als letzte Möglichkeit ein künstliches Kniegelenk.
Der Erlebnispark Meeres-Aquarium Zella-Mehlis.
Nächste Ausfahrt

Suhl/Zella-Mehlis: Meeres-Aquarium mit zahlreichen Arten

Auf der A 71 von Sangerhausen nach Schweinfurt begegnet Autofahrern nahe der Anschlussstelle 19 das Schild mit dem Hinweis "Erlebnispark Meeres-Aquarium Zella-Mehlis".
Walter Sittler kehrt als Robert Anders in seine deutsche Heimat zurück.
HALLO!

Walter Sittler: "Kommissar Anders ist mir sehr nahe"

Die deutsch-schwedische Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" war ein großer Erfolg, bevor sie 2020 eingestellt wurde. Fans von Kommissar Robert Anders alias Walter Sittler können sich jedoch freuen: Am 3. Oktober folgt mit "Der Kommissar und der See" eine Fortsetzung.
Der Möhnesee bei Soest.
Nächste Ausfahrt

Möhnesee: Naherholungsgebiet und ein Lebensraum für Wasservögel

Auf der A 44 von Kassel nach Dortmund sehen Autofahrer nahe dem Anschluss Soest das Hinweisschild "Möhnesee". Wer die Autobahn hier verlässt und Richtung Süden fährt, gelangt zum Möhnesee, einem Stausee, an dem die gleichnamige Gemeinde liegt.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Was beugt Rückenschmerzen vor?

"Wie kann ich eigentlich Rückenschmerzen vorbeugen?" Mit dieser Frage konfrontierte mich ein 48-jähriger LKW-Fahrer kürzlich, der über mehrere Tage stärkste Rückenschmerzen hatte.
Ulita Knaus hat für ihr neues Album sehr viel Lyrik gelesen und die passenden Gedichte vertont.
HALLO!

Ulita Kaus: "Die Liebe ist der Schlüssel für ein besseres Leben"

Die Jazz-Sängerin Ulita Knaus aus Hamburg hat mit "Old Love And New" ihr mittlerweile achtes Album veröffentlicht. prisma hat die Künstlerin zu ihrer Liebe zur Lyrik, die Jazzmusik und ihren neuen Job als Label-Chefin befragt.