Krieg der Träume - 1918-1939

  • Marina Yurlova (Natalia Witmer) möchte in den USA Tänzerin werden und beginnt eine Ausbildung. Vergrößern
    Marina Yurlova (Natalia Witmer) möchte in den USA Tänzerin werden und beginnt eine Ausbildung.
    Fotoquelle: SWR
  • Rudolf Höß (Joel Basman) wird Landarbeiter. Er bereitet sich auf weitere Einsätze vor. Vergrößern
    Rudolf Höß (Joel Basman) wird Landarbeiter. Er bereitet sich auf weitere Einsätze vor.
    Fotoquelle: SWR
  • Nguyen Ai Quoc (Alexandre Nguyen) schließt sich in Moskau der Kommunistischen Internationalen an. Vergrößern
    Nguyen Ai Quoc (Alexandre Nguyen) schließt sich in Moskau der Kommunistischen Internationalen an.
    Fotoquelle: SWR
  • May Picqueray (Solène Rigot) wird unter Hausarrest gestellt, als sie öffentlich Leo Trotzki kritisiert. Vergrößern
    May Picqueray (Solène Rigot) wird unter Hausarrest gestellt, als sie öffentlich Leo Trotzki kritisiert.
    Fotoquelle: SWR
  • May Picqueray (Solène Rigot), hier mit Lucien Chevalier (Robin Barde), arbeitet in Moskau als Dolmetscherin für eine Delegation französischer Gewerkschafter. Vergrößern
    May Picqueray (Solène Rigot), hier mit Lucien Chevalier (Robin Barde), arbeitet in Moskau als Dolmetscherin für eine Delegation französischer Gewerkschafter.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Für den Mord an einem angeblichen Verräter kommt Rudolf Höß (Joel Basman) ins Zuchthaus, wo ihn die Aufseher schikanieren. Vergrößern
    Für den Mord an einem angeblichen Verräter kommt Rudolf Höß (Joel Basman) ins Zuchthaus, wo ihn die Aufseher schikanieren.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Marina Yurlova (Natalia Witmer) beginnt eine Ausbildung in der Tanzschule Sergejew in San Francisco. Vergrößern
    Marina Yurlova (Natalia Witmer) beginnt eine Ausbildung in der Tanzschule Sergejew in San Francisco.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Elise Ottesen (Rebecka Hemse), hier im Gespräch mit Karin (Julia Högberg), will den Bergarbeiterfrauen helfen. Vergrößern
    Elise Ottesen (Rebecka Hemse), hier im Gespräch mit Karin (Julia Högberg), will den Bergarbeiterfrauen helfen.
    Fotoquelle: SWR
  • Elise Ottesen (Rebecka Hemse), Schwedens bekannteste Journalistin, wird von den Bergarbeiterfrauen eingeladen. Vergrößern
    Elise Ottesen (Rebecka Hemse), Schwedens bekannteste Journalistin, wird von den Bergarbeiterfrauen eingeladen.
    Fotoquelle: SWR
Serie, Drama
Krieg der Träume - 1918-1939

Infos
Online verfügbar von 12/09 bis 19/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Mi., 12.09.
20:15 - 21:05
Folge 4, Revolution


Moskau ist ein Sehnsuchtsort für alle, die von einer kommunistischen Gesellschaft träumen. Das Gesellschaftsexperiment wird aber vor allem mit Gewalt vorangetrieben. Wegen ausbleibender deutscher Reparationszahlungen besetzt Frankreich 1923 das Ruhrgebiet. Deutschland wirft die Notenpressen an, eine Hyperinflation ist die Folge. Elise Ottesen, Schwedens bekannteste Journalistin, ist schockiert vom Elend der Bergarbeiterfrauen, die von zahllosen Schwangerschaften ausgelaugt sind. Elise beschließt, den Frauen mit einer Kampagne zur Sexualaufklärung und Verhütung zu helfen. Nguyen Ai Quoc schließt sich in Moskau der Kommunistischen Internationalen an, die Berufsrevolutionäre ausbildet. Er fordert, die Kolonialvölker stärker in den Kampf um die Weltrevolution einzubinden, und gerät damit zwischen die Fronten des Machtkampfs, der nach Lenins Tod zwischen Trotzki und Stalin entbrennt. May Picqueray arbeitet in Moskau als Dolmetscherin für eine Delegation französischer Gewerkschafter. Als sie öffentlich Leo Trotzki kritisiert, wird sie unter Hausarrest gestellt. Nur mit Glück kann sie die Sowjetunion verlassen. Marina Yurlova hat San Francisco erreicht. Nach Jahren als Soldatin leidet sie unter körperlichen und psychischen Schwierigkeiten. Dennoch will sie Tänzerin werden. In der Tanzschule Sergejew beginnt sie ihre Ausbildung. Nach der Auflösung der Freikorps wird Rudolf Höß Landarbeiter in Mecklenburg. Für den Fememord an einem angeblichen Verräter kommt er ins Zuchthaus, wo ihn die Aufseher schikanieren. Er setzt alle Hoffnung auf Adolf Hitler, den Führer der NSDAP.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Hanna hält an ihrer großen Liebe fest und findet ihren eigenen Weg, mit Raphael verbunden zu bleiben...

Team 13 - Freundschaft zählt

Serie | 01.10.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
4/503
Lesermeinung
RTLplus Nachdem Friederike (Astrid Posner, li.) nicht nur für sich, sondern auch für Raffaella (Graziella de Santis) Schutzgeld an Kalles Gang gezahlt hat, kommt es zu einer vorsichtigen Annäherung zwischen den beiden...

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Abenteuerland

Serie | 01.10.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.94/5016
Lesermeinung
ARD Hindafing

TV-Tipps Hindafing - Donau Village

Serie | 02.10.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
4.75/504
Lesermeinung
News
TV-Regisseur Kai Tilgen blickt in seinem Buch "Wie ich mir meinen Platz in der Fernsehhölle verdient habe" hinter die Kulissen des Fernsehgeschäfts.

Ein TV-Regisseur verrät in seinem Buch, wie es hinter den Kulissen von Casting-Shows wie "DSDS" zuge…  Mehr

Lars Steinhöfel (links) und Dominik Schmitt sind seit einem Jahr ein Paar.

"Unter uns"-Fans kennen Lars Steinhöfel als "Easy". Nun hat der Schauspieler bei Instagram sein priv…  Mehr

Popo-Wackeln bei "Die Höhle der Löwen": Mit "TwerXout" möchten Kristina Markstetter und Rimma Banina einen neuen Fitnesstrend schaffen.

Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee wollen zwei Gründerinnen die "Löwen" zu einer Investition ver…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr