Krieg der Träume - 1918-1939

  • Rudolf Höß (Joel Basman) hat Hedwig (Stephanie Lexer) geheiratet, eine Familie gegründet und lebt als Landarbeiter in Pommern. Vergrößern
    Rudolf Höß (Joel Basman) hat Hedwig (Stephanie Lexer) geheiratet, eine Familie gegründet und lebt als Landarbeiter in Pommern.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Pola Negri (Michalina Olszanska) verliert ihr Vermögen durch die Weltwirtschaftskrise, auch die Umstellung auf den Tonfilm gelingt ihr nicht. Vergrößern
    Pola Negri (Michalina Olszanska) verliert ihr Vermögen durch die Weltwirtschaftskrise, auch die Umstellung auf den Tonfilm gelingt ihr nicht.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Nach dem Reichstagsbrand muss der KPD-Abgeordnete Hans Beimler (Jan Krauter, re.) abtauchen. Vergrößern
    Nach dem Reichstagsbrand muss der KPD-Abgeordnete Hans Beimler (Jan Krauter, re.) abtauchen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die deutsche Filmindustrie, so auch dieser Filmagent (Gotthard Lange, re.), möchte Pola Negri (Michalina Olszanska, Mi.) für Produktionen gewinnen. Vergrößern
    Die deutsche Filmindustrie, so auch dieser Filmagent (Gotthard Lange, re.), möchte Pola Negri (Michalina Olszanska, Mi.) für Produktionen gewinnen.
    Fotoquelle: SWR
  • Unity Mitford (Charlotte Merriam, Mi.) schwärmt im Gegensatz zu ihrer Schwester Jessica (Gemma Lawrence) für Adolf Hitler. Vergrößern
    Unity Mitford (Charlotte Merriam, Mi.) schwärmt im Gegensatz zu ihrer Schwester Jessica (Gemma Lawrence) für Adolf Hitler.
    Fotoquelle: SWR
  • Unity Mitford (Charlotte Merriam) reist nach Deutschland. Vergrößern
    Unity Mitford (Charlotte Merriam) reist nach Deutschland.
    Fotoquelle: SWR
  • Rudolf Höß (Joel Basman, re.), hier mit seinen Gleichgesinnten Stable (Thomas Arnold, li.) und Baron Waldstetten (Rainer Will, Mi.), übernimmt die Führung des völkischen Artamanen-Bundes. Vergrößern
    Rudolf Höß (Joel Basman, re.), hier mit seinen Gleichgesinnten Stable (Thomas Arnold, li.) und Baron Waldstetten (Rainer Will, Mi.), übernimmt die Führung des völkischen Artamanen-Bundes.
    Fotoquelle: SWR
  • Die beiden Schwestern Unity (Charlotte Merriam, li.) und Diana Mitford (Jude Mack, re.) werden zu glühenden Verehrerinnen und Bekannten Adolf Hitlers. Vergrößern
    Die beiden Schwestern Unity (Charlotte Merriam, li.) und Diana Mitford (Jude Mack, re.) werden zu glühenden Verehrerinnen und Bekannten Adolf Hitlers.
    Fotoquelle: ARTE France
Serie, Drama
Krieg der Träume - 1918-1939

Infos
Online verfügbar von 12/09 bis 19/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Mi., 12.09.
22:00 - 22:55
Folge 6, Versprechen


Die Massenarbeitslosigkeit infolge der Weltwirtschaftskrise erreicht 1932 ihren Höhepunkt. In Deutschland kämpft die Weimarer Republik ums Überleben. Am 30. Januar 1933 wird Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Der Reichstagsbrand Ende Februar 1933 dient dem Regime als Vorwand für die Zerschlagung der KPD. Jüdische Bürger sehen sich massiven Repressalien ausgesetzt. Hans Beimler ist 1932 für die KPD in den Reichstag eingezogen. Doch nach dem Reichstagsbrand muss er abtauchen. Beimler wird verraten und in das KZ Dachau verschleppt. Dort wird er brutal gefoltert. Die Lage scheint aussichtslos, doch dann bietet sich eine Chance zur Flucht. Rudolf Höß hat geheiratet, eine Familie gegründet und lebt als Landarbeiter in Pommern. Er übernimmt die Führung des völkischen Artamanen-Bundes vor Ort. Da begegnet er Heinrich Himmler, der ihn für die SS-Totenkopfverbände gewinnt. Wenig später tritt Höß eine Stelle als Aufseher im KZ Dachau an. Nach erfolgreichen Jahren in Hollywood hat Pola Negri in der Weltwirtschaftskrise ihr Vermögen verloren. Auch ihr erster Tonfilm ist ein Flop. Die deutsche Filmindustrie will den ehemaligen Star für deutsche Produktionen gewinnen. Trotz Warnungen ihres Vertrauten Ernst Lubitsch lässt sich Pola Negri auf das Geschäft ein. Unity Mitford, Tochter einer britischen Adelsfamilie, schwärmt für Adolf Hitler. Sie gehört zu der wachsenden Gruppe von Briten, die sich für den Faschismus begeistern - im Gegensatz zu ihrer jüngeren Schwester Jessica, die eine überzeugte Kommunistin ist. Ihr Vater, Lord Redesdale, erlaubt Unity eine Reise nach Deutschland.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Nach viel Aufregung hat Nina (Marie-Ernestine Worch) es mit Andys (Stefan Puntigam) Hilfe geschafft und ihr gemeinsames Baby hat das Licht der Welt erblickt...

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Ciao ciao Bambina

Serie | 15.10.2018 | 23:40 - 00:30 Uhr (noch 43 Min.)
4/5017
Lesermeinung
ARD Hindafing

Hindafing - Wahlkämpfe

Serie | 23.10.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
4.14/507
Lesermeinung
WDR hat den besten Blick auf das Wesentliche - als Angler am PHOENIX See.

Phoenixsee

Serie | 03.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.43/507
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr