Krieg der Träume - 1918-1939

  • Für die junge Ärztin Edith Wellspacher (Roxane Duran) ist der „Anschluss“ Österreichs im Jahr 1938 ein Schock. Ihr jüdischer Lebensgefährte Max, von dem sie ein Kind erwartet, wird verhaftet und in das KZ Dachau deportiert. Sie bittet ihren nationalsozialistischen Geliebten um eine illegale Abtreibung. Danach sieht Edith nur noch einen Ausweg: Flucht. Vergrößern
    Für die junge Ärztin Edith Wellspacher (Roxane Duran) ist der „Anschluss“ Österreichs im Jahr 1938 ein Schock. Ihr jüdischer Lebensgefährte Max, von dem sie ein Kind erwartet, wird verhaftet und in das KZ Dachau deportiert. Sie bittet ihren nationalsozialistischen Geliebten um eine illegale Abtreibung. Danach sieht Edith nur noch einen Ausweg: Flucht.
    Fotoquelle: © Looksfilm/Ricardo Vaz Palma/Iris Group/Les Films d'Ici Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-
  • Edith Wellspacher (Roxane Duran) beginnt eine Affäre mit Bert Springer (Andreas Lust). Vergrößern
    Edith Wellspacher (Roxane Duran) beginnt eine Affäre mit Bert Springer (Andreas Lust).
    Fotoquelle: © SWR/Looksfilm/J. Rehberg Foto: SWR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3
  • Stepan Podlubny (Pyotr Skvortsov) ist der Sohn eines ukrainischen Kulaken. Trotzdem studiert er in Moskau Medizin. Vergrößern
    Stepan Podlubny (Pyotr Skvortsov) ist der Sohn eines ukrainischen Kulaken. Trotzdem studiert er in Moskau Medizin.
    Fotoquelle: © SWR/Looksfilm/P. Peribanez Foto: SWR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33
  • Stepan Podlubny (Pyotr Skvortsov) wird vom Geheimdienst dazu gezwungen, seine Mutter zu bespitzeln. Vergrößern
    Stepan Podlubny (Pyotr Skvortsov) wird vom Geheimdienst dazu gezwungen, seine Mutter zu bespitzeln.
    Fotoquelle: © Looksfilm/Patricia Peribáñez/Iris Group/Les Films d'Ici Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE
Fernsehfilm, Spieldokumentation
Krieg der Träume - 1918-1939

Infos
Originaltitel
Krieg der Träume
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
HR
Mi., 09.10.
07:15 - 07:45
Folge 7, 1918 - 1939 - Verrat


Das Ende des Ersten Weltkriegs am 11. November 1918 ist für die Menschen in Europa eine Zeit des Aufbruchs und der Beginn einer Reise ins Ungewisse. Der Krieg hat die alte Ordnung der Monarchien und Imperien hinweggefegt. Es beginnt ein intensives, leidenschaftliches Ringen um die beste Utopie, ein "Krieg der Träume". Demokratie, Kommunismus und Faschismus konkurrieren um die Vorherrschaft. Was das für die Menschen konkret bedeutete, schildert die dokumentarische Dramaserie "Krieg der Träume". Dabei folgt sie dem Schicksal unterschiedlicher Menschen aus ganz Europa, die mit ihren Träumen und Überzeugungen die Geschichte Europas in all ihrer Widersprüchlichkeit erlebbar machen. Zugleich ergeben sich dabei immer wieder Parallelen zur heutigen politischen Situation, in der Europa und die Demokratie erneut in die Krise zu geraten drohen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Es wird ernst: Sean Ribot (Steffen Schroeder, l.), Alina Liebermann (Christiane Paul, M.) und Micha Schütze (Hannes Wegener, r.) wollen aufdecken, was Salerno zu vertuschen versucht.

TV-Tipps Ein mörderisches Geschäft

Fernsehfilm | 22.10.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
4.5/504
Lesermeinung
WDR Ellen (Susanne Wolff) ist zwar Vormund des kleinen Franz, das Sorgerecht hat sie – anders als in heterosexuellen Ehen – ohne Adoption aber nicht.

Unser Kind

Fernsehfilm | 22.10.2019 | 22:10 - 23:40 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
HR Fanny (Jutta Speidel) und Tristan Hackenbusch (Johann David Talinsky, links) versuchen Kurt Basinski (Hans-Uwe Bauer) zu helfen, der den Lieblingsschal seiner verstorbenen Lebensgefährtin heimlich mit in den Sarg legt.

Fanny und die gestohlene Frau

Fernsehfilm | 22.10.2019 | 23:15 - 00:45 Uhr
1.5/502
Lesermeinung
News
Pascal von der Straaten(links) und Francesco Fragile(rechts) haben sich mit ihrem Song "San Mariyes - San Marino" für den Beitrag von San Marino beworben.

Für den Eurovision Song Contest 2020 haben sich die beiden Hamburger Pascal Strehler und Robert Haus…  Mehr

"Bergdoktor"-Darsteller Hans Sigl macht sich auf Facebook über die Berichterstattung der Yellowpress lustig.

Hans Sigl alias "Der Bergdoktor" spricht humorvoll Klartext auf Facebook: Mit einem gehörigen Seiten…  Mehr

Eine junge Frau voller emotionaler Power: Claudia Emmanuela Santosos "Never Enough"-Song wurde bei YouTube bereits millionenfach geklickt.

Hierzulande begeistert sie die Jury, in Indonesien ist sie schon ein Star: "The Voice"-Talent Christ…  Mehr

"Ich war überfordert, und plötzlich ging's nicht mehr":  Schlagersängerin Rosanna Rocci erklärt in einem Interview, warum sie sich mit dem Comeback so viel Zeit ließ.

Mit ihren Hits hat Rosanna Rocci schon längst den Schlagerhimmel erreicht. Doch sie kennt auch die a…  Mehr

Im Kinohit "Joker" tanzt Joaquin Phoenix auf einer Treppe. Jene Stufen im New Yorker Stadtteil Bronx sind nun zur Touristen-Attraktion geraten.

Eine Treppe in New York ist wegen des gefeierten Films "Joker" plötzlich zum beliebten Instagram-Mot…  Mehr