Krieg vor Gericht - Die Jugoslawien-Prozesse
Info, Zeitgeschichte • 13.01.2022 • 23:50 - 01:20
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Krieg vor Gericht - Die Jugoslawien-Prozesse
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Info, Zeitgeschichte

Krieg vor Gericht - Die Jugoslawien-Prozesse

"Krieg vor Gericht" blickt auf ein einzigartiges Experiment in der Geschichte der Justiz: den Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag. Am Ende stellt der Internationale Strafgerichtshof mit Slobodan Miloševic sogar ein ehemaliges Staatsoberhaupt vor Gericht. Doch wie erfolgreich waren die Prozesse? Können sie ein Modell für die Zukunft sein? In der Dokumentation kommen Opfer, Täter und Ankläger zu Wort. Unter ihnen sind Überlebende der Massenexekutionen von Srebrenica und dem Kosovo sowie Staatsanwälte, die den serbischen Präsidenten Slobodan Miloševic und den ehemaligen bosnisch-serbischen General Ratko Mladic angeklagt haben. Einer der Zeitzeugen ist Esad Landžo, ein ehemaliger KZ-Wächter, der wegen Folter und Mordes verurteilt wurde. Er erinnert sich an seine Taten und spricht über seine Zeit im Gefängnis. Die bosnisch-serbische Nationalistin Biljana Plavšic ist während des Krieges Vizepräsidentin der Republika Srpska unter Präsident Radovan Karadžic. Sie ist die einzige Frau, die vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien verurteilt wurde. Im Film erzählt Plavšic, dass sie sich nur schuldig bekannt habe, um ein milderes Urteil zu erhalten. Sie hält den Internationalen Strafgerichtshof für eine Farce und eine "antiserbische Institution". Insgesamt bekennen sich nur 20 der 161 Angeklagten schuldig. Saranda Bogujevci überlebte das Massaker an ihrer Familie während der serbischen Militäraktion im Kosovo. Mirsada Malagic, eine bosnische Muslimin, verlor ihren Mann und ihre Kinder in Srebrenica. Beide sagten als Zeuginnen in Den Haag aus. Viele der Angeklagten erkennen die Legitimität des Strafgerichtshofs nicht an. Einer von ihnen ist der ehemalige serbische Präsident Slobodan Miloševic. Der Prozess gegen Slobodan Miloševic bleibt durch seinen plötzlichen Tod unvollendet. Die Festnahmen der beiden meistgesuchten Angeklagten Radovan Karadžic und General Ratko Mladic, die unter anderem des Völkermords von Srebrenica beschuldigt werden, geben den Opfern ein Gefühl von Abschluss und Gerechtigkeit. Der Film beleuchtet die Widerstände, die den Internationalen Strafgerichtshof bei seiner Suche nach Gerechtigkeit behindert haben und beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Prozesse auf die beteiligten Menschen. Auch wenn die Urteile keine Versöhnung bewirken, bringen sie die Wahrheit über den ersten Völkermord in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg ans Licht und zeigen, dass Kriegsverbrechen nicht ungesühnt bleiben dürfen. Eine Lektion, die in einer Zeit, in der die internationale Justiz von den mächtigen Nationen der Welt wie beispielsweise den Vereinigten Staaten boykottiert wird, umso wichtiger ist."

top stars
Das beste aus dem magazin
Caroline Peters (links) spielt Irene, Natalia Belitski ihre Kollegin Julia.
HALLO!

Caroline Peters: "Eine Rolle mit unzähligen Möglichkeiten"

Im neuen Krimi-Format "Kolleginnen" spielt Caroline Peters Irene Gaup, die sich in der schwierigen Situation wiederfindet, mit ihrem Ex-Mann, Staatsanwalt Hans (Götz Schubert), und dessen Geliebter Julia (Natalia Belitski) zusammenarbeiten zu müssen. Eine durchaus konfliktgeladene Konstellation.
Dr. Ebru Yildiz ist Leiterin des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Spenden Sie ein Organ?

Über 9000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan. Im Jahr 2020 spendeten 916 Menschen nach dem Tod ihre Organe. Nahezu 3000 Patientinnen und Patienten konnten so mit einem lebensnotwendigen Transplantat versorgt werden. Die Zahl der Organspendenden reicht jedoch bei weitem nicht aus.
Greiz war die Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.
Nächste Ausfahrt

Dittersdorf: Residenzstadt Greiz – "Perle des Vogtlandes"

Auf der A 9 von Berlin nach München sehen Autofahrer nahe der Anschlussstelle 27 das braune Hinweisschild "Residenzstadt Greiz". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im thüringischen Vogtland an der Grenze zu Sachsen.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
HALLO!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: "Man trieft nicht so"

Ein neuer Arbeitsplatz für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das "Dschungelcamp" steht in diesem Jahr erstmals in Südafrika. Zumindest Zietlow ist bekennender Südafrika-Fan.
Der Thron südlich von Koblenz stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Nächste Ausfahrt

Koblenz/ Waldesch: Königsstuhl Rhens

Auf der A 61 von Kaldenkirchen nach Hockenheim begegnet Autofahrern nahe der AS 40 das Hinweisschild "Königsstuhl Rhens im Welterbe Oberes Mittelrheintal".
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Koronare Herzkrankheit: schnelle Diagnose wichtig

Herzkranzgefäße liegen wie ein Kranz auf und um das Herz. Sie haben eine wichtige Funktion, da sie das Herz mit Sauerstoff versorgen. Zu einer Verengung führen Plaques, das sind Kalkablagerungen. Dies hat zur Folge, dass nicht genug sauerstoffreiches Blut den Herzmuskel versorgt.