Kriminelle Karrieren

  • Der französische Computerfreak Mark Karpelès hatte immer schon mehr für Codes übrig als für die reale Welt, liebt Mangas, arbeitete als begnadeter Programmierer für französische Firmen. Vergrößern
    Der französische Computerfreak Mark Karpelès hatte immer schon mehr für Codes übrig als für die reale Welt, liebt Mangas, arbeitete als begnadeter Programmierer für französische Firmen.
    Fotoquelle: ZDF/ZED
  • Wegen Datendiebstahls wird er bei seinem Arbeitgeber verurteilt, entzieht sich aber dem Zugriff der Polizei und geht nach Japan. Im Land der Geeks übernimmt er die Bitcoin-Tauschbörse. Vergrößern
    Wegen Datendiebstahls wird er bei seinem Arbeitgeber verurteilt, entzieht sich aber dem Zugriff der Polizei und geht nach Japan. Im Land der Geeks übernimmt er die Bitcoin-Tauschbörse.
    Fotoquelle: ZDF/ZED
  • Nach anfänglichem Erfolg mit dem Einsatz des Kryptogeldes im Glücksspielmilieu und nach enormer Wertsteigerung des Bitcoin wird seine Plattform von Hackern heimgesucht. Der frühere Bitcoin-Guru verliert mit seinen Kunden fast eine halbe Milliarde Dollar und geht in Konkurs. Vergrößern
    Nach anfänglichem Erfolg mit dem Einsatz des Kryptogeldes im Glücksspielmilieu und nach enormer Wertsteigerung des Bitcoin wird seine Plattform von Hackern heimgesucht. Der frühere Bitcoin-Guru verliert mit seinen Kunden fast eine halbe Milliarde Dollar und geht in Konkurs.
    Fotoquelle: ZDF/ZED
Report, Recht und Kriminalität
Kriminelle Karrieren

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mo., 17.09.
06:20 - 07:05
Mark Karpelès - Der Bitcoin-Fälscher


Der französische Computerfreak Mark Karpelès hatte immer schon mehr für Codes übrig als für die reale Welt, liebt Mangas, arbeitete als begnadeter Programmierer für französische Firmen. Wegen Datendiebstahls bei seinem Arbeitgeber wird er verurteilt, entzieht sich aber dem Zugriff der Polizei und geht nach Japan. Im Land der Geeks übernimmt er die Bitcoin-Tauschbörse. Nach anfänglichem Erfolg mit dem Einsatz des Kryptogeldes im Glücksspielmilieu und nach enormer Wertsteigerung des Bitcoins wird seine Plattform von Hackern heimgesucht. Der frühere Bitcoin-Guru verliert mit seinen Kunden fast eine halbe Milliarde Dollar und geht in Konkurs. Die USA legen ihm zudem Börsenmanipulation und Unterschlagung zur Last. 2015 wird er festgenommen und in ein japanisches Hochsicherheitsgefängnis gesteckt. Der Prozess dauert immer noch an.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

maintower kriminalreport

Report | 23.09.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 23.09.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
2.11/509
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr