Kritisch Reisen: Mallorca - Wie Corona die Trauminsel verändert
Natur + Reisen, Tourismus • 21.11.2020 • 21:00 - 21:45
Lesermeinung
Freiwillige Helfer der Associacid Tardor  versorgen in Palma inzwischen Tausende mit Lebensmittelspenden.  Die Lebensmittel stammen von Geschäften und Privatpersonen.
Vergrößern
Strand an der Playa de Palma. Vergangene Saison fand man hier nur mit Mühe Platz für sein Handtuch. Zu Beginn der Hochsaison ist heute alles Leer.
Vergrößern
Andrang vor Lebensmittelausgabe in Palma. Vor den Suppenküchen in Palma bilden sich lange Schlangen. Viele Einwohner sind wegen Corona verarmt und auf Lebensmittelspenden angewiesen.
Vergrößern
Viele Läden und Hotels wie hier in Arenal, einer Hochburg für deutsche Urlauber, stehen wegen Corona kurz vor der Pleite oder sind es bereits.
Vergrößern
Originaltitel
Kritisch reisen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Natur + Reisen, Tourismus

Kritisch Reisen: Mallorca - Wie Corona die Trauminsel verändert

Im Corona-Sommer 2020 ist alles anders. Selbst zu Beginn der Hochsaison haben viele Hotels geschlossen. An den Stränden sieht man nur wenige ausländische Touristen, und Kreuzfahrtschiffe kommen zurzeit gar nicht mehr. An der berühmten Kathedrale von Palma, vergangenes Jahr noch ein Hotspot des Massentourismus, kann man heute ungestört flanieren. Die Natur profitiert von diesem plötzlichen Wandel: Die Umweltbelastungen durch Müll und Abwässer sind zurückgegangen, das Meer ist sauber wie nie, Tiere und Pflanzen erobern an vielen Stellen den Raum, den sie sonst den Touristen überlassen müssen. Viele Mallorquiner finden, dass ihre Insel so schön ist wie lange nicht mehr. Gleichzeitig zeichnet sich für die Einheimischen eine wirtschaftliche Katastrophe ab. Mallorca lebt fast ausschließlich vom Tourismus. Schon jetzt stehen wegen Corona viele Hotels und Geschäfte vor der Pleite. Heerscharen an Kellnern, Köchen und Reinigungskräften sind inzwischen arbeitslos. Viele Saisonkräfte und Selbstständige, die sonst nur zur Hauptsaison nach Mallorca kommen, haben keinerlei Einkommen: sie stehen in den Suppenküchen von Palma für Lebensmittel oder eine warme Mahlzeit an. Wenn der Tourismus sich nicht bald erholt, fürchten die Menschen hier einen Zusammenbruch der gesamten Wirtschaft auf der noch letztes Jahr so blühenden Urlaubsinsel im Mittelmeer. Dennoch fragen sich auf Mallorca viele, ob die Rückkehr des Tourismus in der altbekannten Form wünschenswert ist. Dabei geht es zum einen ganz konkret um die Angst vor einer zweiten Infektionswelle, zum anderen aber auch um den schon lange verfolgten Plan, den Tourismus künftig nachhaltiger zu gestalten, mit weniger Belastungen für die Natur und die Bewohner. Der Film zeigt an verschiedenen Orten, wie dramatisch sich Mallorca durch Corona verändert hat, wie die Menschen auf der Insel damit umgehen und wie ein Urlaub mit und trotz Corona in diesem Sommer aussehen kann.
top stars
Das beste aus dem magazin
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.
Tipps

Online-Kochkurse für jeden Geschmack

Die Festtage stehen unmittelbar bevor. Zwar macht die Corona-Pandemie in diesem Jahr riesigen Familienfesten einen hässlichen Strich durch die Rechnung, aber das bedeutet für Hobbyköche dennoch Hochbetrieb und absolute Konzentration.
Mit dem Hula-Hoop-Reifen in Form bleiben.
Gesundheit

Mit Spaß zur schlanken Taille

Den Hula-Hoop-Reifen verbinden die meisten mit Kindern. Doch für Erwachsene ist er ein super Trainingsgerät, das dabei helfen kann, das Bauchfett zu reduzieren, den Rücken zu stärken und die Koordination sowie die Balance zu verbessern.