Nach dem Unfalltod seiner Freundin flüchtet Edgar Bendler, genannt Ed, vor dem Leben nach Hiddensee. Er heuert als Saisonkraft in der Ausflugsgaststätte 'Zum Klausner' an und lernt dort Kruso kennen, der ihn sofort in seinen Bann zieht. Kruso, der eigentlich Alexander Krusowitsch heißt, ist der heimliche Steuermann der eingeschworenen Mannschaft im 'Klausner' und ihr Guru. Seine Mission ist es, den Republikflüchtlingen und Systemüberdrüssigen seine Idee einer inneren Freiheit nahezubringen und sie vor dem Tod in der Ostsee zu bewahren. Kruso weiht Ed in die Rituale zur Rettung der sogenannten 'Schiffbrüchigen' ein. In drei Nächten will er sie zu den 'Wurzeln der Freiheit' führen. Doch als immer mehr DDR-Bürger über Ungarn gen Westen flüchten, wird auch der 'Klausner' leerer. Aus der schützenden Arche wird ein sinkendes Schiff.