Ku'damm '56 - Die Dokumentation

  • Playboy Rolf Eden. Vergrößern
    Playboy Rolf Eden.
    Fotoquelle: ZDF/Privatfoto
  • Nachtklubbesitzer Rolf Eden mit Damenbekanntschaft in Berlin. Vergrößern
    Nachtklubbesitzer Rolf Eden mit Damenbekanntschaft in Berlin.
    Fotoquelle: ZDF/Privatfoto
  • Psychiatrische Anstalt der 50er Jahre. Vergrößern
    Psychiatrische Anstalt der 50er Jahre.
    Fotoquelle: ZDF/Benedict Sicheneder
  • Psychiatrische Anstalt der 50er Jahre. Vergrößern
    Psychiatrische Anstalt der 50er Jahre.
    Fotoquelle: ZDF/Benedict Sicheneder
  • Der ehemalige Nachtklubbesitzer Rolf Eden auf der Fahrt durch Berlin. Vergrößern
    Der ehemalige Nachtklubbesitzer Rolf Eden auf der Fahrt durch Berlin.
    Fotoquelle: ZDF/Benedict Sicheneder
Report, Film/Kino/TV
Ku'damm '56 - Die Dokumentation

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mi., 19.12.
08:30 - 09:15


Die Dokumentation richtet den Blick auf Lebenswelten Mitte der 50er Jahre - als der schöne Schein der Aufbauzeit vielerorts manch finstere Schatten der Vergangenheit überstrahlte. Zehn Jahre sind vergangen seit dem Krieg, den NS-Verbrechen, der braunen Diktatur. Und doch ist die Welt inzwischen eine völlig andere, eine neu geordnete, geteilte. Der Riss geht mitten durch Europa. In Berlin ist die Spaltung besonders spürbar. Autorin Heike Nelsen-Minkenberg erzählt die Lebensgeschichte von Menschen, deren Werdegang eng mit diesen Jahren verknüpft ist. Wie Rolf Eden, Playboy und Party-Legende des alten West-Berlin. Als Kind mit seinen Eltern vor der Judenverfolgung nach Palästina geflohen, kehrt er 1956 nach Berlin zurück. Ecke Ku'damm, Nestor-Straße - dort eröffnet er seinen ersten Club, den bald legendären "Eden Saloon". Es ist eine Zeit mit einem neuen Klang, die Vertonung einer neuen Jugendkultur - des Rock 'n' Roll. Im Berliner Tanzlokal "Badewanne" wird er Abend für Abend live gespielt und gelebt. Nach den Hits von Elvis Presley und Bill Haley rocken die sogenannten "Halbstarken" auf der Tanzfläche. Stammgast war damals Roswitha Todt, die in der Dokumentation von ihren "wilden" Jahren berichtet. Westberlin war aber auch Teil der alten Bundesrepublik. Nach deren Gesetzen war gelebte Homosexualität weiterhin strafbar, galt als Krankheit, wenngleich mit den "richtigen" Mitteln heilbar. Auch Manfred Bruhns musste seine Homosexualität verleugnen. Im Interview erinnert sich der mittlerweile pensionierte Bundesrichter, wie er über Jahrzehnte seine sexuelle Orientierung konsequent geheim hielt, um seine Karriere nicht zu gefährden. Der Psychiater Professor Heinz Häfner praktizierte seit 1951 und verbindet noch heute sehr beklemmende Erinnerungen mit jener Zeit, zu der die "Elektrokrampftherapie" als eine Art Allheilmittel gegen angebliche und tatsächliche psychische Erkrankungen galt. Unzählige Patienten wurden so gequält, bis die ersten wirklich wirksamen Medikamente ihren Weg auch nach Europa fanden. Es sind Erfahrungen, die den Kontrast bilden zu den bunten Bildern jener "Wirtschaftswunder"-Zeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben "Bumblebee" - Das große ProSieben TV-Special zum Film

"Bumblebee" - Das große ProSieben TV-Special zum Film

Report | 21.12.2018 | 23:35 - 23:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Märchenhaftes Weihnachten - Die neuen Märchen 2018

Märchenhaftes Weihnachten - Die neuen Märchen 2018

Report | 23.12.2018 | 08:15 - 08:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Komponist, Pianist, Sänger, Dirigent und Arrangeur Michel Legrand während eines Konzertes am 28. Februar 2009 in der Pariser Salle Pleyel

Michel Legrand - Drei Oscars für die Filmmusik

Report | 25.12.2018 | 23:15 - 00:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr