Für die große Liebe würde Wirtin Karin (Manon Straché) alles tun! Sogar ihre Kneipe verkaufen und nach Österreich ziehen! Rentner Paul Krüger fällt aus allen Wolken, als er erfährt, dass seinem Stammlokal das Aus droht, weil Karin sich ausgerechnet in einen Österreicher verliebt hat und von einer baldigen Hochzeit träumt. Herrlich leichtfüßige Romanze mit amüsanter Culture-Clash-Note. Neben dem Berliner Original Horst Krause brillieren als charmante Lausbuben die Austro-Mimen Johannes Silberschneider und Serge Falck. Witwer Paul Krüger liebt seine Berliner Heimat und seine Gewohnheiten über alles. Regelmäßig verbringt der Rentner gemütliche Abende im 'Flachbau'. Als Wirtin Karin das Lokal nach 25 Jahren schließen will, um zu ihrem Verlobten Hansi Falkenheyn-Waldstätten nach Salzburg zu ziehen, bricht eine Welt für Krüger zusammen. Gemeinsam mit Kumpel Bernd beschließt er, Karin zurückzuholen - koste es, was es wolle. Fest davon überzeugt, dass Karin einem Heiratsschwindler aufsitzt, stürzen sie sich in eine gewagte Odyssee quer durchs Nachbarland. Dem Duo zur Seite steht nicht ganz uneigennützig der österreichische Gastronom Poldi. Er hat noch eine Rechnung mit Hansi offen. 88' (Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)