Kung Fu Panda

Spielfilm, Animationsfilm
Kung Fu Panda

Infos
Originaltitel
Kung Fu Panda
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2008
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 03. Juli 2008
DVD-Start
Do., 20. November 2008
SF2
Sa., 15.02.
05:30 - 06:55


Vater Panda wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Sohn Po bald sein Nudelgeschäft übernimmt. Doch der rundliche und äusserst faule Pandaknabe träumt lieber von seinen Kung-Fu-Helden, den legendären Drachenkriegern "Furious Five" und deren Guru Shifu. Insgeheim ist es Pos grösster Wunsch, selbst Kung-Fu-Kämpfer zu werden und sich seinen Helden anzuschliessen. Als eines Tages der furchteinflössende Schneeleopard Tai Lung aus seinem Verliess entkommt, lassen Shifu und die weise Schildkröte Mantis öffentlich bekannt machen, dass sie den ultimativen Drachenkrieger suchen, der sich dem Ungeheuer entgegenstellt. Die Dorfbevölkerung wird vor dem Tempel zusammengerufen und Po wittert seine Chance. Der Zufall will es, dass ausgerechnet er, der mit Mühe als Letzter die Stufen zum Tempelberg erklimmt, zum richtigen Zeitpunkt vor Mantis ausgestreckter Hand landet und vom Schicksal auserkoren wird. Gegen den Willen der "Furious Five", vor allem der ehrgeizigen Tigress, und sehr zum Ärger von Shifu muss die Ausbildung des tapsigen Kerls sofort beginnen, damit nicht die Rache des grausamen Tai Lung auf das Tal des Friedens fällt. Doch es scheint zunächst ein schier unmögliches Unterfangen, aus dem ungelenken Faulpelz einen kampferprobten Helden zu machen. Die äusserst dynamischen Bewegungen der Figuren, witzige Slapstick-Szenen und eine Hauptfigur, die bis in die Haarspitzen gekonnt animiert ist und einem sofort ans Herz wächst, machen aus "Kung Fu Panda" einen sicheren Wert für einen gelungenen Fernsehabend für die ganze Familie. Die an sich simple Geschichte des jungen Aussenseiters, der über sich hinauswächst und zum Helden wird, unterhält nicht nur mit unzähligen Verweisen auf Martial-Arts-Filme, sondern auch mit universellem Witz. Neben der "Shrek"-Franchise und "How to Train Your Dragon" ist "Kung Fu Panda" der an den Kinokassen erfolgreichste computeranimierte Trickfilm aus dem Hause Dreamworks und gehört jetzt schon zu den Klassikern dieses noch jungen Genres. In der Schweiz lockte er 376'000 Personen in die Kinos. In der Originalversion sind Jack Black als Po sowie Dustin Hoffman, Lucy Liu, Jackie Chan und Angelina Jolie zu hören, auf Deutsch wird Po von Harpe Kerkeling gesprochen, daneben sind Cosma Shiva Hagen und Gottfried John mit von der Partie.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Kung Fu Panda" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

TNT Serie Karate Kid 3 - Die letzte Entscheidung

Karate Kid lll - Die letzte Entscheidung

Spielfilm | 22.02.2020 | 01:30 - 03:15 Uhr
/500
Lesermeinung
Sky Cinema Family HD Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

Spielfilm | 22.02.2020 | 21:55 - 23:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/5028
Lesermeinung
Sky Cinema Amy Turner (Allie MacDonald)

Mean Queen

Spielfilm | 23.02.2020 | 00:30 - 02:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
14 Promi-Kandidaten stellen sich auch 2020 der Herausforderung "Let's Dance". In unserer Bildergalerie erfahren Sie mehr über die Teilnehmer.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Loiza Lamers hat 2015 in Holland das Pendant zu "Germany's next Topmodel" gewonnen.

Model Loiza Lamers dürfte den meisten "Let's Dance"-Zuschauern kein Begriff sein. Schließlich hat di…  Mehr

Offenbar kein Fan von Brad Pitt: Bei einer Wahlkampfveranstaltung attackierte Donald Trump (Bild) den Schauspieler.

Brad Pitt gewann bei den Oscars den Preis als bester Nebendarsteller, der südkoreanische Beitrag "Pa…  Mehr

Obwohl Hugh Grant jahrelang von Boulevardjournalisten bespitzelt wurde, verspürt er heute keinen Groll mehr.

Jahrelang musste sich Hugh Grant mit Boulevardjournalisten herumärgern, die den Schauspieler bespitz…  Mehr

Weil er nicht für den "Amadeus Austrian Music Award" nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.

Dass er beim "Amadeus Austrian Music Award" link liegen gelassen wird, bringt Andreas Gabalier auf d…  Mehr