Kurioses aus der Tierwelt

Natur+Reisen, Tiere
Kurioses aus der Tierwelt

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 12/02 bis 19/02
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2016
arte
Mo., 12.02.
17:15 - 17:40
Folge 2, Rechenkünstler - Pferde, Ameisen und Bambus


Können Tiere zählen? Diese Frage beschäftigt die Forscher schon seit langem. Anfang des 20. Jahrhunderts machte ein Pferd namens "Kluger Hans" in ganz Europa Schlagzeilen und versetzte die Welt der Wissenschaft in helle Aufregung. Der Kluge Hans, so schien es, beherrschte die Kunst des Kopfrechnens. Natürlich wurden Hans' arithmetische Fähigkeiten von den Wissenschaftlern hinterfragt und unter die Lupe genommen. Und so stellte sich heraus, dass Hans tatsächlich klug war, aber nicht in Mathematik, sondern im Erlernen der menschlichen Körpersprache und Mimik. Er reagierte auf das kleinste Zeichen mit einem Scharren der Hufe oder Kopfschütteln - und wurde dafür belohnt. Wirklich rechnen konnte Hans jedoch nicht. Die Ameisen hingegen schon. 2007 untersuchten Wissenschaftler, wie es tunesischen Wüstenameisen nach der Futtersuche gelingt, durch öde Landschaften wieder nach Hause zu finden. Bekanntlich nutzen sie die Sonne, um sich in die richtige Richtung zu bewegen. Doch wie können sie Distanzen einschätzen? Um feststellen zu können, ob Ameisen die Anzahl ihrer Schritte zählen, wurde ihre Schrittlänge in speziellen Experimenten manipuliert, indem ihre Beinchen mit winzigen Stelzen verlängert wurden. Ameisen sind den Ergebnissen zufolge in der Lage, die Anzahl ihrer Schritte zu registrieren - möglicherweise nicht wie wir es tun. Doch offensichtlich verfügen sie über eine Art Zählwerk. Noch überraschender mutet die Fähigkeit einer Bambusart an, des Phyllostachys bambusoides, die vergehende Zeit zu bemessen. Wie gelingt es dieser Pflanze, ihre Blühintervalle auf rund 110 Jahre zu berechnen? Echtes Zählen kommt in der Natur sehr selten vor. Doch einige Tiere und Pflanzen sind aus eigener Kraft zu erstaunlichen arithmetischen Wundern in der Lage.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Ein Waldelefantenkuh mit ihrem Kalb in Dzanga Bai - einer Lichtung, die auch "Dorf der Elefanten" genannt wird.

Abenteuer Erde - Mythos Kongo - Fluss der Extreme

Natur+Reisen | 20.02.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ein Kiwi hat ungefähr die Größe eines Huhns -- sein Ei ist allerdings siebenmal so groß wie ein Hühnerei und kann ein halbes Kilogramm wiegen.

Kurioses aus der Tierwelt - Riesenbabys - Pandakinder und Kiwis

Natur+Reisen | 21.02.2018 | 02:55 - 03:20 Uhr
3/502
Lesermeinung
MDR Elefant, Tiger & Co. - Logo

Elefant, Tiger & Co. Nonstop

Natur+Reisen | 21.02.2018 | 04:00 - 04:25 Uhr
3.45/5020
Lesermeinung
News
Ralf (Matthias Koeberlin, links) und Evelyn (Maria Simon) sind eine glückliche Familie. Doch die Söhne Jan (Jonas Nay, Mitte) und Lukas (Gustav Körner) werden bald ihren Vater verlieren ...

Nach dem Unfalltod eines Kindes zerbricht die scheinbar so friedliche Welt in einem kleinen Dorf. Di…  Mehr

Olivia kam als junges Mädchen illegal von Togo nach Frankreich.

Mitten in Europa blühen illegale Geschäfte mit modernen Sklaven, die in die Prostitution, zum Bettel…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

WG mit Hindernissen: "Nix Festes" mit Josefine Preuß läuft auf ZDFneo.

Kreuzberg ist einer der Kieze, die als Inbegriff der Gentrifizierung gelten. Alles wird umgekrempelt…  Mehr

Frank Plasberg und Anne Gesthuysen waren seit 2016 in der "Paarduell"-Quizshow am ARD-Vorabend im Einsatz. Nun ziehen die Programmverantwortlichen den Stecker.

Die von der ARD selbst produzierte Quizshow-Reihe "Paarduell" wird keine neuen Folgen bekommen. Die …  Mehr