Kurzschluss - Das Magazin

  • Ausschnitt aus "Der Gefängniswächter“", Animationsfilm von Héloïse Ferlay aus d. Jahr 2016: Der Gefängniswächter steht in der Lichtung der Frauen-Bäume Wache. Dort hat er seine große Liebe eingesperrt, weil er sie zu sehr liebt und mit niemandem teilen will.
Vergrößern
    Ausschnitt aus "Der Gefängniswächter“", Animationsfilm von Héloïse Ferlay aus d. Jahr 2016: Der Gefängniswächter steht in der Lichtung der Frauen-Bäume Wache. Dort hat er seine große Liebe eingesperrt, weil er sie zu sehr liebt und mit niemandem teilen will.
    Fotoquelle: © Ensad
  • Ausschnitt aus "„Der Gefängniswächter"“, Animationsfilm von Héloïse Ferlay aus d. Jahr 2016: Der Gefängniswächter steht in der Lichtung der Frauen-Bäume Wache. Dort hat er seine große Liebe eingesperrt, weil er sie zu sehr liebt u. mit niemandem
Vergrößern
    Ausschnitt aus "„Der Gefängniswächter"“, Animationsfilm von Héloïse Ferlay aus d. Jahr 2016: Der Gefängniswächter steht in der Lichtung der Frauen-Bäume Wache. Dort hat er seine große Liebe eingesperrt, weil er sie zu sehr liebt u. mit niemandem
    Fotoquelle: © Ensad
  • Ausschnitt aus „"Liebeskummer“", Animationsfilm von Céline Devaux aus dem Jahr 2017: Mathilde (Victoire Du Bois) hat sich frisch von Jean getrennt.
Vergrößern
    Ausschnitt aus „"Liebeskummer“", Animationsfilm von Céline Devaux aus dem Jahr 2017: Mathilde (Victoire Du Bois) hat sich frisch von Jean getrennt.
    Fotoquelle: © Sacrebleu Productions
  • Ausschnitt aus „Liebeskummer“, Animationsfilm von Céline Devaux aus dem Jahr 2017: Wehmütig erinnert sich Jean (Swann Arlaud) an verschiedene Momente seines letzten Zusammentreffens mit Mathilde.
Vergrößern
    Ausschnitt aus „Liebeskummer“, Animationsfilm von Céline Devaux aus dem Jahr 2017: Wehmütig erinnert sich Jean (Swann Arlaud) an verschiedene Momente seines letzten Zusammentreffens mit Mathilde.
    Fotoquelle: © Sacrebleu Productions
Kultur, Film + Theater
Kurzschluss - Das Magazin

Infos
Originaltitel
Court-circuit
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2019
arte
So., 02.02.
00:20 - 02:00


(1): Im zarten Alter Kurzfilm von Julien Gaspard-Oliveri, Frankreich 2019, Erstausstrahlung Diane ist 16 und wächst bei ihrer Mutter Sophie auf, in deren Augen sie einzigartig ist. Für die Jugendliche wird das enge Zusammenleben allmählich erdrückend. In der Schule würde sie gerne genauso vergöttert werden wie zu Hause, was sie auf ungeschickte Weise zu erreichen versucht. Mit ihrer großen Klappe will Diane Aufmerksamkeit erregen und sich von ihrer Mutter abgrenzen. Ein Wochenende lang möchte sie ganz wie eine Erwachsene leben. Der Film läuft im nationalen Wettbewerb des Filmfestivals von Clermont-Ferrand. (2): Die Einladung - Im zarten Alter Regisseur Julien Gaspard-Oliveri hat Noée Abita eingeladen, die in "Im zarten Alter" die Hauptrolle spielt. Sie tauschen ihre Gedanken über den Kurzfilm aus. (3): Miss Chazelles Kurzfilm von Thomas Vernay, Frankreich 2019, Erstausstrahlung Clara und Marie sind Rivalinnen. Clara ist Zweitplatzierte, während Marie den hart umkämpften Titel der Miss Chazelles-sur-Lyon gewonnen hat. Das sorgt für Knatsch im Dorf. Zwischen Claras Freunden und Maries Familie ist die Stimmung mehr als angespannt. Die beiden jungen Frauen aber scheinen eine gänzlich andere Beziehung zueinander zu haben. Der Film läuft im nationalen Wettbewerb des Filmfestivals von Clermont-Ferrand. (4): Zoom - Miss Chazelles Der Regisseur Thomas Vernay kommentiert und erläutert seinen Kurzfilm "Miss Chazelles". (5): Onkel Thomas, die Buchhaltung eines Lebens Animationsfilm von Régina Pessoa, Kanada/Frankreich/Portugal 2019 Auf der Grundlage ihrer Kindheitserinnerungen erweist die Animationsfilm-Regisseurin Régina Pessoa ihrem Onkel Thomas die letzte Ehre. Er war ein bescheidener Mann, der ein einfaches und anonymes Leben geführt hat. Er hat nichts Außerordentliches vollbracht, doch war er in den Augen der Regisseurin ein einzigartiger Mensch. Der Film läuft im nationalen Wettbewerb des Filmfestivals von Clermont-Ferrand. (6): Ein anderer Blick - Ländliche Lebenswelten Der Landwirt, der vor großen ökologischen Herausforderungen steht, ist als Filmfigur nur sehr selten zu sehen. Der Kurzfilm, der gerne als Projektionsfläche zur Darstellung des Unsichtbaren genutzt wird, hat ihm schon immer einen Platz eingeräumt. "Kurzschluss - Das Magazin" hat mit zwei Regisseuren gesprochen, die in ihren Filmen den Alltag von Landwirten thematisieren. (7): Oma, Mutter, Kind Kurzfilm von Bérangère McNeese, Frankreich/Belgien 2019 Die 16-jährige Anna lebt bei ihrer jungen Mutter und deren ständig wechselnden Liebhabern. Der Sommer nähert sich dem Ende und Anna ist im Begriff, ihre eigene Sinnlichkeit zu entdecken. Als sich herausstellt, dass sie obendrein schwanger ist, gerät ihre Mutter in Panik und sieht sich selbst in ihrer jungen, schwangeren Tochter. Der Film läuft im internationalen Wettbewerb des Filmfestivals von Clermont-Ferrand. (8): Short Cuts - Schreie und Flüstern Die Animationsfilmemacherin Inès Sedan, die unter anderem "Love He Said" realisiert hat, fasst in einer Minute und als Animation Ingmar Bergmans Klassiker "Schreie und Flüstern" zusammen.

Thema:

Heute: Schwerpunkt Kurzfilmfestival von Clermont-Ferrand

Filme: Die Einladung – Im zarten Alter

Zoom – Miss Chazelles

Ein anderer Blick – Ländliche Lebenswelten

"Im zarten Alter" von Julien Gaspard-Oliveri

"Miss Chazelles" von Thomas Vernay

"Onkel Thomas, die Buchhaltung eines Lebens" von Régina Pessoa

"Oma, Mutter, Kind" von Bérangère McNeese



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Claire Doutriaux

Karambolage

Kultur | 02.02.2020 | 09:15 - 09:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte birkenau, auschwitz, concentration camp, holocaust

Metropolis Spezial

Kultur | 02.02.2020 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Das breite Publikum kennt nur den Riesen des Kinos, den Meister der Spannung, scherzhaft, lustig und besessen von der Figur der Blondine in Not. Bei seinem letzten öffentlichen Auftritt würdigte „Hitch“ die Partnerin seines Lebens: Alma Reville.

Mr. und Mrs. Hitchcock

Kultur | 02.02.2020 | 22:05 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Schluss nach 15 Jahren und 99 Folgen: Bastian Pastewka beendet seine herausragende Sitcom "Pastewka" - und zieht die große Humorbilanz.

Mit "Pastewka" endet eine stilistisch einzigartige Sitcom, weil ihr Erfinder es so will. Zeit für di…  Mehr

Wer wurde in den bisherigen zwölf Staffeln von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Dschungelkönig? Wir blicken in einer Bildergalerie auf die Sieger zurück.

Zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten sind 2020 ins RTL-"Dschungelcamp" gezogen. Doch am End…  Mehr

Katja (Simone Thomalla, Mitte) muss bei einem Streit zwischen Linda (Julia Brendler) und Landwirt Feichtmayr (Franz Xaver Zeller) dazwischengehen. "Frühling - Spuren der Vergangenheit" ist der bereits 25. Teil der ZDF-Reihe "Frühling".

Dorfhelferin Katja trifft auf eine mysteriöse Frau. Sie scheint obdachlos zu sein. Doch dann stellt …  Mehr

"Die Leute mögen sagen, ich könne nicht singen. Aber niemand kann sagen, ich sang nicht", Florence Foster Jenkins (Meryl Streep) wird sich mit einer realistischen Selbsteinschätzung aus Stephen Frears berührender Tragkomödie verabschieden.

Florence Foster Jenkins wollte eine große Opern-Diva sein - doch leider konnte sie nicht singen. Die…  Mehr

Unfassbar! Trotz ihrer beachtlichen Größe galt die Tempelanlage Borobodur auf Java über Jahrhunderte als vergessen.

Im zweiten Teil der Doku-Reihe "Ungelöste Fälle der Archäologie" untersucht der TV-Professor Harald …  Mehr