Gary Wallace und Wyatt Donnelly sind beide 15 Jahre alt, und sie sind die besten Freunde. Obendrein sind die beiden ziemliche Loser, die weder von ihren Schulkameraden noch von den Mädchen ernst genommen, sondern für ziemliche Nullen gehalten werden. Deshalb verbringen die Jungs eine Menge Zeit vor der Glotze und schauen sich Videos an. Eines Abends sehen sich die beiden ein altes "Frankenstein"-Video an - und haben dabei eine völlig verrückte Idee. Sie wollen sich selbst als Nachwuchs-Frankensteins versuchen und sich am Heimcomputer ihre Traumfrau zusammenbasteln. Ob Brustumfang, Intelligenz und Charaktermerkmale, Gary und Wyatt diskutieren jedes Detail ihres Traums sorgfältig aus und füttern ihren Rechner mit jeder Menge Daten und unzähligen Pin-up-Fotos. Da geschieht das Unerwartete: Der Computer und alle weiteren elektronischen Geräte im Haus drehen plötzlich durch, und dann steht zum größten Schrecken der Jungs das fleischgewordene Objekt ihrer pubertären Begierde vor ihnen: L.I.S.A. - der helle Wahnsinn, die absolute Traumfrau. Freilich sind die unbedarften Jungs völlig überfordert, doch Lisa, die auch noch über Zauberkräfte verfügt, nimmt sich der Jungs an und hilft ihnen dabei, ein Stückchen reifer, erwachsener und vor allem cooler zu werden. Sie besorgt den beiden nicht nur angesagte Outfits und rasante Sportwagen, sondern trägt auch eine Menge dazu bei, dass Gary und Wyatt endlich auch von den anderen akzeptiert werden. Und dann bringt sie es auch noch fertig, dass Garys bösartiger Bruder Chet die Jungs in Frieden lässt und die beiden endlich Freundinnen finden...