Laboraffe 30.003 - Müssen Tierversuche sein?

  • Experiment mit Javaner-Affendame Leni am Deutschen Primatenzentrum GmbH, Leibniz-Institut für Primatenforschung in Göttingen. Vergrößern
    Experiment mit Javaner-Affendame Leni am Deutschen Primatenzentrum GmbH, Leibniz-Institut für Primatenforschung in Göttingen.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Laboraffe 30.003 ist ein Javaner-Affe. Einen Namen hat er nicht. 30.003 lebt in einem Käfig im Labor der Uni Münster und dient, wie andere Affen auch, als Versuchstier der Grundlagenforschung. Vergrößern
    Laboraffe 30.003 ist ein Javaner-Affe. Einen Namen hat er nicht. 30.003 lebt in einem Käfig im Labor der Uni Münster und dient, wie andere Affen auch, als Versuchstier der Grundlagenforschung.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Haltungseinrichtung für Javaner-Affen an der Uni Münster. Vergrößern
    Haltungseinrichtung für Javaner-Affen an der Uni Münster.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
Report, Dokumentation
Laboraffe 30.003 - Müssen Tierversuche sein?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Di., 31.07.
10:15 - 11:00


Tierversuche - besonders mit Affen - gelten als grausam. Trotzdem werden jährlich über 3000 Affen für Versuche in Deutschland eingesetzt. Muss das wirklich sein? Die gesetzlichen Hürden für Tierversuche mit Affen sind in Deutschland hoch. Die Angst vor militanten Tierschützern ist groß in den Versuchslaboren - ein Jahr hat es gedauert, bis Manuel Gerber die Dreherlaubnis bekam und einen Tierversuch mit Affen begleiten durfte. 30.003 ist ein Javaner-Affe. Einen Namen hat er nicht. 30.003 lebt in einem Käfig im Labor der Uni Münster und dient, wie andere Affen auch, als Versuchstier der Grundlagenforschung. Denn Affen sind die nächsten Verwandten des Menschen und gehören zu den intelligentesten Tieren. Doch Tierversuche - besonders mit Affen - gelten als grausam und sinnlos. Knapp die Hälfte von den 3000 jährlich eingesetzten Affen wird jedes Jahr für die Forschung getötet. Lassen sich Tierversuche tatsächlich nicht durch andere Methoden ersetzen? In Münster dient Affe 30.003 der Erforschung der Unfruchtbarkeit: Reproduktionsbiologe Stefan Schlatt sucht im Tierversuch nach Methoden, Männern wieder zur Zeugungsfähigkeit zu verhelfen. Am deutschen Primatenzentrum in Göttingen werden alte Javaner-Äffchen zur Demenzforschung eingesetzt. Ob ihre Versuche erfolgreich sind und einen Nutzen für die Behandlung von Menschen haben, wissen die Wissenschaftler immer erst hinterher. Lassen sich die beim Affen gewonnenen Erkenntnisse überhaupt auf den Menschen übertragen? Rechtfertigt Grundlagenforschung wie diese den Tierversuch und das Leid der Affen? Die Forscher sind überzeugt, richtig zu handeln, solange es keine Alternativen gibt - auch wenn längst an neuen Methoden geforscht wird, die den Tierversuch eines Tages ersetzen könnten. In Deutschland werden Labor-Affen außerdem eingesetzt, um die Verträglichkeit von Medikamenten zu testen. Das heißt "Giftigkeitsprüfung" und ist gesetzlich vorgeschrieben, bevor Medikamente im klinischen Versuch an Patienten ausprobiert werden. Könnte man darauf überhaupt verzichten? Kritiker wie "Ärzte gegen Tierversuche" fordern das.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die ultrakapitalistischen Auswüchse des Silicon Valley sind inspiriert vom Objektivismus der Philosophin Ayn Rand, die das Positive eines hemmungslosen Egoismus preist.

Silicon Valley - Wo die Zukunft gemacht wird

Report | 31.07.2018 | 02:00 - 03:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Maximilian (Jürgen Kapaun) und Charlotte (Viktoria Hillisch) im Schloss Chapultepec in Mexiko-Stadt (Spielszene)

Maximilian von Habsburg - Ein Kaiser für Mexiko

Report | 31.07.2018 | 09:40 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Michael ist 61. Er sitzt wegen Steuer und Versicherungsbetrug. Täglich vermisst er seine Familie.

Rentner hinter Gittern

Report | 31.07.2018 | 11:00 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Motiviert von den spitzen Bemerkungen ihrer Nachbarn, wollen Sue (Eden Sher), Axl (Charlie McDermott) und der Rest der Heck-Familie ein "Escape Room"-Spiel unbedingt besser absolvieren als ihre ungeliebten Nachbarn.

ProSieben strahlt nach der WM-Sommerpause die weiteren Episoden der achten Staffel der Comedy-Serie …  Mehr

Die Krebsforscherin Jutta Hübner kritisiert, dass viele Verlage mit angeblich neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen hausieren gehen und nebenbei vermeintliche "Heilmittel" bewerben.

Die ARD-Dokumentation "Fake Science – Die Lügenmacher" will zeigen, wie viele Wissenschaftler ihren …  Mehr

Feuerwehren rüsten auf, denn die Gaffer werden immer aggressiver. Sie betreten die Unfallstelle, rücken mit ihrem Smartphone Einsatzkräften und Opfer nach. Das sollen nun eigens angeschaffte Sichtschutzwände verhindern.

Immer wieder werden Ärzte, Polizisten, Feuerwehrleute oder Krankenschwestern bedroht oder gar an der…  Mehr

Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) müssen im Taunus gleich zwei Morde aufklären. Pias Vater (Edgar M. Böhlke) scheint mehr zu wissen, als er sagt.

Im vierten Taunus-Krimi, den das ZDF nun in der Wiederholung zeigt, treffen die Ermittler auf Windkr…  Mehr

Regisseur James Gunn wurde von Disney gefeuert.

"Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn ist von Disney entlassen worden – und bekommt nun rei…  Mehr