Lachen, um zu überleben. Ephraim Kishon

  • Renana Kishon, Tochter von Ephraim Kishon, erzählt von Erlebnissen und Kindheitserinnerungen mit ihrem Vater. Vergrößern
    Renana Kishon, Tochter von Ephraim Kishon, erzählt von Erlebnissen und Kindheitserinnerungen mit ihrem Vater.
    Fotoquelle: RBB
  • Mitte der 60er Jahre ist Kishon einer der führenden Intellektuellen seines Landes: Mit seinem Erzählband "Familiengeschichten" wird Kishon endgültig zum Bestsellerautor. Bis heute ist es nach der Bibel das meistverkaufte Buch in hebräischer Sprache. Vergrößern
    Mitte der 60er Jahre ist Kishon einer der führenden Intellektuellen seines Landes: Mit seinem Erzählband "Familiengeschichten" wird Kishon endgültig zum Bestsellerautor. Bis heute ist es nach der Bibel das meistverkaufte Buch in hebräischer Sprache.
    Fotoquelle: RBB
  • Ephraim Kishon und Lisa Witasek begegnen sich 1997 in Wien. Nach Saras Tod heiraten Lisa und Ephraim im April 2003. Vergrößern
    Ephraim Kishon und Lisa Witasek begegnen sich 1997 in Wien. Nach Saras Tod heiraten Lisa und Ephraim im April 2003.
    Fotoquelle: RBB
  • Die Animation zeigt den jungen Ephraim Kishon, damals noch Ferenc Hoffmann, während eines Bombenangriffs in einem Budapester Keller, wo er sich nur von Tomatensaft ernährte. Das Schreiben half ihm, diese schreckliche Zeit zu überstehen. Vergrößern
    Die Animation zeigt den jungen Ephraim Kishon, damals noch Ferenc Hoffmann, während eines Bombenangriffs in einem Budapester Keller, wo er sich nur von Tomatensaft ernährte. Das Schreiben half ihm, diese schreckliche Zeit zu überstehen.
    Fotoquelle: RBB
  • Kishons erster Spielfilm "Sallah Shabati" wird trotz seines geringen fachlichen Know-hows weltweit ein gigantischer Erfolg. Der Film gewinnt zwei Golden Globes und wird als bester ausländischer Film für den Oscar nominiert. Vergrößern
    Kishons erster Spielfilm "Sallah Shabati" wird trotz seines geringen fachlichen Know-hows weltweit ein gigantischer Erfolg. Der Film gewinnt zwei Golden Globes und wird als bester ausländischer Film für den Oscar nominiert.
    Fotoquelle: RBB
  • Ephraim Kishon mit seiner zweiten Frau Sara, im deutschen Sprachraum bekannt als "die beste Ehefrau von allen". Mit ihrem Ehrgeiz und ihrer Stärke unterstützt sie ihren Mann tatkräftig. Die beiden werden Eltern von Sohn Amir und Tochter Renana. Vergrößern
    Ephraim Kishon mit seiner zweiten Frau Sara, im deutschen Sprachraum bekannt als "die beste Ehefrau von allen". Mit ihrem Ehrgeiz und ihrer Stärke unterstützt sie ihren Mann tatkräftig. Die beiden werden Eltern von Sohn Amir und Tochter Renana.
    Fotoquelle: RBB
Kultur, Künstlerporträt
Lachen, um zu überleben. Ephraim Kishon

Infos
Online verfügbar von 08/08 bis 15/08
Produktionsland
Israel / Österreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 08.08.
21:55 - 22:45


Ephraim Kishon: Satiriker, Autor, Regisseur, Ehemann und Vater. Kishon lebte niemals in Deutschland. Die Nationalsozialisten töteten den Großteil seiner Familie. Nach seiner Lebensgeschichte ist einem eher zum Weinen als zum Lachen zumute. Doch der berühmte israelische Satiriker aus Ungarn, der den Holocaust überlebte, wählte das Lachen und schrieb seine Geschichten - selbstironisch und schwarzhumorig. Kishon bemerkte einmal lakonisch: "Ich verspüre Genugtuung darüber, dass die Enkel meiner Henker in meinen Lesungen Schlange stehen." Seine ironischen Beschreibungen der Bürokratie und Kleingeistigkeit des Alltags der Mittelklasse wurden zu einer kulturellen Konstante. Und besonders Deutsche konnten sich mit seinen Geschichten über das belanglose Philistertum und die Art, wie ihnen in einer humorvollen und satirischen Weise das Leben der Nachkriegszeit beschrieben wurde, sehr gut identifizieren. Autor und Regisseur Dominik Wessely folgt in der Dokumentation "Lachen, um zu überleben. Ephraim Kishon" Kishons Weg vom ungarischen Vertriebenen bis hin zum gefeierten Autoren und Filmemacher. Interviews mit Familienmitgliedern und Wegbegleitern geben Einblicke in die Gedankenwelt des Satirikers. Kishons Leben gleicht beinahe einem satirischen Roman. Die Geschichte, wie er das "Dritte Reich" überlebte und sogar fliehen konnte, ist beinahe unglaublich. Um aber dann Israeli zu werden, hatte er große Hürden zu überwinden: Binnen eines Jahres musste er in einem mühsamen Studium Hebräisch lernen. Und dann verwandelte er sich langsam von Ferenc Hoffmann in Ephraim Kishon. Der alltägliche Wahnsinn ist der Steinbruch, aus dem er seine Schätze birgt. Dabei entblößt er gerne menschliche Charaktereigenschaften und Schwächen, nicht aber deren Träger. Über Kishon zu erzählen, ist der Versuch, einen Lebensweg nachzuzeichnen und ihn überdies in seiner historischen Bedingtheit zu verstehen. Kishon als der "klassische" Deutsche, der gar kein Deutscher war, der unterhaltsame Vorzeigejude der Nachkriegszeit, und dahinter: der durch Sarkasmus und Ironie nie ganz verdeckte Schrecken des Holocaust.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Jean-Michel Basquiat - Ikone des New Yorker Post-Punks

Jean-Michel Basquiat - Ikone des New Yorker Post-Punks

Kultur | 03.08.2018 | 10:00 - 10:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Filmproduzent Artur Brauner.

Artur Brauner erzählt

Kultur | 04.08.2018 | 01:20 - 01:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Deutschland, deine Künstler

Deutschland, deine Künstler - Herta Müller

Kultur | 12.08.2018 | 10:00 - 10:45 Uhr
3.33/5015
Lesermeinung
News
Sie suchen ihre Traumfrau bei RTL: Eddy, Jan und Daniel gehören zu den Kandidaten der neuen "Bachelorette"-Staffel.

Sommer, Sonne und heiße Flirts: Für 20 Kandidaten geht es in der fünften Staffel der RTL-Show "Die B…  Mehr

Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr