Länder-Menschen-Abenteuer

  • Ein falscher Schritt und die Schulkinder liegen im Wasser. Wenn das passiert, können sie sich schwer verletzen oder sogar ertrinken. Vergrößern
    Ein falscher Schritt und die Schulkinder liegen im Wasser. Wenn das passiert, können sie sich schwer verletzen oder sogar ertrinken.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Die Schwestern Kendys (li.) und Karen (re.) teilen sich in der kleinen Holzhütte ein Zimmer. Die elfjährige Karen geht im 20 Kilometer entfernten Cuturú zur Schule. Vergrößern
    Die Schwestern Kendys (li.) und Karen (re.) teilen sich in der kleinen Holzhütte ein Zimmer. Die elfjährige Karen geht im 20 Kilometer entfernten Cuturú zur Schule.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Der zehnjährige Juan lebt auf einer Farm bei seinen Großeltern. Er will eines Tages Ingenieur werden. Vergrößern
    Der zehnjährige Juan lebt auf einer Farm bei seinen Großeltern. Er will eines Tages Ingenieur werden.
    Fotoquelle: © Maximus Film
  • Der zehnjährige Juan lebt bei seinen Großeltern. Er möchte später gerne Ingenieur werden. Vergrößern
    Der zehnjährige Juan lebt bei seinen Großeltern. Er möchte später gerne Ingenieur werden.
    Fotoquelle: © BR/MDR
Natur + Reisen, Land + Leute
Länder-Menschen-Abenteuer

Infos
Originaltitel
Länder - Menschen - Abenteuer
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
BR
Do., 23.04.
11:10 - 11:55


Für "Die gefährlichsten Schulwege der Welt" taucht das Filmteam ein in verschiedene Kulturen der Welt, die in noch völlig ursprünglichen und von der Zivilisation beinahe unentdeckten Landschaften leben. Es begleitet Schulkinder beginnend in ihrem Lebensumfeld über den Schulweg bis in die unterschiedlichen Schulen. Die Kinder klettern, balancieren, leiden: alles für das eine Ziel - ein besseres Leben. Im Norden Kolumbiens in der Region Bajo Cauca, gut 300 Kilometer nördlich von Medellín, liegt das kleine Dorf Vereda la Escuela. Hier wechseln sich dichter Dschungel und Sumpfgebiete ab. Die Menschen, die hier leben, haben kaum mehr als das Allernötigste. Der einzige Ausweg: ein guter Job in der Stadt. Wer hier der Armut entkommen will, schafft dies meist nur durch eine gute Schulbildung. Doch der einzige Weg zur Schule führt über eine instabile, morsche Brücke, die aus wenigen dünnen, rutschigen und notdürftig zusammengebundenen Holzstämmen besteht. Die zehnjährige Kendys hat jedes Mal Angst, dass ihr oder ihren Freunden etwas passiert. Sie könnten ausrutschen, von der Brücke fallen und sich dann schwer verletzen. Der ebenfalls zehnjährige Juan muss zwar nicht über die Brücke, doch ist sein Schulweg durch Dickicht und Schlamm kaum minder gefährlich. Denn auch Juan muss den Fluss überqueren - in einem wackligen Einbaum. Die Schulwege allein sind bereits beschwerlich genug für die Kinder. Hinzu kommen jedoch ganzjährige Temperaturen von etwa 36 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von 97 Prozent - Umstände, die die Schulkinder aus dem kolumbianischen Dorf täglich auf sich nehmen, um zur Schule zu kommen. Denn nur durch den regelmäßigen Unterricht können sie es schaffen, eines Tages ihren Traum von einem besseren Leben Realität werden zu lassen.

Thema:

Heute: Die gefährlichsten Schulwege der Welt - Kolumbien



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet fernOst - Von Berlin nach Tokio

fernOst - Von Berlin nach Tokio - Durch den Osten Chinas bis nach Peking

Natur + Reisen | 23.04.2020 | 14:25 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Hagen von Ortloff
© SWR/Alexander Kluge, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung: "Bild: SWR/Alexander Kluge" (S 2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Tel. 07221/929-2287,-3852, Fax-2059 oder foto@swr.de.

Eisenbahn-Romantik - IV h - oder die Rückkehr nach Baden

Natur + Reisen | 23.04.2020 | 14:45 - 15:15 Uhr
4.86/507
Lesermeinung
TV5 Quatre villages, un pays

Quatre villages, un pays - Les autorités communales

Natur + Reisen | 24.04.2020 | 02:14 - 03:03 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Welche Produkte werden den Investoren in der siebten Staffel der "Höhle der Löwen" präsentiert? Und wer holt sich einen Deal? Hier gibt's den Überblick.

Zum ersten Mal läuft "Die Höhle der Löwen" im Frühjahr. VOX zeigt sechs neue Folgen. Hier finden Sie…  Mehr

US-Schauspieler Jay Benedict ist an den Folgen seiner Corona-Erkrankung gestorben.

Jay Benedict spielte in Filmen wie "Alien – Die Rückkehr" oder "The Dark Knight Rises" mit. Im Alter…  Mehr

Jasmin Tabatabai leiht der fünften Staffel der Doku-Reihe "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" ihre Stimme.

"Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt" geht in die fünfte Staffel. Diesmal geht es in der Doku-Reihe…  Mehr

Matthew McConaughey hat sich etwas einfallen lassen gegen die Langeweile in Seniorenheimen: Der Schauspieler spielte mit den Senioren virtuelles Bingo.

Gegen die Langeweile in der Corona-Isolation: Hollywood-Star Matthew McConaughey spielt während der …  Mehr

"Es ist heute wichtiger, einen Sixpack zu haben als ein gutes Drehbuch", so Iris Berben (rechts, neben Helen Mirren).

Zwei Film-Legenden unter sich: Helen Mirren und Iris Berben sprechen in einem "Vogue"-Video über Fra…  Mehr