Land zwischen Oder und Newa

Der Artushof im historischen Zentrum der Hansestadt Danzig erzählt von der goldenen Zeit der Bürgerrepublik. Vergrößern
Der Artushof im historischen Zentrum der Hansestadt Danzig erzählt von der goldenen Zeit der Bürgerrepublik.
Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Land zwischen Oder und Newa

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Sa., 20.04.
10:30 - 12:00
Von Stettin bis Danzig


Alte deutsche Ostseebäder und Hansestädte voller historischer Schätze, einst Heimat von Slawen, Wikingern und Kaschuben. Riesige Wanderdünen, endlose Strände und die sturmgepeitschte Nehrungshalbinsel Hela. Hier leben Menschen wie in einer anderen Zeit, mit wiederbelebten Traditionen und Bräuchen. Die heute polnische Ostseeküste hat sich nach dem Fall des Eisernen Vorhangs der Welt geöffnet. Der zweiteilige Film ist eine erlebnisreiche Entdeckungsreise über Wasser und Land, er führt bis Danzig und weiter ins verschlafene Weichsel-Nogat-Delta dicht vor der russischen Grenze, vor 700 Jahren wichtigster Vorposten des Deutschen Ordens. Die Reise beginnt in Stettin, einst Hauptstadt der preußischen Provinz Pommern, und führt dann zur Insel Wollin am Oderhaff. Vor 1.000 Jahren ein wichtiger Handelsplatz für Slawen, Wikinger und andere Ostseevölker. Über Swinemünde geht es aufs Meer hinaus zur Ferienhauptstadt Polens: der Salzstadt Kolberg. Vor dem Krieg war sie eines der größten deutschen Ostseebäder. Heute ist das Moor der Schatz der Stadt. Weiter östlich liegt das Seebad Ustka, das alte Stolpmünde. Ein Strandwurzelschnitzer freut sich hier über Herbststürme. Die bringen ihm Geschichten, "flüsterndes" Wurzelholz. Traditionelle Strandfischer fahren in bunten Holzbooten aufs Meer hinaus. Die gigantischen Leba Wanderdünen überrollten einst Dörfer mit Kirchen und Wälder und wandern noch immer. Hinter ihnen sind große Küstenseen im Schutz der Nehrungen vor den Ostseewellen entstanden. Im Slowinzen-Dorf Kluki spielt man zur "Schwarzen Hochzeit" auf. Die Sprache des alten Volksstammes und Kaschubische Musik erleben hier eine Renaissance mit absonderlichen Instrumenten wie dem Brummtopf aus Holz und Pferdehaar. "Kuhschwanz" nennen die Einheimischen die Halbinsel Hela, weil sie wie ein Schweif am Festland hängt. Ein pensionierter Schiffbauer hat sich hier den Pomerankas verschrieben, das sind die traditionellen kaschubischen Fischerboote. Wissenschaftler forschen auf der Halbinsel, wie sich Ostseerobben besser schützen lassen. Von Hela aus ist es nach Danzig nur ein kleiner Sprung über die Bucht. Die alte Hansestadt, im Krieg schwer zerstört, wurde fast originalgetreu wieder aufgebaut. Sie nennt sich auch "Welthauptstadt des Bernsteins" und ist berühmt für die kunstvollen Beischläge in der Frauengasse. Und dafür, dass hier 1980 auf ihrer alten Lenin-Werft die polnische Gewerkschaft Solidarnosc gegründet wurde; der Sozialismus fing damals an zu bröckeln. Kurios: Im ältesten Kirchturm der Stadt erbaute der Museumsdirektor die genaueste Uhr der Welt und griff dabei nach den Sternen. So fällt auf einem der alten Leuchttürme an der polnischen Küste der historische Zeitball präziser als die Atomuhr tickt. Das Entwässerungssystem im Weichsel-Nogat-Delta ist Jahrhunderte alt, Holländer haben es gebaut. Heute ist es ein abwechslungsreiches Revier für Hausboote. An den Ufern stehen Vorlaubenhäuser, reich verziert mit Schnitzwerk. Und es gibt den Oberländischen Kanal, der Schiffe trockenen Fußes über Rollberge bringt. Und die Marienburg, sie ist der größte Backsteinbau Europas. Um 1300 hat der Deutsche Orden sie als Zeichen seiner Macht im baltischen Raum geschaffen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 21.05.2019 | 03:15 - 03:20 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
MDR Die Sächsische Schweiz - Biwak nonstop

Die Sächsische Schweiz - Biwak nonstop

Natur+Reisen | 21.05.2019 | 04:00 - 04:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Deutschlandbilder

Deutschlandbilder

Natur+Reisen | 21.05.2019 | 04:35 - 04:43 Uhr
3.26/5019
Lesermeinung
News
Sie wagt sich zum dritten Mal vor den Traualtar: Scarlett Johansson hat sich mit ihrem Freund Colin Jost verlobt. Ein Termin für die Hochzeit ist noch nicht bekannt. Die 34-jährige Schauspielerin war bereits mit Ryan Reynolds und Romain Dauriac verheiratet.

Aller guten Dinge sind drei? Schauspielerin Scarlett Johansson und ihr Freund Colin Jost haben sich …  Mehr

In der Serienadaption des Erfolgsromans "Catch-22" ist George Clooney nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent beteiligt. In Deutschland gibt es sechsteilige Mini-Serie ab 26. Mai bei Starzplay (verfügbar via Prime Video Channels) zu sehen.

Seine Rolle als Serienarzt in "Emergency Room" machte George Clooney bekannt. Nun kehrt er für die …  Mehr

Am 10. April verkündete Dirk Nowitzki das Ende seiner Laufbahn als NBA-Profi-Basketballer. Nun erscheint die Dokumentation "41: Nowitzki - eine Legende nimmt Abschied" auf Sky Sport News HD, die die letzten Stunden der Karriere des 40-Jährigen beleuchtet.

Er ist einer der größten deutschen Sportler überhaupt. Im April hat Dirk Nowitzki seine Karriere bee…  Mehr

Beim Eurovision Song Contest 2019 musste Madonna einige Häme einstecken für ihren Auftritt. In den sozialen Medien machten sich Nutzer über ihre schiefen Töne lustig. Doch die Sängerin reagierte gelassen.

Beim Eurovision Song Contest legte Madonna einen alles andere als überzeugenden Auftritt hin. Nun ha…  Mehr

Eine Wasserflasche in King's Landing: Ein erneuter Fehler in der HBO-Serie "Game of Thrones" verärgert die Fans. Nach dem Starbucks-Kaffeebecher vor zwei Wochen werfen sie den Machern nun mangelnde Sorgfalt vor.

Nach dem Kaffeebecher nun eine Wasserflasche. Auch das Finale von "Game of Thrones" kam nicht ohne P…  Mehr