Land zwischen Oderhaff und Newamündung

  • Die Dünen auf der Kurischen Nehrung sind ein atemberaubendes Naturschauspiel. Vergrößern
    Die Dünen auf der Kurischen Nehrung sind ein atemberaubendes Naturschauspiel.
    Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
  • Die Kurische Nehrung zwischen Haff und Baltischem Meer ist heute Nationalpark und UNESCO-Welterbe. Vergrößern
    Die Kurische Nehrung zwischen Haff und Baltischem Meer ist heute Nationalpark und UNESCO-Welterbe.
    Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
  • Die Kathedrale ist die erste größere russisch-orthodoxe Kirche in Kaliningrad nach der Sowjetzeit. Vergrößern
    Die Kathedrale ist die erste größere russisch-orthodoxe Kirche in Kaliningrad nach der Sowjetzeit.
    Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
  • Die magische Nacht zur Mittsommersonnenwende auf der Kurischen Nehrung ist ein heidnischer Brauch. Vergrößern
    Die magische Nacht zur Mittsommersonnenwende auf der Kurischen Nehrung ist ein heidnischer Brauch.
    Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
  • Kapitän Aurelijus hält mit seinem Kurenkahn an der alten Geschichte seiner Heimat fest. Vergrößern
    Kapitän Aurelijus hält mit seinem Kurenkahn an der alten Geschichte seiner Heimat fest.
    Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Land zwischen Oderhaff und Newamündung

NDR
Do., 28.12.
16:10 - 17:10
Vom Frischen Haff zum Memeldelta


Jenseits der polnischen Ostseeküste liegen die noch jungen baltischen Staaten am Meer, davor die russische Exklave Kaliningrad. Jahrzehntelang vom Eisernen Vorhang abgeschottet, verbindet sie die gemeinsame Vergangenheit. Sie wurde vor allem geprägt vom Leben und Überleben an der Küste, von Schifffahrt und Handel. Wohlhabende Städte wie Danzig, das frühere Königsberg oder Memel sind daraus erwachsen, weltoffen und reich an Kultur. Lange Zeit verbotene Traditionen und vergessene Bräuche dürfen in Litauen und Kaliningrad wieder gelebt werden. Der Film begegnet ihnen und den Menschen in dieser vom Baltischen Meer, der Ostsee, geprägten Welt. Das erste Ziel ist Baltijsk . Jahrzehntelang war dort Sperrgebiet, ist noch heute Hauptstützpunkt der russischen Baltischen Flotte. Dahinter liegt die ehemalige Kornkammer Ostpreußens. Ein junger Landwirt aus Niedersachsen kämpft dort gegen Dornenbüsche an. Die Gebietshauptstadt Kaliningrad putzt sich langsam heraus und setzt auf ihre alten Wurzeln: 700 Jahre Königsberger Geschichte, die von den Sowjets fast ausgerottet wurde. Sie hinterließen eine Stadt ohne Historie und Seele. Heute ist Kaliningrad auf der Suche nach einer europanahen Zukunft. Die russischen Seebäder an der Küste haben ein anderes Problem: Die Ostsee hat ihnen den Sand geraubt. Küstenschutz gab es zur Sowjetzeit kaum. Dafür wurde und wird hier Bernstein abgebaut. 90 Prozent des Bernsteinvorkommens weltweit sollen hier sein. Tilsiter Käse, das russische Nostalgiegetränk Kwas, Trakehner- Pferde: nicht weit davon liegt das alte Memelland, heute ein Teil Litauens. Hier leben Hilde und Walter immer noch wie vor 100 Jahren ohne Wasser und Strom. Die Kurische Nehrung mit ihren atemberaubenden Wanderdünen und dem malerischen Haff zieht jeden in ihren Bann. Auch dem Schriftsteller Thomas Mann ist es so ergangen. Zwischen bunten Holzhäusern und Kuren-Wimpeln ringt die Nationalpark-Chefin um den Sand auf der Nehrung. Aurelius fährt auf seinem Kuren-Kahn hinaus aufs Meer. Das Johannisfest ist der Höhepunkt zur Mittsommersonnenwende. Das heidnische Fest ist vielleicht das wichtigste Ereignis für die Litauer mit seiner Prozession vom Fuße der Düne aus unter Blumenkränzen und lodernden Fackeln. Vor der Nehrungsküste sorgt die Litauische Marine für Sicherheit am Strand. Immer noch werden dort Munitionsreste aus den Weltkriegen angespült. Ein Minensuchmanöver der NATO soll Abhilfe schaffen. Marinestützpunkt ist Klaipeda, das frühere Memel. Hier steht auch wieder das Denkmal "Ännchen von Tharau" nach dem Volkslied auf dem Theaterplatz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Moderatorin Wasiliki Goutziomitros auf Frégate Island, Seychellen

unterwegs

Natur+Reisen | 28.12.2017 | 13:30 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Reisterrassen auf Bali.

Tropenparadies Bali - Eine Perle Indonesiens

Natur+Reisen | 28.12.2017 | 15:00 - 15:45 Uhr
4/501
Lesermeinung
3sat Tätowierer Olson Teriimarama bei der Arbeit. Traditionelle Tattoos sind für Touristen tabu. Er entwickelt seine Designs aus verschiedenen traditionellen Elementen.

Trauminsel Bora Bora

Natur+Reisen | 28.12.2017 | 15:45 - 16:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sieben Tage verbrachte Superstar Robbie Williams auf der Intensivstation.

Robbie Williams hat einer britischen Zeitung offenbart, wie sehr er sich vor wenigen Monaten um sein…  Mehr

Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen (von links) sehen entspannt aus, dabei befinden sie sich in einem gefährlichen Gebiet. Der Bereich im Nationalpark in Südafrika wurde immer von Parkrangern überwacht.

So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pi…  Mehr

Als Malerin Frida Kahlo brillierte Salma Hayek im Biopic "Frida" und wurde für den Oscar nominiert. Hinter den Kulissen machte Harvey Weinstein ihr das Leben zur Hölle. ("Frida" ist auf DVD und Blu-Ray erhältlich)

Schauspielerin Salma Hayek hat ihre erniedrigenden Erfahrungen mit Harvey Weinstein in einem emotion…  Mehr

Daniel Fehlow hat allen Grund zum Strahlen: Der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler wird zum zweiten Mal Vater.

Daniel Fehlow und Jessica Ginkel hielten ihre Beziehung lange geheim. Jetzt verkündet der Schauspiel…  Mehr

Mitarbeiter des Outdoor-Ausrüsters Vaude genießen zahlreiche Freiheiten. Viele können ihren Job in ihrem Home-Office erledigen.

Die Autoren Tim Hamelberg und Torsten Berg haben für ihre spannende Dokumentation Firmen analysiert,…  Mehr