Land zwischen Oderhaff und Newamündung

Estland - das ist Natur Stille und Einsamkeit. Vergrößern
Estland - das ist Natur Stille und Einsamkeit.
Fotoquelle: NDR/Manfred Schulz TV & FilmProduktion
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Land zwischen Oderhaff und Newamündung

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Sa., 29.12.
15:25 - 16:25
Von Estland nach St. Petersburg


Eine abenteuerliche Entdeckungsreise mit einem kleinen Segelboot zwischen völlig verschiedenen Welten: Zu Estland gehören mehr als 1.500 Inseln, die meisten von ihnen schroffe Winzlinge, die kaum aus dem Wasser lugen. Die Küsten sind übersät mit Findlingen aus der Eiszeit. Dahinter dichte Urwälder mit Elchen, Bären und Luchsen. Dazu kommen riesige Seen und Moore, die zu den letzten Wildnissen Europas gehören. Der Film begegnet den Menschen und ihren heidnischen Bräuchen und Traditionen, die in dieser vom Baltischen Meer geprägten Welt mit Liedern durch die Jahrhunderte getragen werden. Auf der kleinen Insel Kihnu beispielsweise haben seit alters her Frauen in rotgestreiften Wollröcken "die Hosen an". Auf alten Motorrädern knattern sie zum abendlichen Volkstanz. Am Festland gegenüber: der Soomaa-Nationalpark. Hier hat Aivar Ruukel einen "Moor-Pool" gleich hinterm Haus. Und "Haabjas" baut er noch heute so wie seine Urgroßväter: aus einem einzigen Espenstamm. Auf der Insel Hiiumaa hat sich ein Deutschordensbischof den Bau des Leuchtturms Kopu von der Hanse mit viel Wein bezahlen lassen. Später haben die Sowjets die gesamte baltische Inselwelt zum Sperrgebiet gemacht. In einem der fast verfallenen HiiumaaBunker soll noch heute ein Rotarmist spuken. Und die Insel Naissaar ist erst vor Kurzem überhaupt wieder aufgetaucht, gespenstisch übersät mit verrosteten Seeminen. Märchenhaft ist Haapsalu, das bunte Holzhausstädtchen am Festland ähnelt in vielen Dingen dem "Bullerbü" in Astrid Lindgrens Büchern. In Tallinn, der berühmten Hansestadt mit ihren mittelalterlichen Festungsmauern, wirken seit 700 Jahren die "Schwarzhäupter". Die singenden Esten, das sind 30.000 Menschen auf einer Bühne! Mit ihrem Sängerfest feiern sie ihre "Singende Revolution". Viele Volksgruppen haben das Land geprägt, die Estlandschweden im Nordwesten, Baltendeutsche mit ehemals Hunderten Guts- und Adelssitzen, altgläubige Zwiebelrussen am riesigen Peipussee. Die Spuren dieser wechselvollen Geschichte sind vielerorts liebevoll und stolz restauriert worden. Dazu gehört auch Sillamäe, Stalins geheime Stadt, in der er "seine" Atombombe bauen ließ, nicht weit weg von der heutigen EU-Grenze zu Russland. Und gleich dahinter: St. Petersburg, die prunkvolle Zarenstadt mit Peter-Paul-Festung und Eremitage. Sie ist das Ziel der großen Entdeckungsreise mit einem kleinen Segelboot.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Trapper waren im 19. Jahrhundert die ersten Weißen, die Wege durch die Rocky Mountains erkundeten.

Wilder Westen - Bergwelten

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 06:35 - 07:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Straße der Achttausender

Straße der Achttausender - Vom Nanga Parbat nach China

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 07:00 - 07:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
HR In der Innsbrucker Altstadt.

Alpine Traumziele - Zugspitze, Tiroler Alpen und Kitzsteinhorn

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr