Landleben4.0

  • Das Mitfahrbänkle: moderne Form des Trampens, per App organisierbar. Wer hier sitzt, möchte mitgenommen werden. Hier in Deißlingen Vergrößern
    Das Mitfahrbänkle: moderne Form des Trampens, per App organisierbar. Wer hier sitzt, möchte mitgenommen werden. Hier in Deißlingen
    Fotoquelle: SWR
  • Herausstellungsmerkmal: ein 100 % ehrenamtliches Team und nur Frauen ! Vergrößern
    Herausstellungsmerkmal: ein 100 % ehrenamtliches Team und nur Frauen !
    Fotoquelle: SWR
  • Blick auf Denkingen mit dem Klippeneck im Hintergrund Vergrößern
    Blick auf Denkingen mit dem Klippeneck im Hintergrund
    Fotoquelle: SWR
  • 3. Klasse stellen dem Gemeinderat ihre Ergebnisse vor, was sie an ihrem Ort mögen und was sie gerne anders hätten. Vergrößern
    3. Klasse stellen dem Gemeinderat ihre Ergebnisse vor, was sie an ihrem Ort mögen und was sie gerne anders hätten.
    Fotoquelle: SWR
Natur+Reisen, Land und Leute
Landleben4.0

SWR
Fr., 15.03.
21:00 - 21:45
Nachhaltigkeit an der Schwäbischen Alb


Bis zum Jahr 2050 will das Land Baden-Württemberg den CO2-Schadstoff-Ausstoß auf eine Tonne pro Einwohner jährlich reduzieren. Der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen ist eine der wesentlichsten Forderungen, wenn es um Zukunft geht. Wie kann Nachhaltigkeit in einer ländlichen Gemeinde umgesetzt werden? Funktioniert das? Hervorragend, wie dieser "Landleben 4.0"-Film zeigt. Rund um Denkingen, zwischen Neckartal und Albhochfläche, gibt es ehrgeizige Ziele. Hier haben sich fünf Gemeinden kreisüberschreitend zu einem Nachhaltigkeitsverbund, der "N !-Region Fünf G" zusammengeschlossen. In Sachen Klimaschutz arbeitet die Genossenschaft "Bürger-Energie Deißlingen" darauf hin, dass der Energiehaushalt der Gemarkung bis 2050 zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen stammt. Doch in Denkingen, Aldingen, Frittlingen, Deißlingen und Wellendingen geht es um die Zukunftsfähigkeit der Gemeinden. Da scheuen sich Bürgermeister, Gemeinderäte und auch die Bürger nicht, innovative Wege zu gehen - sei es bei der Mobilität dank Mitfahrbänkle plus App oder e-Mobil für das Ehrenamt oder beim Einbeziehen der jungen Generation in kommunale Politik. Die neunjährigen "Gemeindedetektive" in Denkingen stellen dem Bürgermeister und Gemeinderäten vor, wie sie ihren Ort sehen und was sie sich anders wünschen. Keine Berührungsängste gibt es auch bei großen Themen für Jugendliche. Sie können beim Mini-Europa-Gipfel "Europe on Top" teilnehmen. Das Prinzip "gemeinsam ist man stärker" funktioniert auch bei der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe MiKaDo, die mittlerweile von elf Gemeinden getragen wird. Sogar das seit mehr als 50 Jahren existierende Fußballzeltlager auf dem Klippeneck ist beispielhaft nachhaltig. Die Verköstigung wird auf Porzellangeschirr serviert - und das bei knapp 1.000 Teilnehmern. So viel Engagement ist attraktiv und wirkt ansteckend. Hier gibt es keinen Trend zu verlassenen Dörfern, im Gegenteil.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Auf dem Markt von Trujillo in Nordperu findet man über 500 Kräuter - und alles, was Heiler für ihre Rituale brauchen.

Kräuterwelten in Südamerika

Natur+Reisen | 24.03.2019 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Logo

Unterwegs in Sachsen-Anhalt - Im hohen Norden

Natur+Reisen | 25.03.2019 | 05:40 - 06:10 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
arte Eine Kupferschmiedin in Sarajevo bei der Arbeit: Die Kultur der Metropole ist von Orient wie Okzident gleichermaßen beeinflusst.

Metropolen des Balkans - Sarajevo

Natur+Reisen | 25.03.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Als Klassenschönheit wird auch die Influencerin Hannah in der SAT.1-Serie "Meine Klasse - Voll das Leben" zu sehen sein. Ob damit das junge Publikum angesprochen werden kann?

Nachdem ein erster Test 2017 wenig erfolgreich ausfiel, wagt SAT.1 jetzt einen Neustart mit seiner S…  Mehr

Die deutsche Nationalmannschaft ist in Amsterdam gefordert.

Zum Auftakt der EM-Qualifikation wartet auf die deutsche Nationalmannschaft eine harte Aufgabe. Das …  Mehr

Endlich hatten sie ihn, jetzt ist er wieder entkommen: Können Batic (Miroslav Nemec, rechts) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) den flüchtigen Mörder Thomas Barthold wieder einfangen?

Es ist eine Wiederholung, dieser Münchner "Tatort", den die ARD am Sonntagabend zeigt. Klar, denn be…  Mehr

Marie de Mézières (Mélanie Thierry) und Henri de Guise (Gaspard Ulliel) dürfen sich nicht lieben.

"Die Prinzessin von Montpensier" sieht aus wie ein Mantel-und-Degen-Film, ist aber ein sensibles Dra…  Mehr

Die Dschungel-Heimat der Orang-Utans auf Sumatra ist stark bedroht.

In einer neuen Folge von "Kielings Wilde Welt" nimmt der ZDF-Naturkundler Andreas Kieling seine Zusc…  Mehr