Landpartie

  • Heike und Johann Pieper im Haustierpark. Vergrößern
    Heike und Johann Pieper im Haustierpark.
    Fotoquelle: NDR/Achim Tacke
  • Heike und Bäckermeister Sebastian Post. Vergrößern
    Heike und Bäckermeister Sebastian Post.
    Fotoquelle: NDR/Achim Tacke
  • Heike und Wilhelm Jacobs auf dem Kutter. Vergrößern
    Heike und Wilhelm Jacobs auf dem Kutter.
    Fotoquelle: NDR/Achim Tacke
  • NDR Landpartie - Kombilogo Vergrößern
    NDR Landpartie - Kombilogo
    Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Land und Leute
Landpartie

Infos
Audiodeskription, Bildbeschreibung ausschließlich über DVB-S und DVB-C
NDR
So., 18.03.
20:15 - 21:45


Ostfrieslands Küste bietet reichlich Gelegenheit, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Dort geht beständig eine frische Brise. Das gesunde Reizklima ist für viele Menschen ein Grund, an die Küste zu ziehen, entweder für immer oder auf Zeit. An der Nordseeküste lebt ein bunt gemischtes Völkchen aus Ostfriesen und den Zugezogenen. Manchmal dauert es ein wenig, bis sie zueinander finden. Aber es funktioniert, denn was sie vereint, ist die Liebe zu diesem ganz besonderen Landstrich: Ostfriesland ist eben "heel wat besünners". Auf dem Kutter zu den Robbenbänken In den Orten an der Küste scheint die Zeit stillzustehen. Krabbenkutter liegen an der Hafenmauer, sogar alte Holzboote sind darunter. Nur verlassen die Schiffe nicht mehr unter Segeln den Hafen, wenn es auf die Nordsee hinaus geht. Ein Motor leistet heute seine Dienste, bis der Kutter sich im Sog der Gezeiten aufs offene Meer bewegt. Oft sind Urlaubsgäste mit an Bord: Ausflügler zu den Robbenbänken oder Rückkehrer von einer Wattwanderung. Einzigartiger Lebensraum Wattenmeer Eine Wattwanderung ist ein Muss in einem Urlaub an der Nordsee. Seit 2009 gehört das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit rund 10.000 Quadratkilometern Wattflächen, Prielen und Flachwasser, Sandbänken und Dünen sowie den Salzwiesen gehört es zu den größten natürlichen Lebensräumen im Westen Europas. Entsprechend groß ist die Artenvielfalt im Watt, das sich von den Niederlanden und Deutschland bis nach Dänemark erstreckt. Die Wattführer erklären den Wanderern, die mit ihnen durch den Schlick waten, diesen einzigartigen Lebensraum besser als jeder Naturkundelehrer in der Schule. Immer erfährt man dabei etwas Neues. Wer weiß schon, was eine Wattkuh ist? Seefahrergeschichte an der Küste Die Seefahrergeschichte ist überall an der Küste greifbar, so auch in der Schifferkirche bei Carolinensiel. Sie ist die einzige Kirche weltweit, die auf einem Deich gebaut worden ist. Das behaupten zumindest die Ostfriesen. Und bislang hat ihnen keiner widersprochen. In ihrem Inneren sind Schiffsmodelle zu sehen: Diese "Votivschiffe" haben Seefahrer als Dank für eine unbeschadete Rückkehr in den Hafen gestiftet. Und draußen auf dem Kirchhof stehen die Grabsteine der Menschen, die das Meer geholt hat. Neuharlingersiel hat ein Buddelschiffmuseum In Neuharlingersiel direkt am Hafen befindet sich das Buddelschiffmuseum. Dort erfahren interessierte Besucher, wie ein Miniaturschiff durch den engen Hals in die Flasche gelangt. Jonny Reinert, der den Ehrentitel "King of Bottleships" trägt, hat zu Lebzeiten den Großteil der Sammlung zusammengetragen. Die meisten Modelle hat der Bergmann aus Herne übrigens selbst gebastelt. Das Wasserschloss in Dornum Um Ostfrieslands Küste wirklich kennenzulernen, muss man auch ein paar Kilometer ins Landesinnere fahren, nach Dornum mit seinem Wasserschloss zum Beispiel. Dort lebte die friesische Häuptlingsfamilie Kankena. Um das Schloss ranken sich blutige Geschichten. So soll im Mittelalter die quade Foelke, eine Häuptlingsfrau, dort im aus Rache ihren Schwiegersohn Luetet getötet haben. Doch das ist lange her. Heute ist im Schloss eine Realschule untergebracht.

Thema:

Ostfriesische Küste

Ostfrieslands Küste bietet reichlich Gelegenheit, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Dort geht beständig eine frische Brise. Das gesunde Reizklima ist für viele Menschen ein Grund, an die Küste zu ziehen, entweder für immer oder auf Zeit. An der Nordseeküste lebt ein bunt gemischtes Völkchen aus Ostfriesen und den Zugezogenen. Manchmal dauert es ein wenig, bis sie zueinander finden. Aber es funktioniert, denn was sie vereint, ist die Liebe zu diesem ganz besonderen Landstrich: Ostfriesland ist eben "heel wat besünners". Auf dem Kutter zu den Robbenbänken In den Orten an der Küste scheint die Zeit stillzustehen. Krabbenkutter liegen an der Hafenmauer, sogar alte Holzboote sind darunter. Nur verlassen die Schiffe nicht mehr unter Segeln den Hafen, wenn es auf die Nordsee hinaus geht. Ein Motor leistet heute seine Dienste, bis der Kutter sich im Sog der Gezeiten aufs offene Meer bewegt. Oft sind Urlaubsgäste mit an Bord: Ausflügler zu den Robbenbänken oder Rückkehrer von einer Wattwanderung. Einzigartiger Lebensraum Wattenmeer Eine Wattwanderung ist ein Muss in einem Urlaub an der Nordsee. Seit 2009 gehört das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit rund 10.000 Quadratkilometern Wattflächen, Prielen und Flachwasser, Sandbänken und Dünen sowie den Salzwiesen gehört es zu den größten natürlichen Lebensräumen im Westen Europas. Entsprechend groß ist die Artenvielfalt im Watt, das sich von den Niederlanden und Deutschland bis nach Dänemark erstreckt. Die Wattführer erklären den Wanderern, die mit ihnen durch den Schlick waten, diesen einzigartigen Lebensraum besser als jeder Naturkundelehrer in der Schule. Immer erfährt man dabei etwas Neues. Wer weiß schon, was eine Wattkuh ist? Seefahrergeschichte an der Küste Die Seefahrergeschichte ist überall an der Küste greifbar, so auch in der Schifferkirche bei Carolinensiel. Sie ist die einzige Kirche weltweit, die auf einem Deich gebaut worden ist. Das behaupten zumindest die Ostfriesen. Und bislang hat ihnen keiner widersprochen. In ihrem Inneren sind Schiffsmodelle zu sehen: Diese "Votivschiffe" haben Seefahrer als Dank für eine unbeschadete Rückkehr in den Hafen gestiftet. Und draußen auf dem Kirchhof stehen die Grabsteine der Menschen, die das Meer geholt hat. Neuharlingersiel hat ein Buddelschiffmuseum In Neuharlingersiel direkt am Hafen befindet sich das Buddelschiffmuseum. Dort erfahren interessierte Besucher, wie ein Miniaturschiff durch den engen Hals in die Flasche gelangt. Jonny Reinert, der den Ehrentitel "King of Bottleships" trägt, hat zu Lebzeiten den Großteil der Sammlung zusammengetragen. Die meisten Modelle hat der Bergmann aus Herne übrigens selbst gebastelt. Das Wasserschloss in Dornum Um Ostfrieslands Küste wirklich kennenzulernen, muss man auch ein paar Kilometer ins Landesinnere fahren, nach Dornum mit seinem Wasserschloss zum Beispiel. Dort lebte die friesische Häuptlingsfamilie Kankena. Um das Schloss ranken sich blutige Geschichten. So soll im Mittelalter die quade Foelke, eine Häuptlingsfrau, dort im aus Rache ihren Schwiegersohn Luetet getötet haben. Doch das ist lange her. Heute ist im Schloss eine Realschule untergebracht.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Die "MS Albatros" vor Anker vor den Teufelsinseln.

Verrückt nach Meer

Report | 21.04.2018 | 14:00 - 14:50 Uhr
3.58/5089
Lesermeinung
NDR Heike Götz sitzt vor dem Pfarrwitwenhaus in Gager / Groß Zicker auf Rügen.

Landpartie

Report | 22.04.2018 | 14:30 - 16:00 Uhr
3.73/5033
Lesermeinung
SWR Hierzuland - Logo

Hierzuland - Die Hauptstraße in Hintertiefenbach

Report | 22.04.2018 | 18:05 - 18:15 Uhr
3.13/5016
Lesermeinung
News
14 Kandidaten-Paarungen tanzen in der elften "Let's Dance"-Staffel um den Titel "Dancing Star 2018".

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Klartext: Falke und Grosz (r.) stellen zwei Verdächtige zur Rede.

Falke und Grosz werden von internen Ermittlern in die Enge getrieben und ordentlich gegeneinander au…  Mehr

Der Mann mit der Zigarre: Rudi Assauer ist eine Schalker Ikone. Jetzt soll ein Dokumentarfilm über den ehemaligen Schalker Manager einen Weltrekord nach Gelsenkirchen holen.

Am 4. Mai 2018 soll in der Arena auf Schalke die größte Filmvorführung aller Zeiten stattfinden. Gez…  Mehr

Hanna Wilperath entschied das Finale der zweiten Staffel "Curvy Supermodel" für sich. Jetzt ist sie auf dem Cover eines Modemagazins zu sehen - nackt.

Als Gewinnerin der Casting-Show "Curvy Supermodel" ist Hanna Wilperath voll durchgestartet. Jetzt ha…  Mehr

Noras Sohn Kai (Lukas Zumbrock) hat eine Idee, um Nora (Tanja Wedhorn) zu helfen.

Im dritten Teil der ARD-Filmreihe "Praxis mit Meerblick" muss sich Nora Kaminski, gespielt von Tanja…  Mehr