Largo Winch - Tödliches Erbe

  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Largo (Tomer Sisley) hat Lea (Mélanie Thierry) vor einem Haufen wildgewordener Muskelmänner gerettet, doch die Begegnung ist eine Falle. Vergrößern
    Largo (Tomer Sisley) hat Lea (Mélanie Thierry) vor einem Haufen wildgewordener Muskelmänner gerettet, doch die Begegnung ist eine Falle.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Brémond
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Largo (Tomer Sisley) präsentiert Ann (Kristin Scott Thomas) auf der großen Aktionärsversammlung in Hongkong jene Papiere, die ihn als einzigen und rechtmäßigen Erben Nerios ausweisen. Vergrößern
    Largo (Tomer Sisley) präsentiert Ann (Kristin Scott Thomas) auf der großen Aktionärsversammlung in Hongkong jene Papiere, die ihn als einzigen und rechtmäßigen Erben Nerios ausweisen.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Brémond
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Largo (Tomer Sisley) versucht, auf eigene Faust aus der Haft in Brasilien zu türmen, nachdem ihm eine Frau Drogen untergeschoben hatte. Vergrößern
    Largo (Tomer Sisley) versucht, auf eigene Faust aus der Haft in Brasilien zu türmen, nachdem ihm eine Frau Drogen untergeschoben hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Brémond
  • Largo (Tomer Sisley, r.) und sein Vater, der mächtige Firmentycoon Nerio Winch (Miki Manojlovic, l.). Der Annäherungsprozess zwischen Vater und Adoptivsohn gestaltet sich schwierig. Vergrößern
    Largo (Tomer Sisley, r.) und sein Vater, der mächtige Firmentycoon Nerio Winch (Miki Manojlovic, l.). Der Annäherungsprozess zwischen Vater und Adoptivsohn gestaltet sich schwierig.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Brémond
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Die letzte Konfrontation zwischen den Brüdern Goran (Rasha Bukvic, r.) und Largo (Tomer Sisley, l.). Beide wurden vor langer Zeit von Nerio aus einem Waisenhaus geholt, doch nur einen machte er zu seinem Erben. Vergrößern
    Die letzte Konfrontation zwischen den Brüdern Goran (Rasha Bukvic, r.) und Largo (Tomer Sisley, l.). Beide wurden vor langer Zeit von Nerio aus einem Waisenhaus geholt, doch nur einen machte er zu seinem Erben.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Brémond
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
Spielfilm, Thriller
Largo Winch - Tödliches Erbe

Infos
Originaltitel
Largo Winch
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2008
Kinostart
Mi., 17. Dezember 2008
ZDF
So., 08.07.
01:10 - 02:50


Die Nachricht vom Tod des Großindustriellen Nerio Winch , der sein weltweites Firmenimperium von Hongkong aus verwaltet hatte, versetzt die internationale Finanzwelt in helle Aufregung - Übernahmegerüchte machen die Runde. Angeblich will sich der russische Tycoon Mikhaïl Korsky die Winch-Gruppe einverleiben. Nerios enge Mitarbeiterin Ann Ferguson muss verhindern, dass Machtkämpfe im Vorstand und innerhalb des Konzerns die Abwehr einer Übernahme stören. Nerios Adoptivsohn Largo will beweisen, dass sein Vater ermordet wurde; aber er muss auch beweisen, dass er der rechtmäßige Erbe ist. In welcher Gefahr er schwebt, wird bereits bei seinem ersten Auftritt in der Firma sichtbar, als mitten in der Sitzung ein Mann erschossen wird, der eine wichtige Nachricht für Largo hatte. Largo muss nach Europa zurückkehren und die Inhaberschuldverschreibungen präsentieren, von denen nur der Erbe weiß, wo sie sich befinden. Bei dem Versuch, die Papiere, die in einem verlassenen Kloster im Mittelmeer liegen, an sich zu bringen, wird auf Largo geschossen, und nur ein tollkühner Sprung ins Meer kann ihn vor seinen Verfolgern retten. Wieder genesen, verbündet er sich mit Korsky, um rechtzeitig nach Hongkong zurückkehren zu können, die Zerschlagung der Winch-Gruppe zu verhindern, aber auch den Mörder seines Vaters zur Rechenschaft zu ziehen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Largo Winch" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Largo Winch"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Kirby (William H. Macy) hat nichts verbrochen. Doch als er seinen Freund Link verteidigt, dessen Tochter in Schwierigkeiten mit einer Mafia steckt, ist er auf einmal von Banditen umzingelt und hat selbst ganz schön Probleme...

Blood Father

Spielfilm | 08.07.2018 | 22:15 - 00:05 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
ARD Mikes (Colin Firth) Frau leidet an Gedächtnisstörungen

TV-Tipps Ich.Darf.Nicht.Schlafen.

Spielfilm | 08.07.2018 | 23:15 - 00:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
3sat Da Vincent (Tomer Sisley) keinen anderen Ausweg sieht, nimmt er die Polizistin Vignali (Lizzie Brocheré) als Geisel.

Sleepless Night - Nacht der Vergeltung

Spielfilm | 09.07.2018 | 00:35 - 02:15 Uhr
2.25/508
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr