Lauberhorn - Licht und Schatten am Schicksalsberg

  • Wengen Vergrößern
    Wengen
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Hugo Brugnoli, ehemaliger Wirt des legendären Cafe Mary in Wengen Vergrößern
    Hugo Brugnoli, ehemaliger Wirt des legendären Cafe Mary in Wengen
    Fotoquelle: ZDF/SRF
  • Urs Näpflin, OK-Präsident Lauberhorn Vergrößern
    Urs Näpflin, OK-Präsident Lauberhorn
    Fotoquelle: ZDF/SRF
Report, Dokumentation
Lauberhorn - Licht und Schatten am Schicksalsberg

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2019
3sat
Fr., 22.03.
01:40 - 02:00


Die Lauberhorn-Abfahrt gehört zu den Höhepunkten des Ski-Weltcups. Ein riesiges Spektakel, bei dem Helden geboren werden - und bei dem es auch schon zu einem Todesfall gekommen ist. Die Lauberhorn-Abfahrt ist legendär. Ein Mythos, der Jahr für Jahr neu inszeniert wird. 2019 mit einem Budget von acht Millionen Franken. "Die Leute kommen nicht mehr nur wegen des Sports zu uns", sagt OK-Präsident Urs Näpflin, "heutzutage muss man mehr bieten." Ein Rahmenprogramm und möglichst viel Spektakel - auch auf der Rennpiste, atemberaubende Sprünge und schwierige Passagen inklusive. "Aber das Spektakel darf nicht auf Kosten der Gesundheit der Fahrer gehen", so Näpflin. Sobald man sehe, dass es zu gefährlich werde, müsse das Spektakel zurückstehen. Allen Wengenern ist das Jahr 1991 noch heute in trauriger Erinnerung. Die 20-jährige österreichische Nachwuchshoffnung Gernot Reinstadler nimmt an der Qualifikationsabfahrt teil und stürzt schwer. Der Verletzte wird umgehend ins Spital von Interlaken geflogen. Sie und ihr Mann seien vom Skifahren in den Tiroler Bergen nach Hause gekommen, als sie telefonisch vom Unfall ihres Sohnes erfahren hätten, erinnern sich Traudl Eder-Reinstadler und Adi Reinstadler im Gespräch mit "Reporter". In der Nacht sei dann ein zweiter Anruf aus der Schweiz gekommen: Gernot sei tot. Seither treffen sich die Bewohner von Jerzens, wo Gernot Reinstadler geboren wurde und aufwuchs, immer am Wochenende des Lauberhorn-Rennens zu einem Gedenkgottesdienst. In Wengen erinnert eine Tafel an den tragischen Unfall. Als Hugo Brugnoli, der jahrelang das "Café Mary" im Zielraum der Abfahrt führte, davorsteht, ist er sichtlich gerührt: "So ein junger Mensch - und dann passiert so etwas." Brugnoli hat aber auch viel Schönes erlebt. Eine Zeit, in der Spitzensportler wie Alberto Tomba zwischen zwei Läufen vorbeikamen, mit den Fans für Fotos posierten und sich bei einem Teller Bündnerfleisch und einem "Zweierli Roten" entspannten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 19.04.1999

Report | 19.04.2019 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 19.04.2019 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 19.04.2019 | 03:25 - 03:55 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
News
Gewohnt ausdrucksstark und schlagfertig: Annette Frier und Christoph Maria Herbst landen als Ehepaar Anne und Erik Merz bei der Paartherapie – viel Arbeit für Psychologin Dr. Heller (Lena Dörrie).

Als Mini-Event inszeniert das ZDF im Osterprogramm die neue achtteilige Sitcom "Merz gegen Merz" – m…  Mehr

Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Markus Gürne wird den ARD-"Brennpunkt" moderieren.

Auf Madeira sind bei einem tragischen Busunglück mehrere Menschen gestorben und etliche weitere verl…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Es geht in die entscheidende Phase in der DEL: Sport1 zeigt das Auftaktspiel zum Playoff-Finale zwischen den Adlern Mannheim und dem EHC Red Bull München live. Los geht es am Donnerstag, 18. April, um 19.25 Uhr.

Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull München stehen sich im DEL-Finale 2018/19 gegenüber. Ein Gro…  Mehr