Lauf Junge lauf

  • Srulik (Andrzej Tkacz) gibt sich als katholischer Waisenjunge Jurek aus, was ihm viele Türen bei den polnischen Bauern öffnet. Vergrößern
    Srulik (Andrzej Tkacz) gibt sich als katholischer Waisenjunge Jurek aus, was ihm viele Türen bei den polnischen Bauern öffnet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Jurek (Andrzej Tkacz) und die anderen jüdischen Kinder sind auf Beutezug durch die umliegenden Bauernhöfe. Jurek klaut ein paar Kirschen. Als ein Junge gefasst wird, schaut Jurek zurück und überlegt, ob er ihm helfen kann. Vergrößern
    Jurek (Andrzej Tkacz) und die anderen jüdischen Kinder sind auf Beutezug durch die umliegenden Bauernhöfe. Jurek klaut ein paar Kirschen. Als ein Junge gefasst wird, schaut Jurek zurück und überlegt, ob er ihm helfen kann.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mosche Franklin (Itay Tiran) versucht Jurek (Andrzej Tkacz) zu seinen jüdischen Wurzeln und der jüdischen Religion zurückzuholen. Vergrößern
    Mosche Franklin (Itay Tiran) versucht Jurek (Andrzej Tkacz) zu seinen jüdischen Wurzeln und der jüdischen Religion zurückzuholen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Frau Herman (Jeanette Hain). Vergrößern
    Frau Herman (Jeanette Hain).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mosche Franklin (Itay Tiran) will Jurek (Andrzej Tkacz) ins jüdische Waisenhaus nach Warschau bringen, doch Jurek wehrt sich. Vergrößern
    Mosche Franklin (Itay Tiran) will Jurek (Andrzej Tkacz) ins jüdische Waisenhaus nach Warschau bringen, doch Jurek wehrt sich.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mosche (Itay Tiran) kommt an, um verwaiste jüdische Kinder zu suchen. Vergrößern
    Mosche (Itay Tiran) kommt an, um verwaiste jüdische Kinder zu suchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Jurek (Andrzej Tkacz) allein im Wald. Es regnet, er hat seine Kindergang verloren und hat Hunger. Vergrößern
    Jurek (Andrzej Tkacz) allein im Wald. Es regnet, er hat seine Kindergang verloren und hat Hunger.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bei Gutsbesitzerin Frau Herman (Jeanette Hain) findet Jurek Unterschlupf, obwohl der SS-Offizier (Rainer Bock), mit dem sie eine Affäre hat, weiß, dass er ein Jude ist. Vergrößern
    Bei Gutsbesitzerin Frau Herman (Jeanette Hain) findet Jurek Unterschlupf, obwohl der SS-Offizier (Rainer Bock), mit dem sie eine Affäre hat, weiß, dass er ein Jude ist.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Jurek (Andrzej Tkacz) hilft gegen Unterkunft und Verpflegung bei einer Bauernfamilie aus. Vergrößern
    Jurek (Andrzej Tkacz) hilft gegen Unterkunft und Verpflegung bei einer Bauernfamilie aus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Jurek (Andrzej Tkacz) quetscht sich die Hand in der Dreschmaschine. Frau Herman (Jeanette Hain) eilt ihm zu Hilfe. Vergrößern
    Jurek (Andrzej Tkacz) quetscht sich die Hand in der Dreschmaschine. Frau Herman (Jeanette Hain) eilt ihm zu Hilfe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Jurek (Andrzej Tkacz) freundet sich mit einem entlaufenen Hund an. Vergrößern
    Jurek (Andrzej Tkacz) freundet sich mit einem entlaufenen Hund an.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den Wäldern um Warschau versteckt sich der Jude Srulik (Andrzej Tkacz) vor den deutschen Soldaten. Vergrößern
    In den Wäldern um Warschau versteckt sich der Jude Srulik (Andrzej Tkacz) vor den deutschen Soldaten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Drama
Lauf Junge lauf

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Lauf Junge lauf
Produktionsland
Deutschland / Frankreich
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 17. April 2014
BR
Mo., 05.11.
22:45 - 00:25


Srulik gelingt als einzigem Mitglied seiner Familie die Flucht aus dem Ghetto in die nahe gelegenen Wälder. Dort muss er sich bis zum Ende des Krieges mehr oder weniger alleine durchschlagen. Die wenigen Freunde, die Srulik findet, bleiben ihm nicht lange erhalten. Bis zum Einbruch des Winters lebt er einige Monate von Waldfrüchten, erjagten Kleintieren und kleinen Beutezügen durch die Gärten umliegender Bauernhöfe. Die Einsamkeit, der anhaltende quälende Hunger und der kalte Winter treiben ihn immer wieder in die Dörfer, wo ihm ständig Verrat droht. Aber Srulik hat Glück und wird einige Zeit von einer Bäuerin versteckt, vor allem aber sorgt sie dafür, dass er eine neue Identität bekommt: Aus dem flüchtigen jüdischen Jungen Srulik macht sie das versprengte polnische Waisenkind Jurek, das christliche Gebete kennt und ein Kruzifix um den Hals trägt. Doch Jurek bleibt ein Gejagter und das bis zum Ende des Krieges ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Lauf Junge lauf" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Lauf Junge lauf"

Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Johanna (Johnanna Wokalek) als Papst Johannes Anglicus vor den Toren des Lateranpalasts.

Die Päpstin

Spielfilm | 17.12.2018 | 00:35 - 02:53 Uhr
Prisma-Redaktion
2.52/5023
Lesermeinung
arte Niels (Jürgen Vogel) - ein Mann, der seine Illusionen verloren hat

Gnade

Spielfilm | 20.12.2018 | 05:00 - 07:10 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
arte Tomas (James Franco) trennt sich von seiner Freundin Sara (Rachel McAdams).

Every Thing Will Be Fine

Spielfilm | 21.12.2018 | 05:00 - 07:05 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr