Leben für die Utopie - 50 Jahre Auroville

  • Sohn Kevin in der Werkstatt Vergrößern
    Sohn Kevin in der Werkstatt
    Fotoquelle: SRF
  • Auf der Suche nach Sinn: Die junge Ruth Hauser           :(Copyright SRF) Vergrößern
    Auf der Suche nach Sinn: Die junge Ruth Hauser :(Copyright SRF)
    Fotoquelle: SRF
  • Ruth Hauser auf dem Motorrad, Aurovilles Verkehrsmittel Nummer 1:(Copyright SRF) Vergrößern
    Ruth Hauser auf dem Motorrad, Aurovilles Verkehrsmittel Nummer 1:(Copyright SRF)
    Fotoquelle: SRF
  • Mutter und Tochter in ihrem grünen Paradies:(Copyright SRF) Vergrößern
    Mutter und Tochter in ihrem grünen Paradies:(Copyright SRF)
    Fotoquelle: SRF
Info, Zeitgeschehen
Leben für die Utopie - 50 Jahre Auroville

Infos
Originaltitel
Reporter
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2018
3sat
Mi., 09.10.
13:15 - 13:37


Shivaya Ruth Hauser suchte ein anderes Leben in Indien - und fand Auroville. Seit 1968 sieht sich die utopische Stadt als Versuchslabor für ein Leben aller Menschen in Harmonie. Seit 37 Jahren arbeitet die Bündnerin Shivaya Ruth Hauser mit an diesem Ziel - und hat trotz vieler Schwierigkeiten nie aufgegeben. Reporterin Anna Gossenreiter ließ sich von der Schweizerin "ihr" Auroville zeigen und zog mit ihr Bilanz. Offen schildert Shivaya Ruth Hauser ihre Schwierigkeiten und Ängste - aber auch die unerschütterliche Hoffnung, dass ein anderes Leben möglich ist. Mit 22 Jahren verließ Ruth Hauser die Schweiz und ihr repressives Elternhaus und reiste mit dem "Magic Bus" der Hippies nach Indien. Es war das Jahr 1979. Sie besuchte verschiedene Ashrams und fand schließlich Auroville. Zwei Jahre später zog sie endgültig dorthin und arbeitet seither mit Herz und Seele mit an der Utopie einer anderen, besseren Welt. Zwei Kinder hat sie dort großgezogen. Beide haben als Erwachsene das Leben in Auroville gewählt.

Thema:

Leben für die Utopie - 50 Jahre Auroville



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Fritz Frey.

Report Mainz

Info | 22.10.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Mit offenen Karten - logo

Mit offenen Karten - Donald Trump - Globaler Unruhestifter

Info | 22.10.2019 | 23:40 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Reporter: Die Rigischule
Zukünftige Schulkinder auf der Rigi
2019

Copyright: SRF

Die Rigischule - Menschen, Schicksal, Abenteuer

Info | 23.10.2019 | 00:09 - 00:32 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Pascal von der Straaten(links) und Francesco Fragile(rechts) haben sich mit ihrem Song "San Mariyes - San Marino" für den Beitrag von San Marino beworben.

Für den Eurovision Song Contest 2020 haben sich die beiden Hamburger Pascal Strehler und Robert Haus…  Mehr

"Bergdoktor"-Darsteller Hans Sigl macht sich auf Facebook über die Berichterstattung der Yellowpress lustig.

Hans Sigl alias "Der Bergdoktor" spricht humorvoll Klartext auf Facebook: Mit einem gehörigen Seiten…  Mehr

Eine junge Frau voller emotionaler Power: Claudia Emmanuela Santosos "Never Enough"-Song wurde bei YouTube bereits millionenfach geklickt.

Hierzulande begeistert sie die Jury, in Indonesien ist sie schon ein Star: "The Voice"-Talent Christ…  Mehr

"Ich war überfordert, und plötzlich ging's nicht mehr":  Schlagersängerin Rosanna Rocci erklärt in einem Interview, warum sie sich mit dem Comeback so viel Zeit ließ.

Mit ihren Hits hat Rosanna Rocci schon längst den Schlagerhimmel erreicht. Doch sie kennt auch die a…  Mehr

Im Kinohit "Joker" tanzt Joaquin Phoenix auf einer Treppe. Jene Stufen im New Yorker Stadtteil Bronx sind nun zur Touristen-Attraktion geraten.

Eine Treppe in New York ist wegen des gefeierten Films "Joker" plötzlich zum beliebten Instagram-Mot…  Mehr